Jan Hahn

Jan Hahn ‐ Steckbrief

Name Jan Hahn
Beruf Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Leipzig
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 186 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerMirjam Weichselbraun
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Sterbetag
Sterbeort Berlin

Jan Hahn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jan Hahn war ein deutscher TV- und Radiomoderator, der vor allem durch seine Moderationen im Sat.1- und zuletzt im RTL-Frühstücksfernsehen bekannt wurde. Er starb am 4. Mai 2021 im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.

Jan Hahn wurde 1973 in Leipzig geboren, wo er nach dem Abitur Kommunikations-, Medien- und Theaterwissenschaft studierte. Schon während des Studiums ging er zum Radio und betreute dort den Bereich Musik beim Uniradio, moderierte Sendungen wie die "nrj drivetime", "Fett geweckt – Jan Hahns neuer Morgen" und – zusammen mit Alex Huth – "Die Sputnik-Nacht mit Hahn und Huth".

Was klein angefangen hatte, entwickelte sich ab 2001 zur großen Karriere. Hahn bekam den Job als Außenmoderator für die MDR-Sendung "Let's Dance". Ab 2002 moderierte er beim Berliner Radiosender Energy 103,4 die "Jan-Hahn-Show". Zwischendurch konnte man ihn in unterschiedlichen Shows für Pro Sieben, den MDR und Sat.1 sehen. 2003 schließlich ergatterte Hahn seine eigene MDR-Show "Liebesgrüße aus ...".

Und es ging weiter: 2005 ging Hahn zu Sat.1, wo er die Sendung "Kämpf um deine Frau" moderierte und erste Kontakte zum Sat.1-Frühstücksfernsehen aufbaute: Denn die Erkenntnisse aus "Kämpf um deine Frau" durfte er täglich in der Morgensendung weitergeben. Wenig später wurde er festes Teammitglied der Sendung.

Er hatte ein Händchen für Promis: Der Moderator schaffte es spielend leicht, ihnen Geheimnisse zu entlocken. Dabei ging er schon mal mit Bradley Cooper Steak essen oder mit Lionel Ritchie angeln. Die Interviews, die Jan Hahn fürs Sat.1-Frühstücksfernsehen führte, waren amüsant und aufschlussreich.

Die Formate, an denen er beteiligt war, wurden immer größer. Beim "Verliebt in Berlin"-Finale stand er mit Mareile Höppner vor der Kamera, trat bei der "TV total Wok-WM" an und moderierte die "Goldene Henne". Ausflüge in andere Bereiche gönnte sich Jan Hahn auch immer mal wieder. Der Sohn eines Schauspielers und einer Tänzerin durfte sein Schauspiel-Talent bei "Der letzte Bulle" und bei "Anna und die Liebe" unter Beweis stellen.

2016 wechselte er zu RTL, genauer gesagt zum damals neuen Spartensender RTLplus. Dort moderierte er zusammen mit Isabel Edvardsson eine Neuauflage der legendären Spielshow "Glücksrad" und bereicherte ab 2017 das Moderatoren-Team von "Guten Morgen Deutschland".

Über sein Privatleben sprach der Wahl-Berliner selten. Er war lange mit der Schauspielerin Alissa Jung zusammen. Das Paar hat zwei Kinder, trennte sich aber 2006. Von 2007 bis 2011 war er mit seiner Moderatoren-Kollegin Mirjam Weichselbraun liiert. Danach lebte er mit seiner Freundin Constance Wendrich zusammen, mit der er im Mai 2019 ein weitere Tochter bekam und die er am 26. Juni 2020 nach rund 10 Jahren Beziehung heimlich geheiratet hatte.

Jan Hahn war dreifacher Vater und lebte mit seiner Familie in Berlin, wo er völlig überraschend nach kurzer schwerer Krankheit verstarb. Nach seinem Tod wurde bekannt, dass er an Prostatakrebs litt, die Diagnose erhielt er bereits Mitte 2020.

Jan Hahn ‐ alle News

TV

Jan Hahn: Kurz vor seinem Tod heiratete er seine Partnerin Constance

Video Trauerfall

Nach überraschendem Krebstod: Jan Hahn wurde in Berlin beigesetzt

Trauer

Marlene Lufen nimmt emotional Abschied von Jan Hahn

Video Stars

Kollegen und Freunde trauern um Jan Hahn: Sender legt Schweigeminute ein

Trauer

Kollegen und Freunde nehmen Abschied von Jan Hahn

Fernsehen

"Wir alle sind geschockt": Trauer um RTL-Moderator Jan Hahn