Katharina Böhm

Katharina Böhm ‐ Steckbrief

Name Katharina Böhm
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Lugano (Schweiz)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland,Österreich
Größe 167 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich

Katharina Böhm ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Katharina Böhm ist bereits seit 1987 durch die Fernsehserie "Das Erbe der Guldenburgs" einem größeren Publikum bekannt.

Katharina Böhm stammt aus einer Künstlerfamilie. Ihr Vater Karlheinz Böhm spielte Kaiser Franz Josef in den berühmten "Sissi"-Filmen an der Seite von Romy Schneider. Ihr Großvater war der renommierte Dirigent Karl Böhm. Ihren ersten Fernsehauftritt absolvierte sie 1978 im Alter von 14 in der Verfilmung von "Heidi". Seitdem ist das Niveau etwas gestiegen, auch wenn ihr bei Fernsehfilmen wie "Russisch Roulette" vorgeworfen wird, dass sie sich für kein Klischee zu schade sei.

Nach dem Erfolg der "Guldenburgs" 1987 musste sie sich sogar vorhalten lassen, nur für die Rolle wohlbehüteter Mädchen aus gutem Hause geeignet zu sein. Sie selbst betont aber, am liebsten die Rolle der nach außen schwach wirkenden Frau zu spielen, die einen harten, kämpferischen Kern habe. Eben genau wie sie selbst.

Neben unzähligen Fernsehproduktionen, bei denen sie mit vielen der bekanntesten deutschen Schauspielern zusammenarbeitete, stand sie in den 90ern auch oft in Wien auf der Theaterbühne. Daneben schaffte sie auch in Italien den Durchbruch: Sie spielte in acht Folgen der Krimireihe "Il comissario Montalbano" mit, wofür sie auch einen Preis bekam.

Katharina Böhm lebt zusammen mit ihrem Lebensgefährten, dem Regieassistenten Rick Ostermann, und ihrem Sohn Samuel in der Nähe von München.

Katharina Böhm ‐ alle News

Lotto hat eine magische Anziehungskraft - selbst im Fernsehen. So entschieden sich am Freitagabend die meisten Fernsehzuschauer für den ARD-Film "Die letzten Millionen".