Loriot

Loriot ‐ Steckbrief

Name Loriot
Bürgerlicher Name Vicco von Bülow
Beruf Schauspieler, Regisseur, Bildender Künstler, Schriftsteller, Hochschullehrer, Adel
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Brandenburg an der Havel
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Sterbetag
Sterbeort Ammerland am Starnberger See

Loriot ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Vicco von Bülow, kennen Sie nicht? Natürlich. Unter seinem Künstlernamen Loriot wurde der Komiker zu einem Stück deutschen Kulturgutes.

Loriot heißt eigentlich Vicco von Bülow. Aber auch das stimmt nicht ganz: Der vollständige Name des Komikers lautet Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow. Einem mecklenburgischem Adelsgeschlecht entstammend, kommt Vicco 1923 in Brandenburg zur Welt. Sein Steckbrief beginnt aber in Berlin, wo er zusammen mit seinem Bruder von Großmutter und Urgroßmutter erzogen wird. Bevor aus Vicco von Bülow Loriot wird, beugt er sich der Familientradition und schlägt die Offizierslaufbahn ein, und das sogar recht erfolgreich.

Nach dem Zweiten Weltkrieg beginnt der vielseitig talentierte Künstler ein Studium der Malerei und Grafik. So kommt er zu seinen ersten Jobs als Cartoonist und zu seinem Künstlernamen – Loriot. Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit dem "Stern", veröffentlicht Vicco von Bülow sein erstes Buch mit Zeichnungen. Der Grundstein für eine lange, lange Karriere im Rampenlicht.

Er wird Fernsehmoderator, Produzent, dirigiert klassische, humoristische Konzerte, steht als Schauspieler vor der Kamera und wird zu einer schier unermüdlichen Quelle des satirischen Humors in Deutschland. Seine Kunst: der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten, in einfachen und ebenso cleveren kleinen Sketchen.

Am 22. August 2011 stirbt der Komiker am Starnberger See an Altersschwäche. Loriot wird 87 Jahre alt. In einer Traueranzeige hat der Art Directors Club seinem Ehrenmitglied Tribut gezollt. Darin steht: "Lieber Gott, viel Spaß!"

Loriot ‐ alle News

Sind Lena Meyer-Landrut und Mark Forster wirklich ein Paar? Offiziell bestätigt ist dieses Gerücht nicht. Im Netz wird dennoch schon ausgiebig und durchaus unterhaltsam darüber diskutiert.

"Weihnachten bei Hoppenstedts" läuft auch an Weihnachten 2019 wieder im TV. Wir sagen Ihnen hier, wann Sie wo einschalten müssen.

Viele Sprüche des Komikers sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch eingeflossen. Nun ist ein Zitat ein Fall für die Justiz geworden.

Viele Sprüche des Komikers sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch eingeflossen. Nun ist ein Zitat ein Fall für die Justiz geworden.

Statt alten Trödel bekam der Moderator der ZDF-Show "Bares für Rares" diesmal ein paar Möpse vorgesetzt - und die brachten ihn ganz schön ins Schwitzen.

Eine "Güllepumpe", wie Horst Lichter zunächst scherzhaft vermutete, war das seltsame Gerät nicht. Dafür aber ein Kuriosum, das reichlich Steilvorlagen für schlüpfrige Wortspiele lieferte ...

Niedersachsens Innenminister ist der heimliche Sieger des SPD-Vorsitzenden-Castings. Mit seiner Lebensgefährtin Doris Schröder-Köpf bildet er ein medienaffines „Boris- und Doris“-Doppel. Und Pistorius hat etwas, was Olaf Scholz fehlt.

In der Gemeinde Fuchstal im Landkreis Landsberg am Lech sitzt ein ganz besonderer Sparfuchs in der Verwaltung. Er bestellte im Sommer 2006 eine LKW-Ladung Klopapier, die bis heute reichte.

Die geplante Verleihung des Karl-Valentin-Ordens an den österreichischen Musiker Andreas Gabalier an diesem Samstag in München stößt auf Widerspruch.

Warum nur in Erinnerungen schwelgen, wenn es einige der nostalgischen Produkte noch heute zu kaufen gibt? Mit diesen Dingen holen Sie sich die 70ies in die Gegenwart!

Promis, Kinder und Klischees: Mario Barth setzt in seiner neuen RTL-Show "Die Wahrheit über Mann und Frau" auf ein Rezept, das im Fernsehen eigentlich immer funktioniert. Barth-Fans werden dabei ihren Spaß haben, alle anderen zumindest manchmal.

Man mag es kaum glauben, dass Otto Waalkes nun 70 Jahre alt sein soll. Sicher, das Gesicht ist etwas faltig geworden, aber Otto bleibt Otto, das Kind im Manne, der blödelnde Ostfriese, der vielleicht bekannteste Komiker Deutschlands. Selbst die Witze, die er erzählt, sind noch die von vor 40 Jahren. Und das ist gut so.

Die Sex Pistols, Prinz Charles und Loriot haben etwas gemeinsam: Sie sind Namenspatronen für Tierarten. Wissenschaftler wollen damit ihre Idole ehren. Beim Anblick mancher Tiere scheint die Ehre etwas zweifelhaft, unterhaltsam sind die Benennungen aber immer.

Oft wird man als Besucher gefragt: "Ist er nicht zum Anbeißen?" So mancher der folgenden Vierbeiner muss tatsächlich aufpassen, dass das nicht passiert.

Die Hochschule für bildende Künste Hamburg wird 250 Jahre alt. Geburtstag feiert sie mit einer Festwoche, auf der auch ihr Absolvent Jonathan Meese sprechen wird. Von einer ...

Die denkmalgeschützte Seebrücke am Strand des Ostseebades Ahlbeck auf Usedom hat ihr ursprüngliches Aussehen wieder erhalten. Nach der Schönheitskur an der Außenfassade soll ...

Weil sie mit Sprache Gefühle und Stimmungen erzeuge, ist Katharina Thalbach ausgezeichnet worden. Sie selbst sieht sich aber nicht in der ersten Reihe.

Christiane Hörbiger hat sich zum plötzlichen Tod ihres Partners Gerhard Tötschinger geäußert. Tragisch: Sechs Tage bevor er starb, wollten die beiden heiraten.

Erst scheiterte Leipzig, dann Berlin. Soll Deutschland nun ganz auf ein Einheits- und Freiheitsdenkmal verzichten? Eine Diskussion.

Ein Ei, das für das Frühstücksritual einfach nicht hart werden will und ein Eigenleben entwickelt: Der Bachmann-Gewinnertext von Sharon Dodua Otoo war humorvoll wie doppelbödig ...