Udo Lindenberg

Udo Lindenberg ‐ Steckbrief

Name Udo Lindenberg
Beruf Sänger, Instrumentalmusiker, Schriftsteller, Bildender Künstler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Gronau / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Gewicht 70 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerNena
Augenfarbe grün-blau
Links www.udo-lindenberg.de

Udo Lindenberg ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Sänger Udo Lindenberg ging mit seiner unkonventionellen Art und Stimme in die Musikgeschichte ein. Sein Steckbrief umfasst aber auch die Tätigkeit als Schriftsteller und Maler.

Udo Gerhard Lindenberg wurde 1946 in Gornau geboren. Der Sänger, der einen älteren Bruder und zwei jüngere Schwestern hat, entwickelte bereits in jungen Jahren ein ausgeprägtes musikalisches Feingefühl. Dennoch begann er zunächst eine Ausbildung zum Kellner im Düsseldorfer Hotel Breidenbacher Hof. Parallel dazu jobbte er als Schlagzeuger in den Altstadtkneipen. Später verriet der Rockmusiker, dass er ursprünglich als Kellner auf einem Kreuzfahrtschiff anheuern und die Welt bereisen wollte. Stattdessen verschlug es ihn von Düsseldorf in Richtung Frankreich, danach nach Tripolis und schließlich nach Münster. Im Jahr 1968 kam er nach Hamburg und wurde Mitglied einer Folkloregruppe. Ein Jahr später übernahm er das Schlagzeug bei den "City Preachers", die als erste Folk-Rockband des Landes gilt. Lindenberg behauptete sich als Drummer und arbeitete ab 1970 mit dem Jazz-Saxofonisten Klaus Doldinger zusammen. Unter anderem war Lindenberg in der von Doldinger komponierten Titelmelodie von "Tatort" bis 1978 als Schlagzeuger zu hören. Das erste Album der Jazz-Rock-Combo, "Emergency", kam 1971 kommerziell nicht an. Auch die im selben Jahr veröffentlichte LP "Lindenberg" floppte. Der Durchbruch ließ dennoch nicht mehr lange auf sich warten: Das Album "Andrea Doria" schlug mit "Alles klar auf der Andreas Doria" und "Cello" ein und verkaufte sich über 100.000-mal. Udo Lindenberg bekam daraufhin den ersten millionenschweren Plattenvertrag der deutschen Musikgeschichte. Es folgten unzählige Tourneen und weitere Erfolgsalben. Von diesem Anklang profitierten auch andere Genrekollegen und Weggefährten wie Marius Müller-Westernhagen und Stefan Waggershausen. Bereits 1975 betätigte sich Lindenberg auch als Schriftsteller und veröffentlichte sein erstes Buch "Albert Alptraum bis Votan Wahnwitz". Das Folgejahr zählt zu den produktivsten seiner Karriere: Lindenberg veröffentlichte die LP "Galaxo Gang" und das erste Best-of-Album. Daneben erschienen englischsprachige Versionen seiner erfolgreichsten Titel. Heute ist Lindenberg ein Teil der hiesigen Popkultur. Er absolvierte ein MTV-Unplugged-Konzert und trat mit Silbermond, Jan Delay und Max Herre auf.

Udo Lindenberg lebt im Hamburger Hotel Atlantic und ist seit Ender der 90er-Jahre mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert.

Udo Lindenberg ‐ alle News

Stars

So bedankt sich Udo Lindenberg bei der 84-jährigen Finderin seines Porsches

AfD

Bundesverfassungsgericht weist AfD-Eilantrag gegen Brandner-Abwahl ab

Neue Freundin

Dank Udo Lindenberg: Carsten Spengemann ist frisch verliebt

Coronavirus

Promi News aus der Coronakrise vom 24.- 29. März

Aktion für Solidarität

Hilfswerke und Prominente starten Mitmachaktion #TeamMenschheit

Tatort-Kritik

"Die goldene Zeit": So cool und kitschfrei geht es auf St. Pauli selten zu

von Iris Alanyali
Kolumne Morning Briefing

Wladimir Putin baut den Macht-Apparat um

von Gabor Steingart
United Internet for Unicef

Udo Lindenberg: UNICEF-Weihnachtskarte setzt zeichen gegen Erderwärmung

Musik

International Music Awards: Neuer Preis IMA löst den Echo ab

Politik

AfD-Politiker Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt

Interview Musik

Sebastian Krumbiegel im Interview: "Ich habe lange versucht, PEGIDA zu verstehen"

von Doreen Hinrichs
Video Musik

Sebastian Krumbiegel: "Die Demokratie ist weiblich"

Musik

Udo Lindenberg kündigt weitere Konzerte an

Video United Internet for Unicef

"Wir ziehen in den Frieden"

United Internet for Unicef

Udo Lindenberg und UNICEF: Peace-Zeichen für den Frieden

Eurovision Song Contest

Aus sieben Songs: ESC-Vorentscheid sucht "Unser Lied für Israel"

Stars & Prominente

Matthias Schweighöfers neue Freundin: Wer ist Ruby O. Fee?

Stars & Prominente

Udo Lindenberg: So hat er seinen Alkoholkonsum in den Griff bekommen

Interview Musik

Michael Schulte: Vierter beim ESC 2018 - und dann?

von Andreas Maciejewski
Video Musik

Publikums-Bambi für Michael Schulte

Stars & Prominente

Udo-Lindenberg-Statue wieder aufgetaucht

Stars & Prominente

Otto Waalkes wird 70 - und hat sich kaum verändert

von Christian Genzel
Panorama

Statue von Rocksänger Udo Lindenberg gestohlen

Wissen

Tiere, die nach Stars benannt wurden