Nadja Benaissa

Nadja Benaissa ‐ Steckbrief

Name Nadja Benaissa
Beruf Sängerin
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Frankfurt am Main / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 165 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Nadja Benaissa bei Instagram

Nadja Benaissa ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Nadja Benaissa ist eine deutsche R&B- und Popsängerin. Als Mitglied der Castingband No Angels schaffte sie Anfang der 2000er ihren Durchbruch.

Nadja Benaissa kam 1982 in Frankfurt am Main auf die Welt. Das zweite Kind eines Marokkaners und einer Deutschen wuchs gemeinsam mit ihrem Bruder in Langen bei Frankfurt am Main auf, wo sie die Dreieichschule besuchte. Im Alter von neun Jahren begann sie mit Klavier- und Flötenunterricht. Später sang sie im Schulmusical "Tabaluga" mit und belegte gemeinsam mit einer Freundin den zweiten Platz beim Wettbewerb "Jugend musiziert".

Parallel zur Schulausbildung nahm Nadja Benaissa Ballettunterricht in Langen. Weiterhin war sie Mitglied verschiedener Rockbands. Nadja Benaissa brachte am 25. Oktober 1999 eine Tochter zur Welt, woraufhin sie ihre Realschulausbildung abbrach. Den Kontakt zum Vater des Kindes verlor sie nach der Geburt. Zwei Jahre später gab sie in einem "stern TV"-Interview bekannt, dass sie im Alter von 14 Jahren bis zu ihrer Schwangerschaft mit 16 Jahren cracksüchtig gewesen sei.

Der Steckbrief verrät aber auch Positives: Der Durchbruch sollte Ende 2000 folgen, als Benaissa in der ersten Staffel der RTLzwei-Castingshow "Popstars" gemeinsam mit vier anderen Frauen die Girlband No Angels formierte. Bis zur ersten Auflösung Ende 2003 feierte die Gruppe zahlreiche Hits, darunter "Daylight in Your Eyes", und gilt bis heute als eine der wenigen Castingbands, die tatsächlich einen nachhaltigen Erfolg erreichen konnten. Die No Angels kamen in einer abgespeckten Besetzung 2007 wieder zusammen. Benaissa verließ die Band Ende 2010 endgültig.

Nach einer Schaffenspause nach der ersten Auflösung der No Angels kehrte die Sängerin 2005 als Solokünstlerin zurück. Mit ihrem Song "Ich hab' dich" nahm sie für das Bundesland Hessen am zweiten Bundesvision Song Contest teil, wo sie den vierten Platz belegte.

Anfang 2009 geriet Benaissa mit dem Gesetz in Konflikt: Sie wurde in Frankfurt wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung festgenommen. Zuvor soll sie mit mehreren Personen ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben, ohne diese auf ihre bestehende HIV-Infektion hinzuweisen. Sie wurde 2010 zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung und 300 Arbeitsstunden in einer AIDS-Einrichtung verurteilt.

2011 trat Benaissa noch einmal auf der Bühne auf. Sie gab bei der Verleihung des Reminders Day Awards einige Coverversionen von Rio Reiser zum Besten und kündigte ein ganzes Album an. Dazu kam es jedoch nie. Stattdessen zog sich die Musikerin aus der Öffentlichkeit zurück.

Anfang 2021 konnte sich die Sängerin über eine besondere Reunion freuen. Die No Angels legten ihren Megahit "Daylight in Your Eyes" zum 20. Jubiläum neu auf. Gerüchte über ein Comeback gerieten direkt in Umlauf. Ob nach der neuen "Daylight"-Version weitere neue Songs kommen, ist aber noch unklar. "Wir warten erst mal ab", erklärte Jessica Wahls im Interview mit der "Bild".

Nadja Benaissa ‐ alle News

Bühnen-Comeback

No Angels trainieren mit Helene-Fischer-Choreograf Cale Kalay

Musik

No Angels über ihr Comeback: "Unser Verständnis füreinander ist anders"

Coronavirus

Promi News aus der Coronakrise vom 24.- 29. März

Video Musik

No Angel Nadja: Singt in neuer Band

Nach HIV-Drama

Ex-"No Angels"-Star Nadja Benaissa feiert Comeback