Roman Polanski

Roman Polanski ‐ Steckbrief

Name Roman Polanski
Bürgerlicher Name Roman Raymond Polanski
Beruf Regisseur, Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Paris (Frankreich)
Staatsangehörigkeit Frankreich, Polen
Größe 165 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe blau

Roman Polanski ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Roman Polański ist ein französisch-polnischer Regisseur aus Paris. Der Horrorfilm "Rosemaries Baby" aus dem Jahr 1968 machte ihn weltberühmt. Der Regisseur ist seit 1978 vor den US-Behörden auf der Flucht, nachdem er Sex mit einer 13-Jährigen eingeräumt hatte. Seitdem ist Roman Polański, dem mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen werden, nicht mehr in die USA eingereist.

Rajmund Roman Liebling alias Roman Polański wurde am 18. August 1933 in Paris geboren. Seine Kindheit verbrachte Roman Polański größtenteils auf der Flucht.

Im Alter von nur drei Jahren zog er mit seiner Familie zurück nach Polen. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges floh Polańskis Mutter mit ihren Kindern nach Warschau. Nach der deutschen Besatzung gingen sie nach Krakau, wo sie aber wegen ihres jüdischen Glaubens verfolgt und in einem Ghetto untergebracht wurden. Der spätere Regisseur wurde dort Zeuge zahlreicher Morde, was auch seine spätere Arbeit beeinflusste. Während seine schwangere Mutter 1942 im Konzentrationslager Auschwitz ermordet wurde, konnte Roman Polański 1943 dem Ghetto entfliehen und untertauchen. Nach seinem Abitur begann er ein Kunststudium in Krakau, wo er seinen Freund Andrzej Wajda kennenlernte. Dieser überzeugte den jungen Polański zu einem Wechsel an die Filmhochschule Lodz.

Große Erfolge mit "Rosemaries Baby" und "Tanz der Vampire"

Im Jahr 1962 schaffte Roman Polański mit dem Film "Das Messer im Wasser" seinen Durchbruch als Regisseur. Seitdem ging es für den jungen Regisseur steil bergauf. Zu seinen größten Erfolgen zählen: "Rosemaries Baby" (1968), "Tanz der Vampire" (1967), "Die neun Pforten" (1999), "Der Pianist" (2002) und "Der Ghostwriter" (2010).

Für seine Leistungen als Regisseur erhielt Polański vielfältige Auszeichnungen. Neben einem Oscar, Golden Globe und dem BAFTA Award erhielt er auch die Goldene Palme und mehrere Preise auf der Berlinale.

Neben seiner Tätigkeit als Regisseur stand Roman Polański auch selbst als Schauspieler vor der Kamera. So übernahm Polański diverse kleinere Rollen in "Andy Warhols Dracula" (1973), "Rush Hour 3" (2007) und in seinem eigenen Werk "Tanz der Vampire" (1997).

Schwere Vorwürfe gegen Roman Polański

Neben all seinem Erfolg hat Roman Polański aber auch seine Schattenseiten. So wurde der Regisseur 1977 in Los Angeles wegen Vergewaltigung unter Verwendung betäubender Mittel eines damals 13-jährigen Mädchens angeklagt. Eigentlich zu 90 Tagen im Gefängnis verurteilt, wurde der Regisseur bereits nach 42 Tagen auf Bewährung freigelassen. Schnell floh der Filmemacher nach London und meidet seither die Einreise in die USA. Sein Ruf als Star-Regisseur geriet seither in Verruf. 2018 wurde der Regisseur aus der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die die Oscars vergibt, ausgeschlossen.

Sein Film "The Palace" (2023) wurde erneut von seinem Privatleben überschattet. Im Juni 2023 wurde eine Klage gegen Roman Polański eingereicht. Auch dieses Mal wird ihm Vergewaltigung vorgeworfen. Die angebliche Tat soll im Jahr 1973 passiert sein. Ein Zivilprozess gegen den Regisseur soll im August 2025 in Kalifornien beginnen. Auch in Frankreich läuft ein Verfahren gegen Polański, weil er eine britische Schauspielerin verleumdet haben soll, die ihm vorwarf, er habe sie missbraucht.

Roman Polański galt als Förderer von Nastassja Kinski. Als die Schauspielerin 18 Jahre alt war, nahm er sie unter Vertrag. Beiden wurde eine Affäre nachgesagt, in einem Interview mit "Welt" aus dem Jahr 2012 stritt die Tochter von Klaus Kinski diese jedoch ab. Seit 1989 ist Polański in dritter Ehe mit der 33 Jahre jüngeren Schauspielerin Emmanuelle Seigner verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder, Tochter Morgane (* 1993) und Sohn Elvis (* 1998) Er lebt in Paris, Krakau und der Schweiz.

Roman Polanski ‐ alle News

Stars

Roman Polanski vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen

Stars

Roman Polanski gewinnt Verleumdungsprozess

Freispruch

Regisseur Polanski in Verleumdungsprozess in Frankreich freigesprochen

Panorama

Gericht entscheidet im Prozess gegen Regisseur Polanski

Stars

Vergewaltigungsvorwürfe: Prozess gegen Roman Polanski beginnt 2025

Stars

Schauspielerin sexuell missbraucht? Neuer Prozess gegen Roman Polanski

Filmfestival

Oscar-Vorboten, ein "Meisterwerk" und Gegenwind beim Filmfest Venedig

Stars

Woody Allen spricht über #MeToo und Cancel Culture

Galerie Geburtstag

Roman Polanski: Bei USA-Einreise drohen ihm noch immer 50 Jahre Haft

Justiz

Sie war Teil von Charles Mansons Sekte: Leslie Van Houten aus Haft entlassen

Filme

Die 10 besten Horrorfilme aller Zeiten

von Michael Eichhammer
Justiz

US-Staatsanwalt will Akten des Missbrauchsverfahrens gegen Polanski freigeben

Filmpreises César

Eklat um Regiepreis für Polanski: Wütender Protest bei Filmgala

Kritik Filme und Serien

"Once Upon a Time... in Hollywood": So ist Quentin Tarantinos Neuer

von Anita Klingler
Stars

Medien: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Polanski

Filme und Serien

Goldener Löwe für "Joker"

Filme und Serien

Wegen Rauswurf: Roman Polanski will sich wieder in Oscar-Academy einklagen

Mystery

Charles Manson und die Manson Family: Auf tödlicher Mission

von Claudia Frickel
TV-Shows

Die Woche im TV: Das sollten Sie nicht verpassen

von Mathias Ottmann