Sara Nuru

Sara Nuru ‐ Steckbrief

Name Sara Nuru
Beruf Model, Schauspielerin, Unternehmerin, Autorin, Botschafterin
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Erding, Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Sara Nurus Website
Sara Nuru bei Instagram

Sara Nuru ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

2009 wurde Sara Nuru der breiten Masse als Gewinnerin der vierten Staffel von "Germany’s next Topmodel" bekannt. Heute ist sie außerdem als Botschafterin, Unternehmerin und Buchautorin aktiv.

Am 19. August 1989 erblickte Nuru im bayerischen Erding das Licht der Welt. Ihre Familie war drei Jahre zuvor aufgrund eines Bürgerkriegs von Äthiopien nach Deutschland immigriert. Laut eigenen Angaben war sie das erste Baby mit schwarzer Hautfarbe, dass im Erdinger Krankenhaus zur Welt gekommen ist. Als Sara Nuru zehn Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach München, wo sie zusammen mit ihren drei Schwestern aufwuchs.

Schon im Alter von 15 Jahren konnte sie erste Erfahrungen als Model sammeln. Sie war damals von einer Fotografin in der Fußgängerzone angesprochen worden. 2008, ein Jahr vor der "Germany’s next Topmodel"-Teilnahme, lief Nuru für befreundete Mode-Studenten erste Modeschauen.

2009 überredete ihr damaliger Freund Phillipp die 19-Jährige an Heidi Klums Castingshow teilzunehmen – mit Erfolg. Sara Nuru schaffte es bis in das Finale der vierten Staffel und wurde am 21. Mai 2009 zur Gewinnerin gekrönt. Schlagartig änderte sich das Leben der Münchnerin: Sie war auf dem Cover der deutschen Cosmopolitan zu sehen, lief Modeschauen für namenhafte Marken wie Roberto Cavalli und Guido Maria Kretschmer und war sogar in Gastrollen in "Otto's Eleven" oder "Die Dreisten Drei" zu sehen. Auch als Moderatorin war sie tätig und berichtete 2009 und 2011 sogar für ProSieben von der Oscar-Verleihung.

Allerdings wandte sich die gebürtige Erdingerin später zunehmend vom Blitzlichtgewitter ab. Stattdessen engagierte sie sich für wohltätige Arbeit wie die Stiftung "Menschen für Menschen" von Karl Heinz Böhm. Für diese war sie 2015 Botschafterin für die Kampagne "Generation ABC". Für das Projekt bereiste das Model Äthiopien, das Heimatland ihrer Eltern.

2016 gründete sie zusammen mit ihrer Schwester Sali die Firma "nuruCoffee". Ziel des Social Start-Up ist es mit dem Vertrieb äthiopischen Kaffees die dort lebenden Frauen mit Mikrokrediten und Schulen zu unterstützen. 2018 gründete Nuru zudem den Verein nuruWomen e.V., der das gleiche Ziel verfolgt. Im selben Jahr wurde sie außerdem Botschafterin für nachhaltige Entwicklung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Über die Entscheidung ihre Modelkariere hintenan zu stellen und sich sozialen Projekten zu widmen, schrieb Nuru das Buch "Roots. Wie ich meine Wurzeln fand und der Kaffee mein Leben veränderte", das im Oktober 2019 erschienen ist.

Sara Nuru ‐ alle News

The Masked Singer

"The Masked Singer"-Auftakt: Biene fliegt raus - es ist eine Top-Schauspielerin

von Michael Schnippert
Mehr als ein Model

Sara Nuru spricht über aktuelle Projekte als Geschäftsfrau