Inhalt

James Franco - Steckbrief

James Franco ist ein echtes Multitalent. Er ist Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller und Model für einen Herrenduft. Und nebenbei macht er auch noch seinen Doktor in Yale. Der energiegeladene Kalifornier wurde einem internationalen Publikum durch seine Auftritte in den "Spiderman"-Filmen bekannt, vorher konnte er bereits im US-Fernsehen als James Dean in dem gleichnamigen Fernsehfilm überzeugen. Die Schauspielerei hatte James Edward Franco schon früh fasziniert, er jobbte nachts in einem Fastfood Restaurant, um die Kosten für den Schauspielunterricht finanzieren zu können. Seinen ersten Auftritt als Schauspieler hatte er 1997 mit einer Gastrolle im US-amerikanischen TV, weitere Auftritte in Fernsehen und Kino folgten. 2001 erschien "James Dean", in dem der Schauspieler die Hauptrolle spielte und dafür seine ersten Preise und Nominierungen erhielt. Ab 2002 spielte er in "Spiderman" die Rolle Harry Osborn, obwohl er ursprünglich für die Hauptrolle vorgesehen war. Der Film wurde ein kommerzieller Erfolg und auch in den zwei weiteren Verfilmungen des Comics war James Franco zu sehen. Sein Debut als Regisseur erschien mit "The Ape" im Jahr 2004, in dem er auch die Hauptrolle übernahm. In den Jahren 2005 bis 2010 erschienen weitere Filme mit James Franco als Regisseur au seinem Steckbrief. 2009 wurde James Franco zum "Sexiest Man Living" vom amerikanischen Onlinemagazin "Salon.com" gekürt, ein Jahr zuvor verpflichtete ihn Gucci als das neue Gesicht ihrer Herrenduftlinie. Es ist auch als Schriftsteller tätig, 2010 erschien seine Kurzgeschichtensammlung "Palo Alto". Das Schreiben hat James Franco von Grund auf gelernt, er verfügt über einen Bachelor of Arts im Kreativen Schreiben. Es sind weitere Filme in Planung, so etwa die Fortsetzung des Klassikers "Der Zauberer von Oz", in dem James Franco die männliche Hauptrolle spielt. Nebenbei widmet er sich seiner akademischen Laufbahn und hat sich nach eigenen Aussagen deswegen 2011 von seiner langjährigen Freundin, der Schauspielerin Ahna O'Reilly, getrennt.

James Franco - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name James Franco
Beruf Schauspieler,Regisseur,Produzent,Hochschullehrer,
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Palo Alto / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 180
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Pseudonym James Franco

James Franco - News

James Franco (38) scheint der Sommer richtig gute Laune zu machen: Nach seinem preisverdächtigen Bauchfrei-Blümchenoutfit von letzter Woche hat er sich diesmal stilecht als Lana Del Rey (30) am Pool verkleidet.

US-Schauspieler James Franco (37) hat ein Buch über die Sängerin Lana Del Rey (29) geschrieben. Es heißt "Flip-Side" (Rückseite) und besteht aus "echten und imaginären Unterhaltungen...

US-Schauspieler Josh Hartnett (36, "Pearl Harbor") und seine britische Freundin, Model und Schauspielerin Tamsin Egerton (26, "Love, Rosie"), werden Eltern....

Im Wettbewerb, aber außer Konkurrenz: Der deutsche Regisseur Wim Wenders hat bei der Berlinale seinen neuen 3D-Film "Every Thing Will Be Fine" vorgestellt....

Starregisseur Wim Wenders ("Der Himmel über Berlin", "Paris, Texas") würde gern eine TV-Serie drehen. "Ich finde, dass nirgendwo sonst etwas Spannenderes passiert als derzeit in den...

Stars in der Wüste: Mit Werner Herzogs Orient-Epos  "Queen of the Desert" ist am Freitag bei der Berlinale der erste deutsche Film ins Rennen um den Goldenen Bären gegangen....

Eisiger Auftakt: Die Weltpremiere des Grönland-Dramas "Nobody Wants the Night" mit Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche eröffnet am Donnerstagabend (5.2.) die 65. Berlinale....

Wim Wenders (69) freut sich "wie Bolle" über den Berlinale-Ehrenbären....

Berlinale-Direktor Dieter Kosslick (66) bereitet sich mit viel Bewegung und einer speziellen Diät auf das am 5. Februar startende Filmfestival vor. "Keine Kohlenhydrate, außer Reis",...

Das Wettbewerbsprogramm der 65. Berlinale ist komplett. Insgesamt 19 Filme konkurrieren in diesem Jahr um die Goldenen und die Silbernen Bären, wie die Internationalen Filmfestspiele...