Attentat

Frank Buschmann Opfer eines haarsträubendes Attentats, Tränendrüsendramen - und ein wahrer Athletenkrimi: Was für ein Auftakt zur vierten Staffel der Muskelshow "Ninja Warrior Germany".

Wegen der Veröffentlichung von Video-Sequenzen des Attentats von Christchurch muss der neuseeländische Sender Sky TV 4.000 Neuseeland-Dollar (etwa 2.320 Euro) Strafe zahlen. 

Über 40 Attentate überlebte Adolf Hitler. Das Stauffenberg-Attentat vom 20. Juli 1944 war am nächsten an einem tödlichen Angriff auf den Diktator dran.

75 Jahre nach Stauffenbergs gescheitertem Attentat auf Adolf Hitler erinnern Bundesregierung und Bundeswehr in einem Festakt an den 20. Juli 1944. Für Annegret Kramp-Karrenbauer der erste große Auftritt als neue Verteidigungsministerin.

Am 20. Juli 1944 bricht Stauffenberg zum Führerhauptquartier "Wolfsschanze" auf. Sein Ziel: Hitler töten und die Regierung stürzen. Doch die Operation Walküre, der bedeutendste Umsturzversuch in der Zeit des Nationalsozialismus scheitert. 2019 jährt sich das Attentat zum 75. Mal.

Am 20. Juli jährt sich das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler zum 75. Mal. In einer Videoansprache nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel darauf Bezug und bezeichnet Attentäter Graf von Stauffenberg als "Vorbild".

Das Attentat auf den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke und die anstehenden Landtagswahlen im Osten sorgen dafür, dass sich der Ton zwischen CDU und AfD verschärft. Jetzt legt Fraktionschefin Weidel nach.

Die österreichische Justiz ermittelt wegen eines möglicherweise geplanten Attentats auf den früheren Vizekanzler Heinz-Christian Strache von der rechten FPÖ. D

Hat Stephan E. beim Attentat auf Walter Lübcke allein gehandelt oder ist er Teil eines rechtsterroristischen Netzwerkes? Diese Frage dürfte in einer Sondersitzung des Innenausschusses im Bundestag zur Sprache kommen - denn an der Alleintäterschaft des Stephan E. gibt es zumindest Zweifel.

Larry Mitchell Hopkins ist Anführer einer US-Miliz und steht seit Montag wegen illegalem Waffenbesitz vor Gericht. Nun sind neue Vorwürfe gegen den 69-Jährigen aufgetaucht. Denn laut den Unterlagen zu dem Verfahren, soll er die Anhänger seiner Bürgerwehr für Attentate auf mehrere Bekannte Persönlichkeiten trainieren haben lassen.

Der Columbine-Amoklauf hat sich als einer der grausamsten Morde in das Gedächtnis der Amerikaner eingebrannt. 20 Jahre nach dem Attentat arbeitet Sue Klebold daran, dass sich die Tat ihres Sohnes nicht wiederholt. Die Leiden einer Mutter, deren Kind zum Massenmörder wird, hat sie öffentlich dokumentiert.

Das Attentat gegen Kim Jong Uns Halbbruder machte 2017 Schlagzeilen in aller Welt. Der Prozess gegen die letzte verbliebene Angeklagte endet nun mit einer einigermaßen glimpflichen Strafe.

Bei dem Attentat von Christchurch in Neuseeland vor knapp zwei Wochen wurden 50 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Im Zuge der Ermittlungen wurde nun die Wohnung des Sprechers der rechten "Identitären Bewegung" in Österreich durchsucht.

Nach fremdenfeindlichen Aussagen im Zusammenhang mit dem Attentat von Christchurch attackiert ein Jugendlicher den australischen Senator Fraser Anning mit einem Ei. Im Netz wird der "Eggboy" dafür gefeiert.

US-Medienberichten zufolge soll ein junger Mann ein Attentat auf das Weiße Haus geplant haben. Die Bundespolizei hat ihn verhaftet, weil er verdeckten Ermittlern Waffen abkaufen wollte.

Für den polnischen Spediteur Ariel Zurawski war das Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt vor zwei Jahren eine ganz besonders große Tragödie: Sein entführter Lkw wurde als Tatwaffe verwendet und sein Cousin war das erste Terroropfer. Dass er sowohl finanziell als auch emotionall schwer darunter zu leiden hat, kümmere die deutschen Behörden nicht, klagt er.

US-Präsident Donald Trump hält eine Verstrickung von Kremlchef Wladimir Putin in Attentate für möglich. Das sagte er bei einem Interview mit dem US-Sender CBS. Doch nicht nur der russische Präsident, auch China sei "ein Problem".

Mit einer gewaltigen Explosion wollten 13 Katholiken rund um Guy Fawkes das englische Parlament in die Luft sprengen – und König Jakob I. töten. Das 1605 geplante Attentat scheiterte zwar. Trotzdem hat die sogenannte Pulververschwörung bis heute Auswirkungen – und das Gesicht von Guy Fawkes ist nicht nur in England bekannt.

Wortgefechte und Schuldzuweisungen - der Ton im Streit zwischen London und Moskau wird schärfer. Zumal die Briten inzwischen den russischen Präsidenten Wladimir Putin selbst für das Attentat auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal verantwortlich machen.

Wortgefechte. Schuldzuweisungen. Ein mysteriöser Todesfall. Im Streit zwischen London und Moskau nach dem Anschlag auf den Ex-Doppelagenten Skripal liegen die Nerven blank.

Großbritannien stellt Russland ein Ultimatum, Moskau weist die Schuld von sich und droht ebenfalls - im Fall des vergifteten Ex-Doppelagenten Skripal liegen die Nerven blank.

London hat Moskau ein Ultimatum gestellt, will Details zu dem Nervengift wissen, mit dem der Ex-Agent Skripal vergiftet wurde. Aber Russland scheint die Forderungen aus London nicht ernst zu nehmen.

Nach Angaben der britischen Premierministerin Theresa May ist Russland "höchstwahrscheinlich" für das Attentat mit einem Nervengift auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej ...

Moskau und London auf Konfrontationskurs: Der russische Ex-Spion Skripal ist durch eine Substanz vergiftet worden, die früher in der Sowjetunion produziert wurde. Wer hat das ...

Die britischen Ermittler arbeiten mit Hochdruck an dem Fall des vergifteten russischen Ex-Spions Sergej Skripal. Trotzdem sind auch nach einer Woche noch viele Fragen offen. ...