Deutschland

Manche Infektionskrankheiten lassen sich komplett ausrotten. Das zeigt das Beispiel der Pocken. Auch Polio und Masern könnten bald Geschichte sein. Aber warum ist es noch nicht so weit? Die medizinischen Möglichkeiten wären nämlich oft gegeben.

Wie geht es der "Generation Mitte" in Deutschland? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie nach - und das Ergebnis setzt eine Jahrzehnte alte "Regel" außer Kraft: Obwohl die Wirtschaft brummt, machen sich mehr Menschen zwischen 30 und 59 Jahren Sorgen um die politische Stabilität des Landes.

Der Fall des afghanischen Flüchtlings Nasibullah S. hatte für großes Aufsehen gesorgt. Er war vor Abschluss des Asylverfahrens abgeschoben worden und musste zurückgeholt werden. Ob er nun in Deutschland bleiben darf, ist nach einer Gerichtsentscheidung fraglich.

Die Volkszählung 2011 hat offenbart: In Deutschland wohnen weniger Menschen als zunächst angenommen. Der Statistik ist allerdings kein Vorwurf zu machen, die Einwohnerzahlen wurden mit verfassungsgemäßen Methoden bestimmt. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Mittwoch. Die finanziellen Folgen sind für viele Städte schmerzhaft. 

Erkut Sögüt teilt gegen Mesut Özils Kritiker aus: In einem aktuellen Interview stellt sich der Berater einmal mehr hinter seinen Schützling - und holt zum Rundumschlag aus.

Auffällig viele Asylbewerber haben am 1. Januar Geburtstag. Das hat vor allem zwei Gründe.  

Anfang der Woche wird es in fast ganz Deutschland noch einmal schön sommerlich warm: Die Temperaturen erreichen teilweise bis zu 32 Grad. Nur am Alpenrand kann es immer mal wieder gewittern. Am Donnerstag ziehen dann allerdings Wolken auf, die Regen mit sich bringen.

Eine melancholische Comedy-Serie gewinnt in den wichtigsten Kategorien, aber ein Fantasy-Dauersieger kommt noch auf eine Auszeichnung mehr. Bei der Emmy-Verleihung hielten sich die Erfolge für Internetdienste und traditionelle Sieger die Waage.

Auch wenn so manche Schlagzeile etwas anderes vermuten lässt: Die Deutschen sind gegenüber Zuwanderern mehrheitlich positiv gestimmt. Das ist das Ergebnis des aktuellen "Ingegrationsbarometers".

Die AfD spricht von einer "blutigen Entwicklung", in der öffentlichen Wahrnehmung ist die Sicherheitslage in Deutschland so angespannt wie lange nicht. Ein Blick auf die Statistiken aber zeigt das genaue Gegenteil. Warum fühlen sich dann viele Menschen so unsicher?

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag befürchtet nach den ausländerfeindlichen Vorfällen in Chemnitz einen Schaden für den Standort Deutschland. Der Verein ist nicht der einzige, der Alarm schlägt.

Rückstand in Sachen Klimaschutz könnte Deutschland Milliarden kosten.

Über tropische Krankheiten wie Dengue-Fieber oder Malaria mussten sich Europäer bislang nur bei Fernreisen Gedanken machen. Doch sowohl die Krankheitserreger als auch die sie übertragenden Stechmückenarten verbreiten sich immer stärker auch bei uns. Warum ist das so - und kann man etwas dagegen tun?

Der Sommer kommt noch einmal zurück: Kommende Woche werden Temperaturen von mehr als 30 Grad erwartet - kurz vor dem kalendarischen Herbstanfang.

Ankerzentrum lautete eines der Reizwörter in der Asyl-Debatte. Flüchtlinge dürften nicht kaserniert werden, schimpfen die Kritiker. Diese Art der Unterbringung beschleunige die Verfahren, argumentieren die Befürworter. In Bayern gibt es nun sieben dieser Einrichtungen. Ein Besuch im schwäbischen Donauwörth, wo rund 650 Menschen aus Gambia, Nigeria und der Türkei in einer ehemaligen Kaserne leben. 

Mit Fußball-Übertragungen von der Champions League stößt DAZN in eine neue Dimension. Der noch junge Streamingdienst mischt seit zwei Jahren den deutschen Markt auf, er will mit Sport so erfolgreich werden wie Netflix mit Serien. Gehen die ehrgeizigen Pläne auf?

Bezahlbarer Wohnraum wird wieder ein Punkt auf der Agenda der Bundesregierung: Horst Seehofer bezeichnete bezahlbares Wohnen jetzt als "die soziale Frage unserer Zeit". Auch Kanzlerin Angela Merkel ist der Meinung, dass Deutschland "dringend mehr Wohnungen" benötige. Der Baugipfel der Regierung startet am Freitag.

Der Bürgerkrieg in Syrien könnte bald beendet sein. Für viele syrische Flüchtlinge in Deutschland dürfte das aber noch kein Grund zur Rückkehr sein: Solange das Regime von Präsident Baschar al-Assad an der Macht ist, droht ihnen in ihrer Heimat weiterhin Gefahr.

Die Afrikanische Schweinepest ist beunruhigend nahe an Deutschland herangerückt. Was, wenn sie über die Grenze kommt? Sind die Behörden vorbereitet?

Gesundheitsminister Jens Spahn wirbt um mehr Vertrauen in seine Pläne für mehr Pflege. Hitzig wird die Debatte an anderer Stelle.

Vor allem der Süden Deutschlands hat am Donnerstag und Freitag mit Regen und kühleren Temperaturen schon einmal einen Vorgeschmack auf den Herbst bekommen. Doch jetzt wird es wieder freundlicher - und womöglich gibt sich auch noch mal der Hochsommer ein Stelldichein.

Union und AfD verlieren, SPD und Grüne legen zu: Nach der Debatte um die Vorkommnisse in Chemnitz und Köthen sowie die Aussagen von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen gibt es im ZDF-"Politbarometer" deutliche Verschiebungen.

Das Schicksal von Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Jahrelang galt sie als verschollen, dann entdeckte ein Pilzsammler Knochen des Kindes. Nun gab es Durchsuchungen bei einem Mann, dessen Name bei den Ermittlungen schon häufiger fiel.

Es könnten einige Dutzend werden oder auch viele Tausend. Jedenfalls bedeutet ein weiterer Prozess zusätzlichen Ärger für Volkswagen. Verbraucherschützer ziehen in Deutschland stellvertretend für Dieselfahrer vor Gericht - und betreten damit juristisches Neuland.

Die Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem schweren Trainingsunfall querschnittsgelähmt. Diese Diagnose bekommen jährlich rund 1.800 Menschen in Deutschland, häufig nach Unfällen beim Sport oder im Straßenverkehr. Für die Betroffenen beginnt ein Leben voller neuer Herausforderungen - körperlich wie seelisch.