Deutschland

Deutschlands WM-Fehlstart gegen Mexiko hat massive Defensivprobleme offenbart. Bundestrainer Joachim Löw ist im Endspiel gegen Schweden gefordert - vor allem für die löchrige Abwehr muss er Lösungen finden.

Ex-FBI-Chef James Comey hat in einem Interview das Phlegma des liberalen Amerika sowie den Opportunismus zahlreicher US-Politiker beim Umgang mit Donald Trump kritisiert.

Politische Überzeugung oder nur noch Symbolpolitik? Diese Frage werfen die aktuellen Manöver der CSU auf. Experten erklären die Strategie dahinter.

Es ist paradox: In den vergangenen Wochen hatten frühsommerliche Temperaturen und Sonnenschein das Wetter in Deutschland geprägt. Und nun, punktgenau zum kalendarischen Sommeranfang am heutigen Donnerstag, rauschen die Temperaturen in den Keller.

Der Unionsstreit zwischen CDU und CSU, zwischen Horst Seehofer und Angela Merkel über die deutsche Asylpolitik schwelt immer noch, da attackiert der Bundesinnenminister der Kanzlerin erneut

Wieder eine Schlappe für Deutschland wegen Verstößen gegen EU-Umweltrecht. Müssen Bauern nun das Düngen mit Gülle noch weiter einschränken?

Oliver Kalkofe denkt - mal wieder - drüber nach, den Wixxer wiederauferstehen zu lassen. Er spricht im Interview über zeitlosen Humor, das Negative am deutschen Fernsehmarkt und darüber, warum es noch ein weiter Weg ist bis zu einer offenen Gesellschaft.

Titelverteidiger Deutschland startet mit bescheidenen Testspiel-Ergebnisse etwas vorbelastet in die WM 2018 in Russland. So stehen die Titel-Chancen des deutschen Teams und seinen möglicherweise ärgsten Konkurrenten.

Deutschland hat die Abstimmung um die Vergabe der Handball-Europameisterschaft 2024 gewonnen. Das wurde am Mittwoch beim Kongress der Europäischen Handball Föderation (EHF) in Glasgow entschieden. 

Im heimischen Deutschland weht Bundeskanzlerin Angela Merkel beim schwelenden Unionsstreit ein eisiger Wind ins Gesicht, die Kanzlerin wirkt in der Union zusehends isoliert. Da mutet das Treffen mit Emmanuel Macron wie eine Kur an.

Das Internet ist sich sicher: Deutschlands Niederlage gegen Mexiko lag nicht etwa Problemen der DFB-Elf, die Mexikaner hatten einfach göttliche Hilfe.

Das Eurozonen-Budget in Europa soll kommen. Darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron verständigt.

Worum es in der Auseinandersetzung geht, aus der in Deutschland eine Regierungskrise wurde – und wie andere EU-Länder an ihren Grenzen mit Migranten umgehen.

Donald Trump legt in seiner Kritik an Deutschlands Migrationspolitik nach. Die aktuelle Statistik über die tatsächliche Kriminalität in der Bundesrepublik sei falsch. Diese liege laut Trump viel höher.

Die Eskalation zwischen CDU und CSU über eine Reform der Asylpolitik ist keineswegs nur ein Konflikt von nationaler Bedeutung. Die nationalen und internationalen Pressestimmen.

Das 0:1 gegen Mexiko war ein echter Fehlstart der deutschen Nationalmannschaft in die WM 2018. Bereits am kommenden Samstag droht der DFB-Elf das Aus.

Die Beteiligung an der türkischen Präsidenten- und Parlamentswahl in Deutschland ist kurz vor dem Ende der Abstimmung dort noch einmal deutlich gestiegen.

Angesichts anhaltender Bürgerkriege und gewaltsamer Vertreibungen hat die Zahl der Flüchtlinge weltweit einen neuen Höchststand erreicht. 

Ferien in drei Bundesländern lösen erste Reisewelle aus.

Nie sind in der Welt durch Krisen und Konflikte so viele Menschen auf der Flucht gewesen wie 2017. Insgesamt waren es 68,5 Millionen. Europäer meinen oft, sie seien besonders schwer betroffen. Doch das stimmt nicht: Die meisten Flüchtlinge leben in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wir betrachten zwei Beispiele näher.

Ein paar Tage noch, dann steht Deutschland das erste Finale bei der WM 2018 in Russland bevor. Während man sich beim DFB nach der Mexiko-Pleite lieber ganz ruhig verhält, haben die Schweden offenbar jede Angst vor dem Weltmeister abgelegt.

Das Münchner Ifo Institut erwartet im laufenden Jahr ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstum in Deutschland als bisher. "Die Wirtschaft hat sich in den ersten Monaten des Jahres deutlich schlechter entwickelt als gedacht", teilte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser am Dienstag in Berlin mit.

Keine Hose, kein Problem, dachte sich wohl Lena Meyer-Landrut. Zum WM-Auftakt-Spiel der deutschen Nationalmannschaft präsentierte sie auf Instagram ein besonders heißes Fan-Outfit.

Deutschland hat sein erstes Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland verloren. Seitdem diskutiert die Republik über das Wieso, Weshalb und Warum - und Frank Plasberg und seine "Hart aber fair"-Gäste machten mit. Richtig gut war dabei nur der einzige Nicht-Fußballexperte.

Auch wenn die Bundesrepublik international immer noch als Klima-Vorbild gilt, ist die Realität eher ernüchternd. Beim internationalen Petersberger Klimadialog musste Bundesumweltministerin Svenja Schulze einräumen, dass Deutschland die selbstgesteckten Klimaziele für 2020 nicht erreichen wird. Umso frustrierter klangen die Klimaschützer auf dem Forum, die frustriert feststellten, dass in Europa derzeit die Asylpolitik deutlich mehr Aufmerksamkeit erhält als die Klimapolitik.

Pünktlich zur WM trifft mal wieder geballte Fußballkompetenz auf schwarz-rot-goldenen Wohlfühl-Fanatismus. Manchmal ganz schön nervig - für beide Seiten! Wir schauen uns die nervigsten Fan-Typen mal genauer an - natürlich gänzlich ohne Ironie. Und auch Klischees werden bei uns nicht bedient.

Deutschlands komplett verpatzter WM-Auftakt gegen Mexiko hatte sich leise angedeutet. Die Mannschaft und Joachim Löw haben die Signale aber geflissentlich übersehen. Der Bundestrainer benötigt jetzt einen schnellen Paradigmenwechsel.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will bis Ende Juni eine Lösung im Asylstreit mit der CSU finden. Dazu sollen rund um den EU-Gipfel Ende Juni Abkommen mit den Hauptaufnehmerländern in der EU geschlossen werden. Sollte das nicht gelingen, gebe es aber keinen Automatismus hin zu Abweisungen von Flüchtlingen an der deutschen Grenze.

Jetzt mischt sich auch noch Trump in den Asylstreit zwischen CDU und CSU ein: Via Twitter hat sich der US-Präsident zu Wort gemeldet. Die Deutschen würden sich gegen ihre Führung wenden. Grund sei die Migration, meint Trump - und verbreitet dabei munter Fehlinformationen.

Die Bitten des mexikanischen Verbandes halfen nicht: Wie schon beim Confederations Cup fallen Fans auch beim 1:0-Sieg gegen Deutschland mit homophoben Rufen auf. Nun ermittelt die FIFA.

Rolls-Royce und Maybach bekommen Konkurrenz: Jetzt gibt es auch von Volvo luxuriöse Chauffeurslimousinen. Die feudale Langversion hört auf den Namen S90L Excellence und ist ab sofort bestellbar.

Das Spielen an Computer, Tablet, Spielekonsole oder Smartphone fesselt viele Kinder - oft so stark, dass die Eltern verzweifeln. Wie und wann Computerspielsucht droht und was man dagegen tun kann, erklärt Psychologe Dr. Klaus Wölfling.

Jetzt mischt sich auf die SPD in den Asylstreit ein: Die Parteivorsitzende Andrea Nahles fordert einen Koalitionsgipfel - und droht mit einer Blockade des Seehofer-Vorschlags. Zugleich bringt sie einen Kompromissvorschlag ins Spiel.

Der Asylstreit zwischen CDU und CSU hatte sich zuletzt zugespitzt. Am heutigen Montag tagten die Parteien getrennt. Im Anschluss traten Horst Seehofer und Angela Merkel vor die Presse. Neuer Streit droht: Es geht um den Automatismus nach dem EU-Gipfel Ende Juni. Merkel verneint die automatische Aktivierung der verschärften Grenzsicherung, Seehofer bereitet sich dennoch bereits darauf vor.

Bis Mittwoch bergauf, dann bergab. So lautet die Kurzversion der Wetterprognose für diese Woche. Die Aussichten im Einzelnen:

Unter den deutschen Fans herrschte Fassungslosigkeit über die Auftaktniederlage der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 gegen Mexiko. Auch die internationale Presse zeigt sich maximal erstaunt über das Auftreten des Titelverteidigers.

Zu Beginn der WM-Partie zwischen Weltmeister Deutschland und Mexiko hatten die deutschen Zuschauer noch gut lachen und amüsierten sich über eine TV-Panne des ZDF. Später blieb vielen von ihnen das Lachen im Halse stecken.

Deutschland hat sein Auftaktspiel bei der WM 2018 gegen Mexiko verdient verloren. Die DFB-Elf unterlag den Mittelamerikanern durch einen Treffer von Hirving Lozano und zeigte insbesondere in der ersten Halbzeit eine ganz schwache Leistung.

Endlich startete auch Deutschland in die WM 2018. Für die deutsche Nationalmannschaft ging es gegen Mexiko. Alle Infos rund um die Partie gibt es hier bei uns in der Ticker-Nachlese.

Am Mittwoch ist Weltflüchtlingstag. CDU und CSU scheinen in ihrem Asylstreit unbeeindruckt davon. Die Positionen sind offenbar unverrückbar. Gibt es bis Montag doch noch Bewegungen?

WM 2018: Die deutsche Nationalmannschaft trifft am 17. Juni auf Mexiko. So sehen Sie das Spiel live in TV, Live-Stream und Live-Ticker.

Im Asylstreit der Union meldet sich der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel zu Wort. Er zeigt sich "fassungslos über so viel Leichtsinn". Und sieht ein klares Risiko.

Wie hat eigentlich der frisch ins Team zurückgekehrte Kapitän die Diskussionen um Mesut Özil und Ilkay Gündogan erlebt? Kurz vor dem ersten Deutschland-Spiel meldet sich Manuel Neuer zu Wort.

Nachdem schon das ein oder andere Team seine WM-(Un)Fähigkeit bewiesen hat, steigt nun endlich auch der Weltmeister ins Turnier ein. Und Deutschland steht eine aufregende Weltmeisterschaft bevor, weiß Sportastrologe Jannis Okun.

Die Affäre um Unregelmäßigkeiten im Bundesamtes für Migration (Bamf) hat sich zur Bewährungsprobe für Bundesinnenminister Horst Seehofer entwickelt. Nach der Trennung von der ehemaligen Leiterin Jutta Cordt, geht es nun um einen Neuanfang. Umfassende Neustrukturierungen sollen schnellere und zuverlässige Entscheidungen garantieren.

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz fordern volle Aufklärung der Spionagevorwürfe gegen den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND). Im Zuge der Spionage-Affäre sollen von 1999 bis 2006 insgesamt 2.000 Anschlüsse in der Alpenrepublik überwacht worden sein. Das Parlamentarische Kontrollgremium der Geheimdienste (PKG) im Deutschen Bundestag will die Anschuldigungen nun prüfen. 

Nach der Debatte um ihre umstrittenen Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan stärkt Bundestrainer Joachim Löw den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan demonstrativ den Rücken. Sie seien in Deutschland "wirklich gut integriert".