USA

Wissenschaftler in den USA haben herausgefunden, wie Wombats ihren würfelförmigen Kot produzieren. Die Ausscheidungen der Tiere erfüllen einen für sie wichtigen sozialen Zweck.

Dem Ziel so nah - Tausende Migranten harren an US-Grenze aus

Mindestens acht Menschen sind bei Winterstürmen im Osten und Süden der USA ums Leben gekommen. Gefrierender Regen machte die Straßen zu gefährlichen Rutschbahnen. Zehntausende waren von der Stromversorgung abgeschnitten.

Das Drama um die Tötung des Journalisten Khashoggi geht in die nächste Runde. Die CIA soll den saudischen Kronprinzen dafür verantwortlich machen. Also jenen Mann, der bislang als enger Verbündeter von US-Präsident Donald Trump galt.

Wer gerade von seinem Partner verlassen wurde, möchte sich wahrscheinlich am liebsten erst einmal verkriechen. Die Gefahr, so in eine quälende Gedankenschleife zu geraten, ist groß - zumal dieses gedankliche Kreisen um die Ex-Beziehung nichts bringt, sagen Experten. I

Die Vorreiter beim 5G-Netzausbau kommen aus Asien und den USA: Dort soll die neue Mobilfunkgeneration mit superschnellem Internet spätestens Ende 2019 starten. In Deutschland dauert es mindestens bis 2020 – und selbst dieser Starttermin ist noch ungewiss.

Allen Annäherungen mit den USA und Südkorea zum Trotz arbeitet Nordkorea offenbar weiterhin an seinem Waffenarsenal. Wie Staatsmedien berichten, hat Machthaber Kim Jong Un persönlich einem Test einer neuen "hochmodernen taktischen Waffe" beigewohnt. Die USA reagieren zurückhaltend.

Zehn Tage nach den Midterm-Wahlen in den USA ist das Senatsrenne in Florida noch immer nicht entschieden. Der Demokrat Bill Nelson und sein Herausforderer Rick Scott von den Republikanern liegen derart nah zusammen, dass die Stimmen nun ein drittes mal ausgezählt werden müssen - per Hand.

In den USA hat der erste größere Schneefall Chaos verursacht. Durch den Neuschnee kam es zu zahlreichen Unfällen auf den Straßen. 

Anfang Oktober wurde der saudische Journalist Khashoggi in Istanbul getötet. Auch auf Washington wuchs daraufhin der Druck, Verantwortliche beim Partner Saudi-Arabien zu bestrafen. Nun erlässt die US-Regierung Sanktionen - auch gegen einen einstigen Vertrauten des Kronprinzen.

Wir erklären, woher der Black Friday kommt und was hinter dem Shopping-Trend aus den USA wirklich steckt.

Andere Länder, andere Sitten: US-Firma schenkt Mitarbeitern Waffen zu Weihnachten.

Ein Foto mit Adolf Hitler und einem jüdischen Mädchen hat in den USA für mehr als 10.000 Euro den Besitzer gewechselt.

Der Nobelpreisträger Albert Einstein musste vor den Nazis in die USA fliehen. Die Gefahren für Juden in Deutschland hatte er schon früh erkannt - wie ein nun versteigerter Brief an seine Schwester zeigt.

Seit Anfang 2017 saß Joaquín "El Chapo" Guzmán im Hochsicherheitsgefängnis in New York. Nach fast zwei Jahren ist nun der Prozess gegen den Drogenbaron gestartet. Ihm werden Drogenhandel, Mord, Geldwäsche und Waffenmissbrauch vorgeworfen. Bis zu einem Urteil könnten jedoch noch Monate vergehen.

Gut einen Monat waren die Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Jetzt haben die ersten ihr Ziel fast erreicht. Ein Grenzzaun trennt sie von ihrem "Amerikanischen Traum". US-Präsident Trump ist wild entschlossen, den Mittelamerikanern den Eintritt zu verwehren.

Normalerweise hält sich Melania Trump, First Lady der USA, mit öffentlichen Stellungnahmen zurück - vor allem, wenn sie politischer Natur sind. Doch jetzt hat sich die Gattin von US-Präsident Donald Trump in Personalfragen innerhalb der Regierung eingemischt. Sie fordert die Entlassung einer hochrangigen Mitarbeiterin. 

Burger-Attacke auf "McDonald’s", "Burger King" und Co.: Mit "Five Guys" drängt eine neue Fast-Food-Kette auf den deutschen Markt. Aber was unterscheidet sie von der Konkurrenz? Wir stellen den Burger-Giganten vor.

US-Präsident Donald Trump hat die Erwartungen an den Annäherungsprozess mit Nordkorea angefeuert. Grundvoraussetzung war die Bekräftigung von Staatschef Kim Jong Un, sein Atomprogramm einzustellen. Jetzt schüren Berichte von US-Experten Zweifel von den Schilderungen aus Pjöngjang.

Vor dem Hintergrund der Gedenkveranstaltungen anlässlich des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren hat EU-Ratspräsident Donald Tusk populistische Kräfte in Europa und US-Präsident Donald Trump kritisiert. In einem Zeitungsinterview wirft er Trump vor, er betreibe eine Politik der Spaltung.

Donald Trump hatten seinen Paris-Besuch mit einer Twitter-Attacke auf seinen französischen Gastgeber eingeleitet. Die Idee von Emmanuel Macron, eine eigene europäische Armee aufzubauen, hatte der US-Präsident als "sehr beleidigend" bezeichnet.

Nach US-Medienberichten ist unter den Toten des Massakers in Thousand Oaks auch ein Überlebender der Schießerei von Las Vegas. Die Mutter des jungen Mannes fordert schärfere Waffengesetze.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Notwendigkeit einer europäischen Armee betont, um sich perspektivisch von den USA unabhängiger zu machen. Eine Forderung, die US-Präsident Donald Trump gehörig aufstößt.

Kurz vor den Midterm-Wahlen in den USA meldet Barack Obama zu Wort. Er wirft seinem Nachfolger Donald Trump eine Politik des Zorns und der Angstmache vor. 

Nach seinem hochumstrittenen Einreisestopp für Menschen aus einigen vorwiegend muslimischen Ländern macht US-Präsident Donald Trump erneut ernst bei der Migration. Nun will er das Asylverfahren an der Südgrenze für Lateinamerikaner beschneiden.