USA

Er verfügt über einen Fahrstuhl und ein Schienensystem. US-Grenzschützer haben den Tunnel nach Mexiko in San Diego gefunden.

Im Senat könnten nun doch Zeugen gehört werden. Sie sollen dabei helfen, die Ukraine-Affäre aufzuklären. Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump könnte sich daher in die Länge ziehen.

Erneut ist die Zahl der bestätigten Infektionen deutlich gestiegen. Deutschland will Staatsbürger aus Wuhan ausfliegen. Die US-Notenbank rechnet mit einem etwas geringeren Wachstum in China.

China meldet erneut Anstieg der Erkrankten. Inzwischen sind es über 6.000. Und der Erreger breitet sich weltweit aus, wie die neuen Fälle in Europa zeigen. British Airways setzt nun Flüge nach China aus.

US-Präsident Donald Trump strebt mit seinem umstrittenen Nahost-Plan nach eigenen Worten eine "realistische Zwei-Staaten-Lösung" zwischen Israel und den Palästinensern an. Was denkt man im Ausland über den Plan? Die internationalen Pressestimmen im Überblick.

Nahost-Plan stellt Palästinensern einen eigenen Staat in Aussicht, aber unter erheblichen Zugeständnissen. Die Palästinenser reagieren empört. Nach Ansicht von Präsident Abbas gehört der Plan in den "Mülleimer der Geschichte".

Trump stellt den Palästinensern einen eigenen Staat in Aussicht - allerdings unter erheblichen Zugeständnissen.

2010 wurden massenhaft Fälle von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche publik. Was als Brief an ehemalige Schüler eines Gymnasiums startete, wurde schnell zu einem Skandal. Eine Bilanz.

Die schönste Nebensache der Welt: Für viele Genießer ist das ein guter Whisky. Was es mit der erstaunlichen Aromenvielfalt auf sich hat, erfahren Sie hier.

Während in Irland und den USA Whiskey gebrannt wird, bleiben die Schotten bei ihrem Whisky ohne e. Was Sie sonst noch über das "Wasser des Lebens" wissen sollten, erfahren Sie hier.

Einer der bedeutendsten Sportler der Welt hinterlässt nach seinem frühen Tod unvergängliche Momente unter dem Basketball-Korb.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit dem neuesten Stand zum Coronavirus, einer Diskussion über Journalismus und dem Tod von NBA-Spieler Kobe Bryant.

Immer wieder schlugen in und nahe dem Bagdader Regierungsviertel in vergangenen Wochen Raketen ein. Meist richtete sich der Verdacht gegen örtliche Milizen. Opfer oder größere Schäden gab es zuletzt nicht - aber nun wurde dort die Botschaft der USA direkt getroffen.

Eine Wanderin wurde von einem Retter gefangen, als sie von Klippen in Altadena in Kalifornien rutschte. Der dramatische Vorfall wurde vor einer Kamera festgehalten.

Der Grünen-Vorsitzende hatte die Rede von Donald Trump in Davos als "Desaster" und den Präsidenten als "Gegner" bezeichnet. Dies hat auch in Washington ziemliche Irritationen ausgelöst.

Die Herren stürzten sich wieder die legendäre Streif hinab. Am Ende gab es einen österreichischen Doppelsieg mit Schweizer Beteiligung. Auch der Deutsche Romed Baumann zeigte eine starke Leistung.

In Houston im US-Bundesstaat Texas hat sich am frühen Freitagmorgen eine gewaltige Explosion ereignet. Bewohnern und Medien in der Stadt zufolge waren der Knall und die Erschütterung in weiten Teilen der US-Metropole zu vernehmen.

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt rasant an. In den USA ist ein zweiter Fall der neuen Lungenkrankheit aus China aufgetreten.

Unter den Anhängern des US-Präsidenten finden sich viele streng Gläubige. Was treibt sie an? Und wie viel Einfluss haben sie auf die US-Politik?

Unter Präsident Donald Trump erleben die USA einen neuen Ölboom - mit teilweise fatalen Auswirkungen. Im Interview erklärt Expertin Heike Buchter, welche Folgen das für Deutschland und die Welt hat.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar steigt in den USA der Super Bowl, dann geht die NFL in die Pause. Bereits im April steht der Draft an, bei dem die Teams Nachwuchstalente rekrutieren. 2020 steht er unter einem ganz besonderen Stern.

Deutschland exportiert mehr Plastikmüll als Produkte des Maschinenbaus. Wo der ganze Müll landet und welche Rolle Deutschland bei der Verschmutzung der Weltmeere spielt.

Kurz vor der dritten Wahl in Israel binnen eines Jahres übermittelt Trump eine Einladung: Er bittet Netanjahu kurzfristig ins Weiße Haus - und dessen Herausforderer Gantz ebenso. Es soll um Trumps Nahost-Friedensplan gehen.

In die USA fliegen und dort sein Kind zur Welt bringen? Dies will die Regierung unter US-Präsident Donald Trump künftig unterbinden. Das Weiße Haus spricht von einem "eklatanten Migrations-Schlupfloch", das es zu schließen gilt.