Formel 1

Formel 1 - Nachrichten, Videos und Bildergalerien - hier finden Sie alle News zu den deutschen Piloten Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein sowie den Topfahrern Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Kimi Räikkönen.

Nach dem heftigen Raubüberfall beim Rennen in Brasilien wurden die Polizeikräfte massiv verstärkt. Gepanzerte Autos und bewaffnete Beamte sollten keine Lösung sein - sie sind es aber vorerst wohl.

Formel-1-Rennen auf dem Kurs in Interlagos waren schon oft denkwürdig. Allein die Startaufstellung für den Großen Preis von Brasilien an diesem Sonntag verspricht packende ...

McLaren-Honda-Star Fernando Alonso überrascht im Qualifying zum Grand Prix von Brasilien 2017: Startplatz sechs als Basis für Punktgewinn am Sonntag

Toto Wolff verrät Details zu dem Raubüberfall auf seine Mitarbeiter - FIA instruiert Journalisten, Kleidung mit Medienlogos abzulegen - Polizeipräsenz verstärkt

Es war wohl eigenes Verschulden, auch wenn der Mercedes-Star sich seinen Unfall in Sao Paulo nicht erklären kann - Podiumsplatz im Rennen "unwahrscheinlich"

Während Valtteri Bottas und Sebastian Vettel den Brasilien-Grand-Prix aus der ersten Startreihe angehen dürfen, steht Lewis Hamilton in Sao Paulo eine Aufholjagd bevor.

Qualmende Reifen, ein demolierter Weltmeister-Mercedes. Hamilton scheidet ganz früh aus. Vettel kann das aber nicht nutzen. In der Brasilien-Qualifikation muss er sich ...

Mitglieder des deutschen Formel-1-Rennstalls Mercedes sind bei einem bewaffneten Überfall in São Paulo ausgeraubt worden.

Valtteri Bottas fährt Bestzeit im dritten Freien Training in Sao Paulo, die Top 4 liegen innerhalb von sechs Hundertstelsekunden - aber Red Bull hat zu kämpfen ...

Rosenkrieg vor der Trennung zwischen Toro Rosso und Renault: Ist der Kampf um Platz sechs der Grund für die Defekte und steht man in Abu Dhabi ohne Motoren da?

Es ist bei weitem nicht das erste Mal. Mitglieder des Formel-1-Rennstalls Mercedes werden auf offener Straße in São Paulo überfallen. Die Räuber haben Waffen. Silberpfeil-Star ...

Nach Hitler und Frauen in die Küche: Bernie Ecclestone tritt wieder ins Fettnäpfchen und bezeichnet die Force-India-Fahrer als "nettes, schwules Paar"

Machen Weltmeister Hamilton und Mercedes-Teamkollege Bottas die erste Startreihe in Brasilien unter sich aus? Der Brite fuhr im Training zweimal Bestzeit. Bottas war nah dran. ...

Hochspannung am Freitag in Sao Paulo: Lewis Hamilton fährt zweimal Bestzeit, aber bei den Longruns liegen Mercedes, Ferrari und Red Bull fast gleichauf

Fernando Alonso ist auf der Jagd nach der "Triple Crown" des Motorsports: Start bei den 24 Stunden von Le Mans 2018 im Toyota TS050 gilt als sicher

Red-Bull-Teamchef Christian Horner betrachtet die Ferrari-Ausstiegsdrohung vor dem Hintergrund des Regelentwurfs für 2021 mit Humor: "Sergio ist nie glücklich ..."

Durch Altlasten setzt es für Daniel Ricciardo und die Toro-Rosso-Piloten in Sao Paulo Gridstrafen, doch das Renault-Motorenfiasko geht weiter: Wie groß die Not ist

Feiern und Urlaub sind vorbei, Hamilton ist voll da. Der Weltmeister lässt nicht nach, im Gegenteil. Er rast so schnell über den Kurs in Interlagos wie vor ihm noch niemand. ...

Warum Experte Marc Surer nicht glauben kann, dass Liberty wirklich über drei Autos pro Startreihe nachdenkt, und welche Gefahren er im Vergleich zu früher sieht

Es geht noch um den zweiten Platz im Endklassement der Formel 1.

Besser als beim Finale zu verlieren und zu grübeln: Sebastian Vettel will sich mit zwei Siegen zum Saisonende ablenken - Seinen Rammstoß von Baku bereut er

Bis zum Sieg hatte der Renault-Defektteufel Verstappen im Würgegriff, jetzt ist Daniel Ricciardo dran: Nach Mexiko droht dem Red-Bull-Star die nächste Rückversetzung

Warum Felipe Massa dieses Jahr einen Rücktritt vom Rücktritt ausschließt, auch wenn dies Räikkönen anzweifelt, und er seiner Karriere nicht die Bestnote gibt

Der Finne scheint sich nicht mit der Nummer-2-Rolle hinter Vettel abfinden zu wollen und kündigt Großes an - Anfängliche Set-up-Probleme Grund für Formschwäche

Lewis Hamilton will sich davon nicht ablenken und die positive Stimmung nach dem WM-Triumph schon gar nicht vermiesen lassen. Er ist im Formel-1-Modus. Ob es auch was mit dem ...

Ein Rennen mit jeder Menge Historie. Ein motorsportverrücktes Land mit nur noch einem Fahrer und bald gar keinem mehr. Wenn die Formel 1 in Brasilien Station macht, kehrt sie ...

"Ayrton Senna, das Musical" heißt die neue Produktion am Theater in Rio de Janeiro - Die Persönlichkeit des dreimaligen Weltmeisters soll auf der Bühne gefeiert werden

Hat Fernando Alonso seine Vertragsverlängerung bei McLaren von der Trennung von Honda abhängig gemacht? Nein, sagt Zak Brown: Alonso hätte auch Honda akzeptiert

Okay, die Titel sind vergeben. Muss es deswegen langweilig sein? Nein! Formel 1 in Brasilien ist besonders, diesmal auch brisant. Die Gründe dafür liegen nicht alle auf der ...

Statt Sebastian Vettel? Red-Bull-Teamchef Christian Horner verrät, dass man 2008 kurz vor einer Verpflichtung des Spaniers stand - Woran der Deal scheiterte...

Wird Fernando Alonso eines Tages noch für Williams fahren? Paddy Lowe glaubt, dass der Spanier gerne einmal für das Traditionsteam an den Start gehen würde

Lando Norris hat in dieser Saison für viel Furore gesorgt. Der 17-Jährige Nachwuchsfahrer aus Großbritannien gewann als Rookie die Formel-3-Europameisterschaft. Jetzt hat Norris einen Vertrag beim Formel-1-Rennstall McLaran unterschrieben.

Ein weiteres pikantes Detail des Mercedes-Stallduells: Der Deutsche verschwieg seinem Teamkollegen, wie er seine Startprobleme gelöst hatte: "Tut mir echt leid!"

Esteban Ocon gilt als heißer Kandidat auf ein künftiges Mercedes-Cockpit - Force India würde ihn bereits für die Saison 2018 freigeben, unter einer Bedingung

Wie am Dienstag der Startschuss zu einer neuen Formel-1-Ära fallen könnte, was Liberty plant und wieso eine neue Einnahmenverteilung nicht auf der Agenda steht

Wieso Lewis Hamilton überzeugt ist, dass ihn Rivale Sebastian Vettel mehr hasst als umgekehrt, und wer ihn bei seiner psychologischen Kriegsführung inspiriert

Williams-Pilot Felipe Massa beendet seine Karriere in der Formel 1 nach dieser Saison endgültig. 

Felipe Massa hat die Spekulationen um eine Fortsetzung seiner Formel-1-Karriere beendet. Nach der Saison ist Schluss, sagt der 36-Jährige. Damit ist ein Platz bei Williams frei ...

Rücktritt, aber diesmal endgültig: Felipe Massa erklärt, dass er nach dieser Saison seine Karriere in der Formel 1 beenden wird

Wie Williams-Technikchef Paddy Lowe das Soundproblem für die TV-Zuschauer lösen will und welche Fortschritte diesbezüglich bereits erzielt wurden

Nach Hamiltons Triumph leckt Ferrari seine Wunden: Warum Boss Sergio Marchionne Pech nicht als Grund sieht und auch Sebastian Vettel seinen Anteil hat

Erst Feuer und Flamme für Showevents, jetzt lieber im Simulator als im Stadion: Der Ferrari-Pilot lässt den Trip nach Riad aus und denkt damit binnen einer Woche um

Zu speziell, zu wahnsinnig: Nachdem der McLaren-Star auf dem Beifahrersitz Carlos Sainz' "fast gestorben" wäre, will er kein Rallye-Experiment - NASCAR keine Option

Ferrari übt als nächster Hersteller der Formel 1 Kritik am geplanten neuen Motorenreglement für 2021 und droht damit, die Formel 1 komplett zu verlassen

Formel-1-Sportchef Ross Brawn sieht Weltmeister Lewis Hamilton auf dem Weg zu weiteren Erfolgen: "Aber es kommen auch noch andere tolle Fahrer nach"

McLaren hat auf Chassisseite in den vergangenen Wochen erheblich nachgelegt: Neuer Frontflügel bringt mehr als vom Team zunächst erwartet

Enge Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und ständige Anpassung waren der Schlüssel zum WM-Erfolg 2017 - Lewis Hamilton sicher: "Hatte nicht das beste Auto"

Ein möglicher Formel-1-Einstieg von Aston Martin wird immer konkreter: Der Hersteller ist mit der eingeschlagenen Motorenrichtung für 2021 einverstanden

Nach der Vorstellung der Rahmendaten des Motorenreglements 2021 werden wichtige Details erst noch geklärt - Toto Wolff: "Nur eine Vision, kein Reglement"

Nachdem Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone eine Sonderstellung für Ferrari bestätigt hat, schießt Maranello zurück: "Haben genauso viel für die Formel 1 getan"