Formel 1

Formel 1 - Nachrichten, Videos und Bildergalerien - hier finden Sie alle News zu den deutschen Piloten Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein sowie den Topfahrern Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Kimi Räikkönen.

Vettel, Hamilton, Bottas. Die WM wächst sich zu einem Dreikampf aus. Vettels Führung wirkt zwar derzeit komfortabel, vom Nörgeln hält ihn das nicht ab. Es ist auch Ausdruck ...

Sebastian Vettel poliert seine Formel-1-Bilanz in Österreich auf. Dennoch meckert der Ferrari-Fahrer. Das hat auch mit Spielberg-Sieger Valtteri Bottas zu tun. Der Druck auf ...

Lewis Hamilton hat beim Grand Prix von Spielberg erneut Boden auf Sebastian Vettel verloren. Mercedes nimmt die Schuld dafür auf sich und spricht seinem Piloten mehr Unterstützung zu.

Solide Schadensbegrenzung im Grand Prix von Österreich 2017 und die Erfahrung aus zahlreichen WM-Schlachten: So schnell gibt Lewis Hamilton nicht auf

Daniil Kwjat zieht sich im Grand Prix von Österreich 2017 den Unmut einiger Kollegen zu, Toro-Rosso-Kollege Carlos Sainz muss vorzeitig aufgeben

Romain Grosjean kann das bärenstarke Tempo von Haas in Spielberg in Platz sechs ummünzen, Kevin Magnussen scheidet mit Hydraulikdefekt aus

Red-Bull-Youngster Max Verstappen hat den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen: Ausfall in der ersten Runde des Grand Prix von Österreich 2017

Valtteri Bottas triumphiert beim Großen Preis von Österreich in Spielberg. Sebastian Vettel wird Zweiter, Lewis Hamilton verpasst das Siegerpodest. 

Sebastian Vettel setzt sich in der Formel 1 Schritt für Schritt von Lewis Hamilton ab. In Österreich muss der Ferrari-Star den Sieg zwar einem anderen überlassen, lässt aber ...

Die Haas-Mannschaft testet in Spielberg die zweite Ausbaustufe des Ferrari-Antriebs und hat massiv zugelegt - In Silverstone rüstet auch das Werksteam auf

Sebastian Vettel steht in der Startaufstellung von Österreich weit vor Lewis Hamilton. Der Ferrari-Pilot will seine Führung in der WM-Wertung auf seinen Mercedes-Verfolger ...

Lewis Hamilton kam der Bitte um einen Handschlag mit Sebastian Vettel nach dem Qualifying nicht nach: Warum es trotzdem keinen Handshake-Skandal gibt

Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Österreich von Platz Zwei. Der Ferrari-Pilot musste sich nur dem Mercedes-Konkurrenten Valtteri Bottas geschlagen geben. Lewis Hamilton startet derweil weiter hinten.

Daniel Ricciardo holt im Qualifying zum Grand Prix von Österreich 2017 Startplatz vier, Max Verstappen einen Rang dahinter: Niederländer hadert mit Kurve 3

Sebastian Vettel rast ganz knapp am ersten Startplatz in Spielberg vorbei. Lewis Hamilton muss eine Strafversetzung verkraften. Vettels englischer WM-Rivale will von Rang acht ...

Den Tausch und die Strafe totzuschweigen war ein taktisches Mittel von Mercedes - Keine Verbindung zu Vettel - Bremsscheibendefekt durch Team verschuldet

Im ersten Freien Training des Großbritannien-Wochenendes wird die Formel 1 eine Premiere erleben: Das "Shield" wird auf dem Ferrari-Boliden zu sehen sein

Sebastian Vettel ist im Abschlusstraining zum Formel-1-Rennen von Österreich die schnellste Runde gefahren. Der Ferrari-Pilot war vor der Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr) ...

2015 und 2016 schnappte sich Lewis Hamilton die Pole Position in Österreich. Nach einer Strafversetzung wird diesmal nichts daraus. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel will sich ...

Lewis Hamilton wird beim Formel-1-Rennen von Österreich um fünf Plätze strafversetzt. Die Versetzung ist eine Reaktion des Motorsport-Weltverbandes, auf einen regelwidrigen Getriebewechsel, an dem Mercedes des Rennfahrers.

Technische Gebrechen brachten das Programm von Red Bull am Freitag des Formel-1-Wochenendes in Spielberg 2017 durcheinander: Hinterreifen überhitzen

Warum das Tagesklassement verschleiert, wie stark Mercedes in Spielberg wirklich ist, und ob sich Lewis Hamilton nach seiner Panne Sorgen machen muss

Lewis Hamilton untermauert Ambitionen auf zweiten Spielberg-Sieg - Sebastian Vettel erster Verfolger, Red Bull in Schlagdistanz - Longruns sprechen für Mercedes

Lewis Hamilton ist im Freitagstraining von Spielberg nicht zu schlagen - dann wird ein regelwidriger Getriebewechsel publik. Der Brite wird fünf Plätze für das Rennen in ...

Als Aserbaidschan-Sieger ist Daniel Ricciardo nach Österreich gereist. Verständnis äußert der Red-Bull-Pilot im dpa-Interview für den dortigen Ausraster von Sebastian Vettel.

Einschätzungen zur Causa Sebastian Vettel und den Konsequenzen seitens der FIA: Sozialdienst passende Strafe - Vettels FIA-Termin in Paris "kein Gang nach Canossa"

Valtteri Bottas (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Ferrari) betrachten ihre unliebsamen Begegnungen auf der Strecke finnisch cool: "Nicht hilfreich, aber passiert eben"

Die feinen Details der FIA-PK in Spielberg: Was Sebastian Vettel nicht über die Lippen kommt und welche Klarstellung Lewis Hamilton besonders wichtig ist

Treffen der Baku-Streithähne bei der Formel-1-Pressekonferenz in Österreich: Nach Aussprache steht für Hamilton und Vettel der Sport wieder im Mittelpunkt

Für Lewis Hamilton ist der Ärger um den Wut-Rempler von Sebastian Vettel beim jüngsten Formel-1-Rennen beigelegt. "Ich habe dazu alles gesagt. Ich habe immer noch sehr viel ...

Weil ein Online-Supermarkt Max Verstappen in einer Werbung mit einem Doppelgänger parodierte, klagt der Red-Bull-Pilot nun auf 350.000 Euro

Die Welttournee der Formel 1 landet in Österreich. Nach dem Eklat von Baku dreht sich das neunte Rennen der Saison in erster Linie wieder um die WM-Rivalen Sebastian Vettel und ...

Seit 2014 ohne Podest, seit 2013 ohne Sieg, seit elf Jahren ohne WM-Titel - Die ausbleibenden Erfolge schmerzen - Wie Alonso seine Motivation hochhält

Das FIA-Meeting um die Zukunft der Formel 1 stieß auf großes Interesse - FIA wird mit allen Parteien einzeln reden - Mehr Sound, aber kein technologischer Rückschritt

Sebastian Vettel steht in Spielberg unter Beobachtung. Nach dem Eklat von Baku und einem Tadel durch den Motorsport-Weltverband zeigt sich der Ferrari-Star reumütig. ...

Robert Kubica ist nach seinem Test in Valencia überzeugt, dass er wieder Formel 1 fahren kann: Seine Chancen auf ein Comeback schätzt er sehr hoch ein

Fernando Alonso wird laut eigener Aussage im kommenden Jahr gewinnen, doch bei Mercedes schiebt man ihm einen Riegel vor: Toto Wolff nicht masochistisch genug

Die McLaren-Piloten Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne dürfen sich vor dem Grand Prix von Österreich 2017 freuen: Der Spec-3-Antrieb von Honda kommt

Mehr Möglichkeiten bei der Entwicklung von Formel-1-Antrieben: Ross Brawn möchte potenzielle Neueinsteiger mit einem besonderen Geschenk anlocken

Sebastian Vettel hat noch einmal Glück. Der Weltverband legt seine Rüpelattacke von Baku ad acta.

Das harte Duell um den Formel-1-WM-Titel 2017, die Zwischenfälle in Baku: Lewis Hamilton wähnt sich gegen Sebastian Vettel im psychologischen Vorteil

Sebastian Vettel entschuldigt sich öffentlich für sein Verhalten im Grand Prix von Aserbaidschan 2017 in Baku: "Habe kein gutes Beispiel abgegeben"

Sebastian Vettel zeigt Reue - der Automobil-Weltverband Nachsicht. Ohne gravierende Zusatz-Sanktionen wird die Rüpelattacke des Ferrari-Stars zu den Akten gelegt. Für Vettel ...

Sebastian Vettel kann seinen Kopf nach dem Zwischenfall in Baku noch einmal aus der Schlinge ziehen - Keine Strafe, dafür aber eine öffentliche Entschuldigung

Ist das schon die Absage an Honda? Eric Boullier verspricht, dass McLaren 2018 konkurrenzfähig sein wird - Mitarbeiter immer schwerer zu motivieren

Gerhard Berger würde nach dem Vorfall in Baku von einer weiteren Strafe gegen Sebastian Vettel absehen - Er gewinnt dem Zwischenfall sogar etwas Positives ab

Valtteri Bottas glaubt weiter an seine WM-Chance und sieht Baku als eines seiner besten Rennen an - Zweckoptimismus oder berechtigte Hoffnung?

Das Formel-1-Foul von Baku hat für Sebastian Vettel ein Nachspiel. Am Montag befasst sich der Weltverband FIA mit dem Fall. Es spricht einiges für eine weitere Strafe gegen den Ferrari-Star - aber auch so manches dagegen.

Sebastian Vettel erkannte in seinem Ausraster von Aserbaidschan keine Verfehlung. Der Automobil-Weltverband nimmt den Rammstoß des Ferrari-Piloten gegen Lewis Hamilton aber ...

Die Formel 1 gibt es in Großbritannien bald nur noch im Pay-TV zu sehen: Marketingchef Sean Bratches erklärt, wieso das in Deutschland unwahrscheinlich ist