Die deutschen Handballer stehen im WM-Halbfinale - und das ganze Land fiebert und feiert mit. Aus allen Bereichen kommen die Gratulanten, das Fernsehen feiert Rekordquoten. Ein Überblick:

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Die Euphorie ist überall spürbar, kein Kantinengespräch oder Kaffeeplausch, der aktuell ohne das Thema Handball auskommt.

Der Grund für die Begeisterung: Die deutsche Nationalmannschaft hat nach einem mitreißenden Spiel gegen Kroatien vorzeitig den Einzug ins Halbfinale der Heim-WM gepackt - und ganz Deutschland steht Kopf.

Zur besten Sendezeit am Montagabend fieberten im Schnitt 10,02 Millionen Zuschauer am Fernseher mit und bescherten dem ZDF eine neue Rekordquote.

Der hochdramatische 22:21-Erfolg der DHB-Auswahl, der nur durch die schwere Verletzung von Spielmacher Martin Strobel getrübt wurde, bewegte auch zahlreiche Prominente, Politiker und Athleten.

Handball WM 2019: Sebastian Rudy und Matthias Ginter feiern

In der ausverkauften Kölner Arena feierten live beispielsweise die Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy und Matthias Ginter den Halbfinal-Einzug.

Auch Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) gratulierte über die sozialen Netzwerke - und sogar Regierungssprecher Steffen Seibert. "Dermaßen spannend - jetzt freuen wir uns aufs Halbfinale. Glückwunsch!", schrieb Seibert via Twitter.

Ex-Fußball-Profi Hans Sarpei ist ebenfalls im Handball-Fieber. "Life is fast. Handball is faster. Ein Wahnsinns-Sport", twitterte er. "Halb-Finale. Ganz-Geil. Wir sehen uns in Hamburg."

In der Hansestadt geht es für die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Freitag um den Einzug ins Endspiel.

Das wird sich sicher auch Nationalspieler Thomas Müller anschauen. "Meine herzlichsten Glückwünsche zum Erreichen des Halbfinales an die deutsche Handball-Nationalmannschaft", schrieb der 29-Jährige vom FC Bayern München auf Twitter.

Und Eintracht Frankfurt ergänzte mit Blick auf seinen kroatischen Stürmer Ante Rebic, dessen Vollstreckerqualitäten den Handballern seines Heimatlandes offenbar gefehlt haben: "No Rebic, no Party. Glückwunsch, @DHB-Teams. Großartige Leistung!"

Auf wen die deutschen Handballer im Halbfinale treffen, steht noch nicht fest. Vor der Runde der letzten Vier geht es in Köln am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD) gegen Europameister Spanien um den Gruppensieg.

(hub/afp)

Bildergalerie starten

Handball-WM 2019: Der Kader der DHB-Auswahl

Die Handball-WM 2019 findet vom 10. bis zum 27. Januar in Deutschland und Dänemark statt. Bundestrainer Christian Prokop musste den ursprünglich 28 Mann starken Kader auf 16 Spieler reduzieren. Wer im Trikot des DHB dabei ist.
Teaserbild: © imago/DeFodi