Lindsey Vonn

Lindsey Vonn ‐ Steckbrief

Name Lindsey Vonn
Bürgerlicher Name Lindsey Caroline Vonn
Beruf Skirennläuferin
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Saint Paul / Minnesota (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 178 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün
Links www.lindseyvonn.com

Lindsey Vonn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Lindsey Vonn gilt mit 82 Weltcupsiegen als eine der erfolgreichsten Skirennläuferinnen aller Zeiten. 2019 beendete sie ihre sportliche Karriere.

Lindsey Vonn wurde am 18. Oktober 1984 in Saint Paul, Minnesota, als Lindsey Caroline Kildow geboren. Gemeinsam mit zwei Brüdern und zwei Schwestern wuchs sie in Burnsville auf. Schon im Alter von zwei Jahren stand sie erstmals auf Skiern. Ihr Vater zog den österreichischen Skitrainer Erich Sailer heran, um das Talent seiner Tochter früh zu fördern. Im Alter von elf Jahren zog sie mit ihrer Familie in den Skisport-Ort Vail in Colorado, um ihr Training zu intensivieren.

1999 nahm sie an ihrem ersten FIS-Rennen und belegte den zweiten Platz bei der US-Abfahrtsmeisterschaft. 2000 gewann sie ihr erstes FIS- und Nor-Am-Rennen. Im selben Jahr nahm sie an ihrem ersten Weltcuprennen teil, erst in der Saison 2001/02 gelangen ihr dort erste Erfolge. 2002 war sie Teilnehmerin ihrer ersten Olympischen Spielen in Salt Lake City. Mit dem sechsten Platz in der Kombination wurde sie zu einem hoffnungsvollen US-Skitalent.

Lindsey Vonn: Erste Erfolge stellen sich ab 2004 ein

Die ersten großen Erfolge feierte sie 2004. Beim Weltcuprennen in Cortina d'Ampezzo holte sie sich die Bronzemedaille. Den ersten Weltcupsieg errang sie im gleichen Jahr in der Abfahrt von Lake Louise. Zahlreiche weitere Medaillen folgten. 2008 holte sich Vonn ihren ersten Slalomsieg beim Weltcuprennen von Levi.

Bei der Weltmeisterschaft 2009 gewann Vonn Gold in der Abfahrt und im Super-G. Im gleichen Jahr wurde sie zur erfolgreichsten US-Läuferin mit einem Super-G-Sieg in Tarvis und entschied den Gesamtweltcup für sich. 2009 wechselte sie ihren Ausrüster und stieg von Damen- auf Männerski um.

Olympia-Gold 2010 und Siegerin in vier Weltcupwertungen

Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 holte sie Gold in der Abfahrt. Zudem gewann Lindsey Vonn als erste Frau vier Weltcupwertungen in einer Saison, sie siegte in drei Rennen an drei aufeinanderfolgenden Tagen. In der Saison 2010/11 lieferte sie sich ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrer deutschen Konkurrentin Maria Höfl-Riesch, die schlussendlich im Gesamtweltcup überlegen war. In der darauffolgenden Saison gewann Vonn ihren ersten Riesenslalom und holte sich den Gesamtweltcup-Titel zurück.

2012 gab sie in einem Interview bekannt, seit Jahren an Depressionen zu leiden. Immer häufiger wurde sie zudem von schweren Verletzungen geplagt. Nach einer Rehabilitationsphase feierte sie 2014 ein erfolgreiches Comeback und sicherte sich weitere Weltcupsiege.

Dennoch folgten weitere Verletzungen, die Vonn dazu zwangen, wochenlang zu pausieren. Bei ihren letzten Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ergatterte sie 2018 die Bronzemedaille in der Abfahrt.

Im Oktober 2018 kündigte sie ihr Karriereende nach der Saison 2018/19 an, das sie am 1. Februar 2019 via Facebook bestätigte. Das Ziel, Ingemar Stenmarks Rekord von 86 Weltcupsiegen zu brechen, gab sie somit auf. Am 10. Februar trat sie offiziell zurück.

Vonn: Nach der Ehe keine langjährige Beziehung gefunden

Vonn, die jahrelang im deutschsprachigen Raum arbeitete, spricht fließend Deutsch. Im September 2007 heiratete sie ihren langjährigen Freund Thomas Vonn und nahm dessen Nachnamen an. 2013 ließ sie sich von ihm scheiden. Von 2013 bis 2015 war sie in einer Beziehung mit Profi-Golfer Tiger Woods. Bis 2017 datete sie den Footballspieler Kenan Smith. 2019 verlobte sie sich mit Eishockeyspieler P.K. Subban, 2020 trennten sich die beiden.

Am 11. Januar 2022 soll ihre Autobiografie "Rise: My Story" erscheinen.

Lindsey Vonn ‐ alle News

Beziehungsaus

Verlobung gelöst: Lindsey Vonn ist wieder Single

Opernball

Sie begleitet Lugner auf den Opernball: Ornella Muti ist der "Plan C"

Wiener Opernball

Opernball-Eklat: Richard Lugner darf ihren Namen nicht nennen

Wiener Opernball

Richard Lugner läuft bei Suche nach Opernball-Begleitung die Zeit davon

Wiener Opernball

Überraschende Wende: Lindsey Vonn wird doch nicht der Gast von "Mörtel"

Stars

Schwarzenegger über Vonn: "Der weibliche Terminator"

Stars

Vonn macht Heiratsantrag an Weihnachten

Ski Alpin

Ski-Alpin: Slalom-Star Shiffrin sammelt schon wieder Rekorde

Ski Alpin

"Würde sagen, Marcel Hirscher ist der Größte" - Reaktionen zum Rücktritt des Skirennfahrers

von Malte Schindel
Ski Alpin

Hirscher sagt Adieu: Der beste Skirennfahrer der Welt hört auf

Ski Alpin

Marcel Hirscher holt zum achten Mal nacheinander den Gesamt-Weltcup

Stars & Prominente

Ist Boris Becker etwa in Flirtlaune?

Ski Alpin

Lindsey Vonn und Ilka Stuhec schreiben in der WM-Abfahrt in Are Geschichte

Live-Ticker Ski Alpin

Lindsey Vonn holt in der Abfahrt in Are die letzte WM-Medaille ihrer Karriere

von Jörg Hausmann
Live-Ticker Ski Alpin

Siebenhofer gewinnt die Kombi-Abfahrt - Gold-Favoritin Holdener lauert

Ski Alpin

Ski-WM 2019: Meike Pfister nach Kombi-Abfahrt ohne Chance auf Medaille - Ramona Siebenhofer gewinnt

Ski Alpin

Ski-WM in Are: Lindsey Vonn stürzt im Super-G schwer

Ski Alpin

Viktoria Rebensburg verpasst Medaille im Super-G der Ski-WM hauchdünn

Live-Ticker Ski Alpin

Mikaela Shiffrin gewinnt in Herzschlag-Super-G in Are WM-Gold

von Jörg Hausmann
Ski Alpin

Skirennfahrerin Vonn beendet Karriere nach WM - Weltcup-Rekord passé

Ski Alpin

Ski-Star Vonn verzichtet auf Rennwochenende in Garmisch-Partenkirchen

Wintersport

Abfahrtstraining wegen Neuschnee verschoben