Anna Netrebko

Anna Netrebko ‐ Steckbrief

Name Anna Netrebko
Bürgerlicher Name Anna Jurjewna Netrebko
Beruf Opernsängerin (Sopran)
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Krasnodar, Russland
Staatsangehörigkeit Russland, Österreich (seit 2006)
Familienstand Verheiratet (seit 2015)
Geschlecht weiblich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun

Anna Netrebko ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Anna Jurjewna Netrebko gehört zu den bedeutendsten Sopran-Sängerinnen der Gegenwart. Durch die Aufnahme in die "Top 100 Times"-Liste (2007) als erste klassische Musikerin überhaupt sowie ihrem Eröffnungs-Auftritt bei den Olympischen Winterspielen 2014, macht sich die charismatische und bühnenpräsente Künstlerin schon früh einen Namen außerhalb der Klassik- und Opernszene.

Geboren wird Netrebko am 18. September 1971 im russischen Krasnodar als Tochter einer Ingenieurin und eines Geologen. Ihr Gesangsstudium absolviert sie am Rimski-Korsakow-Konservatorium in Sankt Petersburg. Den Glinka-Gesangswettbewerb, den sie 1993 in Moskau gewinnt und ihr sogleich das erste feste Engagement am Sankt Petersburger Mariinski-Theater beschert, sollte nur eine von unzähligen Auszeichnungen – darunter der International Opera Award, der Bambi und neun Mal der Echo Klassik – werden. Ihr großer Durchbruch gelingt ihr schließlich 2002 bei den Salzburger Festspielen, wo sie als Donna Anna in Mozarts Don Giovanni das Publikum sowie die internationale Presse in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt. Seitdem tritt sie regelmäßig in viel beachteten Produktionen auf den wichtigsten Bühnen dieser Welt auf, darunter die Metropolitan Opera in New York, die Londoner Royal Albert Hall, die Semperoper in Dresden oder die Wiener Staatsoper.

Nachdem 2007 ernstzunehmende Stimmbandprobleme bei ihr diagnostiziert werden und sie kurz darauf mit ihrem ersten Sohn schwanger wird, drosselt Netrebko ihre öffentlichen Auftritte und arbeitete stattdessen an ihrem "Best Of"-Album mit ausgewählten Arien und Duetten, das im Herbst 2009 erscheint. 2013 gibt sie ihr lang ersehntes Debüt an der Deutschen Staatsoper Berlin. Ende Februar 2019 eröffnet sie den 63. Wiener Opernball.

Anna Netrebko hat ihren Hauptwohnsitz weiterhin in Sankt Petersburg, dennoch besitzt sie seit 2006 zusätzlich die österreichische Staatsbürgerschaft. Die Sängerin, die sich aufgrund ihrer Entscheidung von ihren Landsleuten mitunter als "Verräterin" beschimpfen lassen musste, erklärte ihre doppelte Staatsbürgerschaft damit, dass es ihr die strengen russischen Visa-Bestimmungen unmöglich machen, im vollem Umfang künstlerisch tätig zu sein. "Ich bleibe dennoch immer Russin", verkündete sie damals der St. Petersburger Times.

Seit 2015 ist Netrebko mit dem aus Aserbaidschan stammenden Tenor Yusif Eyvazov verheiratet, beide absolvieren als Bühnenpartner regelmäßig Auftritte und gehen gemeinsam auf Tour. Sozial engagiert sie sich unter anderem für die "SOS-Kinderdörfer" und die "Russian Children’s Welfare Society".

Anna Netrebko ‐ alle News

Stars & Prominente

Wiener Opernball 2019: Conchita kommt mit Glatze

Stars & Prominente

Wiener Opernball 2019: Richard Lugner schwärmt, Gerhard Schröder tanzt

Unterhaltung

Salzburger Festspiele 2018 - Ein Flop und viele Sternstunden

TV, Film & Streaming

Das Fernsehen im Herbst: Serien, Serien, Serien bis zum Abwinken

Stars & Prominente

Rückblick auf den Opernball 2017: Bei Goldie haut der Jetlag rein, bei Cathy Lugner die Taktlosigkeit

von Antonia Fuchs
Stars & Prominente

Opernstar Netrebko meidet die Sonne

Musik

Anna Netrebko in Hamburg: Klangkunst, Kleider, Küsse

Stars & Prominente

Star-Tenor Beczała: Wir haben nicht nur Lewandoswki

Stars & Prominente

Life Ball 2014: Mehr Stars als auf dem Wiener Opernball

von Anneliese Attersee
Olympische Spiel

Olympia 2014: Die Eröffnungsfeier von Sotschi live im Ticker

von Sabrina Schäfer