David Harbour

David Harbour ‐ Steckbrief

Name David Harbour
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort New York (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 190 cm
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun

David Harbour ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

David Harbour ist ein Schauspieler aus dem US-Bundesstaat New York. Dort erblickte er am 10. April 1974 das Licht der Welt.

Vielen ist er durch seine Rolle in dem Mystery-Hit "Stranger Things" bekannt. In der Netflix-Serie spielt er Polizeichef Jim Hopper.

Sein Schauspiel-Debüt lieferte David Harbour in der Fernsehserie "Law & Order: Special Victims Unit", in der er im Jahr 2002 in einer Nebenrolle zu sehen war. Schon drei Jahre darauf wurde er bei den Tony Awards 2005 in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" nominiert. Grund für die Nominierung war seine Darstellung in dem Theaterstück "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?". Im Jahr 2008 mimte er im Drama "Zeiten des Aufruhrs" von Star-Regisseur Sam Mendes ("American Beauty") Shep Campbel. Außerdem stand er für "James Bond: Ein Quantum Trost" mit Superstar Daniel Craig vor der Kamera. Erste Mystery-Erfahrung sammelte David Harbour 2012 in der NBC-Serie "Midnight Sun", in der er den Hauptcharakter Ethan Davis mimte.

Unheimlich geht es auch in "Stranger Things" zu, für die er seit 2016 vor der Kamera steht. Dass er im Jahr 2016 Single ist, dürfte ihm angesichts des großen Erfolges der Netflix-Serie nicht sonderlich stören. Immerhin fordern die Dreharbeiten eine Menge Zeit und Konzentration. Dass die Serie so ein Erfolg werden würde, hatte Harbour nicht erwartet. In einem Interview mit CNN verriet er, sein Telefon habe am Tag der Ausstrahlung pausenlos geklingelt. Sogar ehemalige Mitschüler hätten ihm Nachrichten geschickt, um ihm ihre Begeisterung mitzuteilen.

Ab 2011 war der Schauspieler mit Filmstar Julia Stiles zusammen, die viele Kinobesucher aus Filmen wie "Save The Last Dance", "10 Dinge, die ich an Dir hasse" oder "Jason Bourne" kennen. Wann das Paar sich genau trennte, ist nicht bekannt.

David Harbour ‐ alle News

Dass die San Diego Comic-Con Neuigkeiten für alle Fans von Marvel bereithalten würde, war vorher klar. Welche Knaller MCU-Mastermind Kevin Feige dann aber tatsächlich im Gepäck hatte, dürfte viele überrascht und hoch erfreut haben. In den nächsten zwei Jahren erwarten die Zuschauer insgesamt zehn neue Filme und Serien in der sogenannten Phase 4. Und weil Vorfreude die schönste Freude ist, gibt es auch schon einen Ausblick auf die Zeit danach. 

Elfi, Mike, Dustin, Lucas und Will und natürlich Chief Hopper (David Harbour) und Joyce Byers (Winona Ryder) müssen sich wieder auf Monsterjagd begeben. Die neuen Folgen von "Stranger Things" sind seit dem 4. Juli auf Netflix zu sehen.

Neue Gesichter und alte Schrecken: Am 4. Juli startet die dritte Staffel von "Stranger Things". Hier gibt es die wichtigsten Infos zum heißersehnten Start.

Der Cast von "Black Widow" soll einen Neuzugang haben: Neben Scarlett Johansson wird angeblich ein Serienstar in dem neuen Marvel-Streifen zu sehen sein.

Auch im April starten zahlreiche Filme in den deutschen Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht. 

It’s not easy being Big Red! In "Hellboy - Call of Darkness" muss sich unser Lieblings-Halbdämon (David Harbour) sich einer eine Armada von Höllenwesen und der Hexe Nimue (Milla Jovovich) stellen. Das irre Spektakel startet am 11. April.

Hellboy kommt 2019 zurück in die Kinos. Jetzt ist das erste offizielle Plakat der Comicverfilmung veröffentlicht worden. Für Fans des teuflischen Charakters gibt es aber auch eine schlechte Neuigkeit.

"Stranger Things", aber wirklich: Bei der Dankesrede ihres Kollegen hat sich das Gesicht von Winona Ryder extrem merkwürdig benommen.

Auf der Bühne der SAG-Awards spielten sich "Stranger Things" ab: David Harbour hielt eine flammende Rede, während das Gesicht von Winona Ryder Mimen-Fasching feierte.