George Harrison

George Harrison ‐ Steckbrief

Name George Harrison
Beruf Sänger, Instrumentalmusiker, Komponist, Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Liverpool (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 177 cm
Gewicht 55 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerMadonna
Sterbetag
Sterbeort Los Angeles (USA)

George Harrison ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

George Harrison war Musiker, Komponist und hat als Mitglied der weltberühmten "Beatles" Musikgeschichte geschrieben. Sein zweites Steckenpferd war die Meditation.

Geboren 1943 in einem Vorort von Liverpool, wuchs der spätere Musiker in einem intakten Elternhaus auf. John Lennon und er besuchten die gleiche Grundschule, Paul McCartney lernte er im Schulbus kennen, als er später das "Liverpool Institute" besuchte. Beide verband schon früh die Liebe zur Musik. Im Alter von 13 Jahren bekam George Harrison eine Gitarre geschenkt und unternahm seine ersten musikalischen Versuche. Stark beeinflusst wurde der aufstrebende Musiker - wie viele in dieser Zeit - von der aufstrebenden Rock'n'Roll-Bewegung.

1962 erschien mit "Love Me Do" die erste Single der Band "The Beatles". George Harrison galt von jeher als der dritte oder der "stille Beatle", weil die Musik der Band nach außen vor allem durch John Lennon und Paul McCartney beeinflusst wurde.

Mitte der Sechziger Jahre konvertierte Harrison zum Hinduismus. Die religiöse Neuorientierung brachte auch musikalisch neue Einflüsse mit sich, so zum Beispiel das Sitar-Spielen. Von den Beatles-Klassikern stammen etwa "While My Guitar Gently Weeps", "Something" oder "Here Comes the Sun" aus der Feder des Briten. Nach dem Ende der Beatles, die den Steckbrief des Musikers natürlich extrem geprägt haben, widmete sich George Harrison seiner Solo-Karriere. Und war damit sogar erfolgreicher als seine Ex-Band-Kollegen.

1978 heiratete er seine zweite Frau Olivia Arias, die beiden bekamen einen Sohn und blieben bis zum Tod George Harrisons zusammen. Olivia Arias war es auch, die ihm bei einem Attentat 1990 das Leben rettete, als ein geistig Verwirrter die Musiklegende mit einem Messer niederstach.

2001 starb George Harrison im Alter von 58 Jahren in Los Angeles an Lungenkrebs. Er war starker Raucher.

George Harrison ‐ alle News

Gerade erst hatte Tom Petty mit seinen "Heartbreakers" eine Tournee abgeschlossen, die sie sich selbst zum 40. Jubiläum geschenkt hatten. Eine Abschiedstour sollte es sein. Aber mit der Musik aufhören wollte Petty noch lange nicht. Jetzt ist der Sänger überraschend gestorben.

Eine halbe Stunde stehen die Beatles am 29. August 1966 in San Francisco auf der Bühne. So kamen die "Fab Four" danach nie wieder zusammen. Fans erinnern sich an Chaos und ...

50 Jahre ist es her, dass Klaus Voormann Musikgeschichte zeichnete: Das Cover des Beatles-Albums "Revolver" gilt als eines der besten aller Zeiten und brachte ihm den ersten ...

Fußgängerüberweg ist seine amtliche Bezeichnung. Doch im alltäglichen Sprachgebrauch hat sich Zebrastreifen durchgesetzt. Vor 50 ...