Kurt Cobain

Kurt Cobain ‐ Steckbrief

Name Kurt Cobain
Beruf Musiker, Sänger, Künstler
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Aberdeen / Washington (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 176 cm
Gewicht 59 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerCourtney Love
Sterbetag
Sterbeort Seattle

Kurt Cobain ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der amerikanische Rocker Kurt Cobain feierte vor seinem Suizid großen musikalischen Erfolg mit der Band "Nirvana".

Bevor Kurt Cobain das Hoch seines Lebens als Sänger der Band "Nirvana" erlebte, musste er sich durch eine schwierige Jugend kämpfen. Während seiner Kindheit lebte Kurt in der US-Stadt Aberdeen. Er verbrachte dort eine glückliche Kindheit, bis sich seine Eltern in seinem neunten Lebensjahr trennten. Mit der Scheidung seiner Eltern wurde die Kleinstadt Aberdeen für ihn unerträglich und Kurt wünschte sich nichts sehnlicher als eine "typische Familie".

Aufwind bekam das Leben von Kurt Cobain, als er 1987 mit seinem Freund Krist Novoselic die Band "Nirvana" gründete. Die Band, in der er als Frontsänger fungierte, ordnete sich schnell in der Grunge-Szene ein. Eine Musikrichtung, die Rock und Punk verbindet. Auch wenn diese Szene schon ein gewisses Looser-Image mit sich trägt, galten die Jungs von "Nirvana" selbst unter Ihresgleichen als Versager. Neben der anfänglichen Erfolglosigkeit mit seiner Band kam noch die schwierige Beziehung zu seiner ersten Freundin Tracy Marader hinzu. Kurt Cobain landete immer wieder obdachlos auf der Straße und geriet in Zahlungsrückstand.

Die Wende sollte das zweite Album "Nevermind" bringen. Mit seiner neuen Verlobten Courtney Love an seiner Seite und einem neuen Schlagzeuger in der Band hatte die Band neuen Wind in den Segeln. Das Album verdrängte völlig überraschend den Solo-Sänger Michael Jackson von dem ersten Platz der US-Charts. Die rosigen Zeiten begannen für den Sänger Kurt Cobain. Er heiratete Courtney Love und setzte mit Frances Bean auch eine Tochter in die Welt. Allerdings konsumierte er zunehmend Heroin, so dass selbst seine ebenfalls abhängige Frau Courtney einen Entzug von ihm verlangte. Lange hielt es ihn dort aber nicht. Kurt floh aus der Klinik, tauchte eine Weile unter und wurde schließlich am 5. April 1994 in seiner Villa tot aufgefunden: Mit einer Überdosis an Heroin und einem Kopfschuss - so dass am Ende seines Steckbriefs der Suizid steht.

Kurt Cobain ‐ alle News

Bei einer Versteigerung in New York kommen Ende des Monats Besitztümer von Musikergrößen wie Elvis Presley, den Beatles und Queen unter den Hammer. Mit dabei auch: Die angebliche Lieblingsgitarre von Kurt Cobain. Sie könnte bis zu einer halben Million US-Dollar einbringen. 

Courtney Love ist seit etlichen Jahrzehnten als Musikerin und Schauspielerin tätig. Große Bekanntheit erreicht sie durch die Ehe mit Nirvana-Sänger Kurt Cobain. Am 9. Juli feiert sie 55. Geburtstag. Ein Leben voller Höhen und Tiefen.

Ein benutzter Pizza-Pappteller mit einer handgeschriebenen Set-Liste von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain ist bei einer Auktion in New York für 22.400 Dollar (rund 20.000 Euro) versteigert worden.

Nicht nur seine blonde Frisur und die Ringelshirts sind neben der Musik untrennbar mit der Grunge-Ikone Kurt Cobain (1967-1994) verbunden, sondern auch sein Krankenhaushemd. Jetzt wird das Kleidungsstück versteigert.

Kurt Cobain ist lange tot, aber Nirvana könnte dieses Wochenende noch einmal auferstehen: Kryptische Tweets der Foo Fighters legen nahe, dass es eine legendäre Reunion geben könnte.

Krasser wird's nicht mehr: Die verrückteste Geschichte der Woche dreht sich um Courtney Love, den Ex-Mann ihrer Tochter und die Gitarre von Kurt Cobain.

Frances Bean Cobain, die Tochter des verstorbenen Nirvana-Stars Kurt Cobain, hat ihrem Ex die Gitarre ihres Vaters überlassen.

Kurt Cobains Todestag jährt sich jetzt zum 23. Mal!

Frances Bean Cobain, die Tochter von Kurt Cobain, kämpft derzeit um das heilige Instrument des "Unplugged"-Konzerts: Ihr Ex will das wertvolle Teil nicht rausrücken.

Vivienne Westwood sitzt nackt auf einer Couch, Kim Kardashian räkelt sich auf einem Erdhügel. Die Bundeskunsthalle zeigt ungewöhnliche Bilder von Prominenten. Aber auch ...

Mit diesem Gewehr soll sich der Musiker im Jahr 1994 erschossen haben.

"Kurt Cobain - Tod einer Ikone" beleuchtet mit Originalmaterial Gerüchte um einen Mordkomplett an dem verstorbenen Nirvana-Sänger. Der Film erscheint am 09.06.2015 auf Blu-ray, DVD und VOD.