Paul Panzer

Paul Panzer ‐ Steckbrief

Name Paul Panzer
Bürgerlicher Name Dieter Tappert
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Düren / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Sterbetag
Links www.paul-panzer.de/

Paul Panzer ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

"Panzer, ich begrüße Sie…": So beginnt Paul Panzer alias Dieter Tappert seine Comedy-Anrufe, mit denen er schon Herrn Szabo und Herrn Benether an den Rand der Verzweiflung brachte.

Dieter Tappert wuchs in Nörvenich im Kreis Düren auf. Seit Mitte der 90er Jahre lebt er in Köln. Nach einer Lehre zum Schweißer studierte er Medienpädagogik und Musik an der Fachhochschule. Dieter Tappert arbeitete lange beim Radio als Redakteur und Moderator.

Hier kam ihm auch die Idee, unter dem Pseudonym Paul Panzer Scherzanrufe bei realen Menschen zu machen. Hierfür dachte er sich die Figur Paul Panzer mit einem charakteristischen Sprachfehler aus: Er spricht das "s" wie "tz" aus und benutzt stets die genannte Grußformel. Außerdem beginnt der naive Paul Panzer sein Anliegen immer mit "es geht sich um Folgendes" und fragt ständig "wie verbleiben wir denn jetzt?". Typischerweise fragt er seine angebliche Frau Hilde oder seinen Sohn Bolle im Hintergrund etwas.

Zu seinen bekanntesten Scherzanrufen, die bei diversen Radiosendern zu hören sind, gehören die bei Dachdeckermeister Benether und Bildhauer Szabo. Diese treibt Paul Panzer durch mehrmalige Anrufe zur Weißglut. Auch seine telefonischen Versuche, Katzenbabys zum Dünsten (nicht Kochen!) für sein China-Restaurant zu erhalten, sind legendär. Als er bei der Firma "Feuchtraumbeseitigung Muschi" anrief, musste der Komiker sich jedoch selbst am Riemen reißen, um nicht lauthals loszulachen.

Bei seinen Bühnenauftritten trägt der Komiker als Paul Panzer stets Hornbrille, Blümchenhemd und Hosenträger. 2006 erhielt Dieter Tappert den "Deutschen Comedypreis" als bester Newcomer.

Als Paul Panzer moderierte der Komiker die TV-Show "Paul Panzers 33" auf RTL. Zusammen mit Mario Barth, den er schon lange vorher beim Radio kennenlernte, schrieb Dieter Tappert das Drehbuch zum Film "Männersache" und spielte darin eine Hauptrolle.

Über Dieter Tapperts privaten Steckbrief ist nicht viel bekannt. Er ist verheiratet und hat einen Sohn, wie er in einem seiner wenigen Interviews verlauten ließ.

Paul Panzer ‐ alle News

Das ärgert Steffen Henssler heute noch: Der Profikoch fiel gegen Ende der vergangenen Staffel "Grill den Henssler" in ein Motivationsloch. Im Interview mit unserer Redaktion verrät er, warum er jetzt wieder richtig Bock auf die Show hat - und von welchem Promi er sich nur ungern bekochen lassen würde.

Auf diesem Stuhl sind alle gleich: Wenn Günther Jauch zu "Wer wird Millionär?" lädt, wird selbst der abgezockteste Promi kleinlaut. Denn der Zuschauer zuhause auf dem Sofa lauert nur auf peinliche Patzer der Promis. Bei der gestrigen Ausgabe wurde deshalb wohl vor allem einer sehnsüchtig erwartet: Lukas Podolski.