Sesamstraße

Die Sesamstraße läuft seit 1969 im TV und ist eine Fernsehserie vorwiegend für Kinder. Doch längst haben die Puppen und Trickfiguren, die in einzelnen Episoden die halbstündigen Sendungen füllen, Kultstatus. Oder wer kennt nicht das Krümelmonster, Bibo oder natürlich Ernie und Bert? Die Beiträge sind kindgerecht aufbereitet und haben einen lehrreichen Charakter. Dabei gibt es Sketche, Dialoge und Spielfilmbeiträge, die den Alltag von Kindern beleuchten, Dinge und Produkte erklären oder einfach nur lustig sind. Die Idee der "Sesame Street" stammt aus den USA, wo die Folgen auch aufgezeichnet werden. Oftmals bekommt die Sesamstraße auch Besuch aus dem realen Leben von bekannten Sängern, Schauspielern oder TV-Moderatoren.

Wer die Sesamstraße sehen will, muss nicht mehr seinen Fernseher anschalten, sondern kann ganz einfach nach New York fahren. Bürgermeister Bill de Blasio und zahlreiche Charaktere der Serie weihten am Mittwoch den neuen Straßennamen ein

Ernie und Bibo können sich freuen: Besucher New Yorks können zukünftig die Sesamstraße besichtigen. Ein Teil der West 63rd Street wurde kurzerhand umbenannt.

Sind sie es oder sind sie es nicht? Seit Jahren gibt es um die sexuelle Orientierung der Sesamstraßen-Figuren "Ernie und Bert" Diskussionen. Nun hat sich der Autor dazu geäußert, will aber falsch verstanden worden sein.

Von Christopher Lee bis zu Bert aus der Sesamstraße: Christian Rode lieh seine Stimme vielen Weltstars - am Wochenende ist der Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher mit 81 Jahren in Berlin gestorben.

Seit 1969 erfreut die "Sesamstraße" Kinder. Dabei schneidet die Fernsehserie für die Kleinen auch immer wieder ernstere Themen an. Aktuell: Zombies.

Sesame Street: The Walking Gingerbread (The Walking Dead Parody)

Latzhose, Nickelbrille und der Bauwagen waren seine Markenzeichen. Peter Lustig moderierte ein Vierteljahrhundert die Kindersendung "Löwenzahn" - und erklärte dabei auf ganz ...

Kurioses Schatten-Foto der Nasa sorgt für Lacher und Spekulationen.

Ein Video der "Sesamstraße" parodiert "House of Cards". Sogar deren Hauptdarsteller Kevin Spacey findet den Clip gut.