Simon Cowell

Simon Cowell ‐ Steckbrief

Name Simon Cowell
Beruf Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Brighton (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 175 cm
Geschlecht männlich

Simon Cowell ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Musikproduzent Simon Cowell ist in etwa der britische Dieter Bohlen. Große Popularität erlangte er als Juror der Castingshows "Britain’s Got Talent" und "The X Factor".

Simon Phillip Cowell kam am 7. Oktober 1959 in Brighton, Großbritannien, auf die Welt. Seine Jugendjahre verlebte er in Elstree, Hertfordshire. Der Sohn einer Balletttänzerin und eines Immobilienmaklers hat jüdische, schottische und polnische Wurzeln. Zu seiner Familie gehören ein Bruder, drei Halbbrüder und eine Halbschwester.

Die schulische Ausbildung absolvierte Simon Cowell an der Radlett Preparatory School sowie dem Dover College. Danach wechselte Cowell an das Windsor Technical College. Seinem späteren Ruf als Schürzenjäger machte er bereits in jungen Jahren alle Ehre: So traf er sich im Alter von 17 Jahren mit dem Model Paula Hamilton. Zwischendurch hielt er sich mit kleinen Nebenjobs über Wasser: Unter anderem arbeitete der spätere Erfolgsproduzent als Runner bei der Produktion des Kultfilms "The Shining" von Stanley Kubrick.

Der Einstieg ins Musikgeschäft gelang Cowell über eine Position als AundR-Manager für Sony BMG Music Entertainment. Als ein solcher musste er sich Demotapes ambitionierter Künstler anhören und anschließend entscheiden, ob diese eventuell für einen Plattenvertrag infrage kommen oder nicht. Während der 1980er-Jahre arbeitete sich der ambitionierte Brite sukzessive die Karriereleiter empor. In den 1990ern stieg er zu einem der einflussreichsten Produzenten Englands auf.

International wurde Cowell allerdings erst durch seine Jury-Tätigkeit im Fernsehen bekannt. Wie der Steckbrief verrät, begann die TV-Karriere mit "Pop Idol". Danach ging es zu "The X Factor" und schließlich zu "Britain’s Got Talent", der britischen Version von "Deutschland sucht den Superstar". Daneben war Simon Cowell auch Juror in "American Inventor" sowie Co-Produzent von "Celebrity Duets", einer Castingshow für Hollywood-Stars. Am Set von "American Idol" lernte er Mezhgan Hussainy kennen, mit der er bis 2012 zusammen war.

Simon Cowell ‐ alle News

In der jüngsten Folge der britischen Ausgabe von "The X Factor" hat Robbie Williams für einen Gänsehautmoment gesorgt. Das neue Jurymitglied der Castingshow sang mit einem seiner vielleicht größten Fans seinen Mega-Hit "Angels".

Vom schüchternen Mädchen zur Löwin: Mit ihrem Ausnahmetalent überrascht die 13-jährige Courtney Hadwin bei "America's Got Talent" sowohl die Jury um Simon Cowell und Heidi Klum als auch das Publikum. Dank der Castingshow kennt sie nun jeder.

Während einer Live-Show stürmt die britische Sängerin Mel B aus dem Studio der Castingshow "America's Got Talent". Der Grund ist ein Scherz ihres Jurykollegen Simon Cowell.

Es ist das erste Mal, dass der ehemalige One Direction-Sänger über seine schwangere Freundin Cheryl Cole spricht.

Britney Spears hat einen Crush auf Justin Bieber. Oder besser: Sie würde ihn lieber küssen als einige andere.

Spears kämpft um Seriosität, ist mit ihrer neuen TV-Sendung aber völlig überfordert.