Stormy Daniels

Stormy Daniels ‐ Steckbrief

Name Stormy Daniels
Bürgerlicher Name Stephanie Gregory Clifford
Beruf Erotik-Darstellerin, Erotikfilm-Regisseurin
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Baton Rouge, Louisiana (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Gewicht 59 kg
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Seite von Stormy Daniels
Twitter-Seite von Stormy Daniels

Stormy Daniels ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Stormy Daniels - auch Stormy Waters, kurz Stormy - ist eine der bekanntesten Erotikfilm-Regisseurinnen und Porno-Darstellerinnen der USA. Internationale Bekanntheit hat sie allerdings erst durch ihre angebliche Affäre mit Donald Trump erlangt.

Stormy Daniels, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heißt, träumt schon als kleines Mädchen von einer Zukunft als Journalistin. Ihren Eltern, die sich scheiden lassen als Daniels vier Jahre alt ist, fehlt für die Ausbildung später jedoch das Geld. Die Blondine muss sich anderweitig durchschlagen: Sie wird erotische Tänzerin in einem Stripclub in ihrer Geburtsstadt Baton Rouge.

Von nun an geht alles ganz schnell. Stormy Daniels verdient gutes Geld, lässt sich die Brüste vergrößern, zieht nach Los Angeles (2002) und unterschreibt einen Vertrag bei der Pornoproduktionsgesellschaft Wicked Pictures. Es folgen erste Auftritte in Erotikfilmen wie "Heat", "Space Nuts" und "Camp Cuddly Pines Powertool Massacre". Für Letzteren wird sie zweifach mit dem AVN Award ausgezeichnet, einem Filmpreis der US-Erotikbranche.

Auch privat läuft es für die Erotik-Darstellerin zu dieser Zeit bestens. 2003 heiratet sie ihren Branchenkollegen Pat Myne. Die Ehe wird 2005 allerdings schon wieder geschieden. 2007 folgt die nächste Ehe. Dieses Mal heißt der Mann an Stormy Daniels Seite Michael Mosny, Darstellername Mike Moz. Zwei Jahre später gehört auch dieser Ehebund wieder der Vergangenheit an.

Nach mehreren Jahren vor der Kamera entschließt sich Stormy Daniels dazu, auch dahinter aktiv zu werden. Unter ihrer Regie entstehen über die Jahre hinweg Erwachsenenfilme wie "The Honeymoon" (2010), "Heart Strings" (2011) und "Wanderlust" (2013).

Abgesehen von ihren Filmen erregt Stormy Daniels vor allem durch eines Aufsehen: ihre angebliche Affäre mit Donald Trump. 2006 will sie mit dem späteren US-Präsidenten eine sexuelle Beziehung gehabt haben. Um seine Präsidentschaftswahl im Jahr 2016 allerdings nicht zu gefährden, soll der Porno-Star Schweigegeld von Trumps Anwalt kassiert haben. Donald Trump bestreitet die Affäre. Es folgt ein andauernder Rechtsstreit.

Zwar kann Stormy Daniels aus dem Rummel um ihre Person geschäftlich durchaus etwas Gutes ziehen, privat liegt aber einiges im Argen. Ihre Ehe mit Porno-Darsteller Brendon Miller, bürgerlich Glendon Crain, steht vor dem Aus. Die beiden gaben sich im Jahr 2010 das Jawort, ihre gemeinsame Tochter kam im Januar 2011 zur Welt. Die Scheidung läuft.

Seit Februar 2018 hat Stormy Daniels einen Exklusivvertrag mit Digital Playground.

Stormy Daniels ‐ alle News

US-Politik

Betrug oder Unschuld?

Stars

Trump-Prozess: Zwischen krimineller Verschwörung und Menschenverstand

US-Justiz

Historischer Schweigegeld-Prozess: Anklage wirft Trump "Wahlbetrug" vor

US-Politik

Jury für historischen Trump-Prozess komplett - Mann zündet sich vor Gericht an

USA

Richter spricht Warnung an Trump aus – erste Geschworene in Prozess ausgewählt

Stars

Ivanka Trump bis Jared Kushner: Die möglichen Zeugen im Trump-Prozess

USA

Schwierige Suche nach Geschworenen in Trumps Schweigegeldprozess

USA

Rückschlag für Trump: Antrag gegen Richter zu Prozessauftakt abgelehnt

Justiz

Trump zu Auftakt von Schweigegeld-Prozess bei New Yorker Gericht eingetroffen

Stars

Prozess um Donald Trump: Der Pornostar und das Schweigegeld

US-Politik

Erster Strafprozess gegen Donald Trump startet

US-Politik

Trump beschimpft Richter - und vergleicht sich erneut mit Mandela

Video Schweigegeld-Prozess

Prozess gegen Trump in Schweigegeldaffäre um Stormy Daniels beginnt im April

Trump

Schweigegeld-Prozess gegen Trump soll im März beginnen

USA

Trump sagt in New York in Betrugsverfahren gegen seine Familie aus

Spenden für Trump

Trump meldet vier Millionen Dollar an Spenden für Wahlkampf seit Anklageerhebung

Video Prozess

Richter ist schon bekannt: Ungemütliches Wiedersehen für Trump

Zahlungen an Pornostar

US-Medien: Ex-Präsident Trump wird wegen Schweigegeldzahlungen angeklagt

USA

Der Präsident und der Pornostar

Video USA

Schweigegeldzahlung an Pornostar: Wird Trump jetzt angeklagt?

US-Wahl

Klagen über Klagen: Diese Prozesse drohen Trump nach Ende seiner Amtszeit

von Thomas Fritz
US-Präsident

"Schikane": Trump verweigert weiter Herausgabe seiner Finanzunterlagen

USA und Donald Trump

Donald Trump zieht im Streit über Steuerunterlagen vor den Supreme Court

USA und Donald Trump

US-Präsident Donald Trump verliert erneut vor Gericht - Behörden dürfen Steuerunterlagen einsehen

USA und Donald Trump

Staatsanwalt will Donald Trumps Steuererklärungen sehen