Anne Frank

Fünf Tage nach dem Anschlag von Hanau hat die Frankfurter Bildungsstätte Anne Frank gefordert, den 19. Februar künftig als landesweiten Aktionstag gegen Rassismus zu begehen.

Der Direktor der Frankfurter Bildungsstätte Anne Frank, Meron Mendel, hat eine entschlossene Bekämpfung rechten Terrors gefordert.

Bis heute ist sie ein Symbol für die Verfolgung der Juden durch die Nationalsozialisten.

Wegen seiner Serie "Historical Roast" ist der Streaming-Dienst Netflix in die Kritik geraten. Dort ist in einer Folge eine "geschmacklose Satire" von Anne Frank zu sehen.

Das Tagebuch der Anne Frank ist nicht nur Pflichtlektüre in vielen deutschen Schulen, sondern eines der eindringlichsten und persönlichsten Zeugnisse der dunklen Zeit des Nationalsozialismus. Anlässlich des 90. Geburtstags von Frank und des 74. Jahrestags des Kriegsendes, erscheint erstmals das Original des Textes.

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Mirjam Pressler ist tot. Nach langer, schwerer Krankheit sei sie am Mittwoch im Alter von 78 Jahren in Landshut gestorben, teilte die Verlagsgruppe Beltz in Weinheim mit.

Moderne Technik macht es möglich: Wissenschaftler haben zwei bisher unleserliche Seiten von Anne Franks Tagebuch entziffert. Ihr Inhalt verblüfft.

Mithilfe moderner Fototechnik haben Forscher bisher verborgene Texte von Anne Frank sichtbar gemacht. Die damals 13-Jährige schreibt von Sexualität, Prostitution und Menstruation.

Zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung von Anne Franks Tagebuch erscheint das Graphic Diary und erweckt die Geschichte der jüdischen Familie Frank als Comic zu neuem Leben.

Ein Leben im Verborgenen: Anne Franks Geschichte wurde als Graphic Diary neu umgesetzt und holt das Leben im Hinterhaus zurück in die Gegenwart.

Das Windelwechseln beginnt: Bei den Clooneys sind Ella und Alexander eingetroffen. Für die erstmaligen Eltern Amal und George gibt es Tipps und Glückwünsche. Und ganz bald dürften weitere Promi-Zwillinge das Licht der Welt erblicken.

Wer hat Anne Frank verraten? Diese Frage beschäftigt die meisten Besucher des Hauses in Amsterdam, in dem sich das jüdische Mädchen zwei Jahre lang vor den Nazis versteckte. ...

Das jüdische Mädchen Anne Frank, das im 1944 nach mehr als zwei Jahren in einem Versteck in Amsterdam vom deutschen "Sicherheitsdienst" aufgespürt wurde, wurde möglicherweise nicht wie bisher angenommen an die deutschen Besatzer verraten.

Es geht darum, die Erinnerung wachzuhalten. Das Schicksal von Anne Frank bewegt bis heute.

Es geht darum, die Erinnerung wachzuhalten. Das Schicksal von Anne Frank bewegt bis heute.

Der Film "Toni Erdmann" von Regisseurin Maren Ade geht für Deutschland ins Oscar-Rennen. Das gab die Auslandsvertretung des Deutschen Films, German Films, am Donnerstag in München bekannt.

New York hat mit dem Liberty Park am World Trade Center ein grünes Herzstück dazubekommen. Weil er erhöht liegt, können Besucher eine ungewöhnliche Stadtansicht genießen. Eine ...

Am 3. März kommt eine Neuverfilmung des Tagebuchs der Anne Frank ins Kino. Kurz vorher hat der Beck-Verlag ein Buch auf den Markt gebracht, das viele Niederländer an Anne Frank ...

Das Jugendprogramm der Berlinale verspricht Kino auf Augenhöhe - und traut sich auch Filme ohne Happy End. Ein Beispiel: Die Neuverfilmung des Tagebuchs der Anne Frank.

Emma Thompson rennt im Fallada-Film über das Berliner Pflaster. Jella Haase, die Chantal aus "Fack ju Göhte", bekommt einen Preis. Und eine andere deutsche Schauspielerin hat ...

Gerechtigkeit – und sei sie noch so spät: 70 Jahre nach Kriegsende werden noch immer Verbrecher des Dritten Reichs gesucht und vor Gericht gestellt. Welche Probleme es dabei gibt, wie sinnvoll die Prozesse sind und warum er den Begriff "Nazi-Jäger" nicht mag, erklärt Thomas Will von der Zentralen Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen im Interview.

Was Natalie Portman und Rowan Atkinson gemeinsam haben.