Ratgeber-Themen rund ums Auto

Dub Box: Nostalgischer Retro-Wohnwagen für Fans des VW Bulli

Kommentare0

Wer seinen Urlaub stilecht in einem Bulli verbringen möchte, ohne den legendären VW selbst zu besitzen, sollte dem Briten Matt Clay und seiner Firma Dub Box Ltd. in Herfordshire einen Besuch abstatten: Der pfiffige Tüftler baut aus alten Teilen Wohnmobile nach Vorbild des legendären T1 nach. © 1&1 Mail & Media / CF

Wer seinen Urlaub stilecht in einem Bulli verbringen möchte, ohne den legendären VW selbst zu besitzen, sollte dem Briten Matt Clay und seiner Firma Dub Box Ltd. in Herfordshire einen Besuch abstatten: Der pfiffige Tüftler baut aus alten Teilen Wohnmobile nach Vorbild des legendären T1 nach.
Da sich Clay nicht von seinem alten T1 trennen wollte, obwohl er nicht mehr genug Platz für die Familie bot, baute sich der Mechaniker einen eigenen Caravan im Bulli-Design.
Für das außergewöhnliche Wohnmobil verwendete der Brite zwei originäre T1-Heckteile, schweißte sie zusammen und setzte sie auf ein Fahrgestell.
Inzwischen bietet er seine Eigenkonstruktionen zum Verkauf an. Die Dub Box ist in zwei Varianten erhältlich: als 4,89 Meter langer sowie als 2,70 Meter langer Camper.
Die längere Version kostet inklusive Innenausbau umgerechnet rund 16.650 Euro. Die kuze Variante schlägt mit 11.700 Euro zu Buche.
Gegen Aufpreis sind unter anderem Extras wie eine Heizung, ausstellbare Safari-Fenster und Bodenbeläge verfügbar.
Eine kleine Küchenecke mit Spüle ist in beiden angebotenen Versionen im Grundpreis mit inbegriffen.
Besonders praktisch: Um die Küche zu benutzen, muss man nur das Heck des Wohnwagens öffnen.
Für Hobby-Bastler hat Matt Clay außerdem einen ausstattungsbereinigten "Shortie" für 6.000 Euro im Programm.
Käufer der Kleinversion können die Dub Box nach Belieben umfunktionieren - zum Beispiel zu einem kleinen Verkaufsladen auf Rädern.
Neue Themen
Top Themen