Lebensmittel

Wieder einmal lacht das Netz über Donald Trump. Denn der US-Präsident ist sich sicher: Beim Einkaufen braucht jeder einen Ausweis.

Dass ein Übermaß an Kuchen, Keksen und Cola schlecht für die Zähne ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Dass aber auch Obst, das wegen seiner Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe als sehr gesund gilt, in Massen schädlich sein kann, ist nicht so bekannt. Ausschlaggebend ist dabei nicht nur der Fruchtzucker, sondern auch die Säure, die vor allem in Zitrusfrüchten enthalten ist.

Hochspezialisierte, winzige Teilchen machen Lacke kratzfest, konservieren Öle, lassen Ketchup besser fließen und Salz besser rieseln. Nanopartikel sind die Lieblinge der Industrie. Was sie leisten und was das für die Gesundheit heißt.

Chia-Samen, Quinoa und Kokosnusswasser waren gestern: Hier kommen die neuen Power-Lebensmittel - und ein paar altbekannte.

Gentechnik-Gemüse will in Deutschland fast niemand essen. Im Handel ist es deshalb nicht zu kriegen. Ob das so bleibt, ist fraglich.

Lebensmittelmotten in der Küche sollten auf keinen Fall unterschätzt werden: Sind sie einmal da, werden Sie diese nur schwer wieder los. Befallene Lebensmittel sind sogar gesundheitsschädlich. Doch wie erkennt man die fliegenden Plagegeister und wie wird man sie wieder los?

Bei der WM ist nicht nur die Vorbereitung auf dem Platz wichtig, sondern auch daneben. Ernährung spielt eine immer wichtigere Rolle im Leistungssport. Ernährungsexperte und Ex-DFB-Koch Holger Stromberg erzählt im Interview, was er den Weltmeistern von 2014 zu Essen serviert hat - und welche Lebensmittel tabu sind für Spitzenfußballer.

Das Leben in Deutschland wird tendenziell teurer. Verbraucher spüren das besonders an den Zapfsäulen und beim Einkauf von Lebensmitteln.

Immer mehr Mogelpackungen in deutschen Supermärkten: Im ersten Halbjahr 2018 hat die Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) so viele versteckte Preiserhöhungen registriert wie schon lange nicht mehr. Fast immer handelt es sich bei den Produkten um Marken von bekannten Herstellern.

Der Angriff auf den zentralen Hafen im Jemen hat begonnen. Die Hafenstadt Hudaida ist die Lebensader des Landes. 70 bis 80 Prozent aller Hilfsgüter und Lebensmittel erreichen die 22 Millionen Menschen über dieses Nadelöhr.

Der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis beschreibt in München seine Vision für Europa: Die jetzige Währungsunion sei zum Scheitern verurteilt. Er fordert mehr Investitionen – und Lebensmittel-Gutscheine für Bedürftige. 

Diese Kinder einer Münchner Kindertagesstätte bekommen keine Milch, keinen Honig, keinen Käse.

Die Gründe für starke Schweißausbrüche sind vielfältig. Sowohl hohe Temperaturen und Stress zählen zu den Auslösern wie die genetische Veranlagung. Bestimmte Lebensmittel können ihre nächste Schweißattacke verhindern.

Eine bewusste Ernährung gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Beim Einkaufen fällt da der Blick als erstes auf das Etikett der Lebensmittel mit den Nährwertangaben. Doch was steckt hinter diesen Lebensmittelangaben? Wir bringen Licht ins Dunkel.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO fordert seit langem eine Zuckersteuer als Maßnahme gegen ungesunde Ernährung und Fettleibigkeit. Derzeit wird auch in der Bundespolitik kontrovers darüber diskutiert. Wäre eine Zuckersteuer sinnvoll oder doch eher Unsinn? Über das Für und Wider.

Früher galt es als bedenklich, bestimmte Lebensmittel wieder aufzuwärmen. Spinat oder Pilze werden da zum Beispiel oft genannt. Entscheidend ist allerdings nicht das Erwärmen, sondern die Lagerung.

Als gesundheitsbewusster Verbraucher will man auch gerne mal zuckerreduziert, oder besser noch, zuckerfrei konsumieren. Ist das Produkt unter den schmeichelnden Aufschriften "zuckerfrei" oder "ungezuckert" aber tatsächlich ganz ohne Zucker?

Die Preiskämpfe im deutschen Lebensmittelhandel haben nachgelassen. Verbraucher müssen immer tiefer für ihre Einkäufe in die Tasche greifen. Und bessere Zeiten sind für sie erst einmal nicht in Sicht.

Edeka-Kunden werden im Supermarkt in den kommenden Wochen wohl öfter vergeblich nach vielen Produkten des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns Nestlé suchen. 

"Verborgener Hunger" nennen Hilfsorganisationen die Mangelernährung. Weil sie oft lange unerkannt bleibt, aber ähnlich gefährlich ist wie „wirklicher“ Hunger. Vor allem für Kinder können die gesundheitlichen Auswirkungen schwerwiegend sein, manche sind sogar unumkehrbar.

Pommes essen viele Deutsche nicht nur sehr gerne, sondern auch sehr oft. Dabei können sie das Risiko verdoppeln, früh zu sterben.

Gesunde Ernährung ist nicht immer ganz einfach. Aber der aktuelle Food-Trend Meal Prep schafft Abhilfe. Mit cleverer Vorbereitung können Sie sich selbst im stressigen Alltag gesund, abwechslungsreich und kalorienbewusst ernähren.