Nationalratswahl 2017 - Ergebnis und Regierungsbildung

Österreich hat gewählt! Der ÖVP unter Sebastian Kurz ist ein historischer Sieg gelungen. Das ist das Endergebnis mit Wahlkarten des Innenministeriums: Zumindest zwischenzeitlich lag Heinz-Christian Straches FPÖ auf Platz zwei. Die SPÖ hat die Blauen, die bei Briefwahlstimmen traditionell schlechter abschneiden als etwa SPÖ und Grüne, schon nach der Auszählung des Großteils der Wahlkarten überholt. Für die Grünen ist es hingegen vorbei: Sie scheitern an der 4-Prozent-Hürde. Für die Nationalratswahl 2017 hatte es einen neuen Rekord an Wahlkarten gegeben: 889.193 Wahlkarten wurden beantragt. Das Endergebnis der Wahl stand diesmal erst am Donnerstag fest: Dann waren auch alle Briefwahlstimmen ausgezählt. In unserer Rubrik zur Nationalratswahl finden Sie News, Bilder, Videos und Hintergründe zur Wahl.

Der Stichtag ist vorbei, die Bundesliste fix: Diese Kandidatinnen und Kandidaten unterstützen die Grünen bei der Nationalratswahl am 15. Oktober.

"Sebastian, ich will ein Kind von dir": Das Kabarett-Duo Gebrüder Moped nimmt in Song den ÖVP-Chef Sebastian Kurz aufs Korn.

Die ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg geht in die Politik: Sie ist die nächste Quereinsteigerin, die für Sebastian Kurz' "Bewegung" antritt. Der ÖVP will sie dennoch nicht beitreten.

Christian Kern sorgt mit seinem "Powidl"-Sager für Lacher, Sebastian Kurz erklärt, warum er keine Meldungen über seine Privatleben will: Die besten Sager aus den Sommergesprächen mit Corinna Milborn.

So viel Auswahl wie heuer hatten Österreichs Wähler selten. Vom Team Stronach über Neos bis zur Männerpartei - wir stellen die wichtigsten Kleinparteien vor.