Kein Losglück für den FC Schalke 04: Die Knappen müssen in der Gruppenphase der Europa League gegen Red Bull Salzburg, FK Krasnodar und OGC Nizza ran. Dennoch muss das Erreichen der Zwischenrunde das Ziel sein. Der FSV Mainz 05 hat es etwas besser erwischt und trifft auf den RSC Anderlecht, St. Ètienne und Qäbälä. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Live-Ticker zur Auslosung in der Europa League zum Nachlesen

13:42 Uhr: Das war's, die Auslosung ist vorbei. 48 Teams wurden in weniger als 30 Minuten in die jeweiligen Gruppen gelost. Wir hoffen, keine gröberen Fehler gemacht zu haben. Es ging alles sehr, sehr schnell.

13:41 Uhr: Und Osmanlispor landet in Gruppe L bei Villarreal, Bukarest und Zürich.

13:41 Uhr: Astra Giurgiu bekommt es mit der Austria, Pilsen und Rom in Gruppe E zu tun.

13:40 Uhr: Hapoel Beer Sheva landet in Gruppe K.

13:40 Uhr: Die Italiener Sassoulo Calcio bekommen es in Gruppe F mit Rapid Wien zu tun.

13:39 Uhr: Die Iren aus Dundalk kommen in Gruppe D.

13:39 Uhr: Qarabag Agdam kommt in Gruppe J.

13:38 Uhr: Und der nächste Schalke-Gegner steht fest: Es ist Lucien Favres OGC Nizza.

13:38 Uhr: Konyaspor macht es sich in Gruppe H gemütlich.

13:38 Uhr: Qäbälä wird Gegner von Mainz in Gruppe C.

13:37 Uhr: Panathinaikos wird in Gruppe G zu Ajax gelost.

13:36 Uhr: Astana landet in Gruppe B, wo unter anderem die Young Boys Bern zu finden sind.

13:35 Uhr: Luhansk kommt in die ManUnited-Gruppe A.

13:34 Uhr: Es geht weiter mit dem vierten Lostopf. Unsere Finger glühen schon bei dem Tempo, das hier vorgelegt wird.

13:33 Uhr: Southampton landet bei Inter und Sparta Prag in Gruppe K, Rapid Wien in Gruppe F bei Bilbao und Genk. Zum Abschluss wird Zürich in Gruppe L zu Villarreal und Steaua Bukarest gelost.

13:33 Uhr: Liberec kommt in Gruppe J zu Florenz und PAOK.

13:32 Uhr: Celta Vigo wird zu Ajax und Lüttich in Gruppe G gelost. Und Krasnodar landet in der Schalke-Gruppe!

13:31 Uhr: Maccabi Tel-Aviv landet in Gruppe D. Austria Wien in Gruppe E bei AS Rom und Pilsen.

13:31 Uhr: Mainz wird gezogen. Die Rheinhessen landet in Gruppe C bei Anderlecht und St. Etienne. Das ist machbar.

13:30 Uhr: Pech für Feyenoord, die Niederländer landen in einer Gruppe mit Manchester United. Young Boys Bern muss in Gruppe B zu Olympiakos.

13:29 Uhr: Weiter geht's mit Topf drei. Gent kommt in die Braga-Gruppe H.

13:28 Uhr: Man, man, man, legen die hier ein Tempo vor. Da kommt man kaum hinterher ...

13:27 Uhr: PAOK kommt zu Florenz in Gruppe J zu Florenz, Sparta Prag muss zu Inter in Gruppe K und Steaua Bukarest landet bei Villarreal in Gruppe L.

13:25 Uhr: Braga spielt gegen Donezk in Gruppe H. Und der erste Gegner für Schalke steht fest: Es ist Salzburg.

13:24 Uhr: Alkmaar spielt mit Zenit in Gruppe D, Lüttich mit Ajax in Gruppe G, der AS Rom in Gruppe E mit Pilsen und Genk landet bei Bilbao in Gruppe F.

13:23 Uhr: Weiter geht's mit dem zweiten Topf. Fenerbahce misst sich mit Manchester United in Gruppe A. Apoel Nikosia mit Olympiacos in Gruppe B, St. Etienne mit Anderlecht in Gruppe C.

13:21 Uhr: Florenz kommt in Gruppe J, Inter Mailand in K und Villarreal in L.

13:20 Uhr: Und jetzt wird Schalke gezogen. S04 landet in Gruppe I.

13:19 Uhr: Athletic Bilbao landet in Gruppe F. Ajax in Gruppe G, Donezk in H.

13:18 Uhr: Zenit St. Petersburg macht es sich in Gruppe D gemütlich, die Tschechen aus Pilsen in Gruppe E.

13:17 Uhr: Olympiakos Piräus kommt in Gruppe B, der RSC Anderlecht in Gruppe C. Ja, ich weiß, allzu interessant ist das noch nicht.

13:16 Uhr: Und es wird gleich einer der ganz großen Favoriten gezogen: Manchester United landet automatisch in Gruppe A.

Die Auslosung beginnt

13:15 Uhr: So, jetzt geht es los!

13:14 Uhr: Ukrainische und russische Mannschaften werden übrigens in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Das hat politische Gründe.

13:12 Uhr: Wie immer werden zwölf Gruppen gelost. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe ziehen in die Zwischenrunde ein. Hinzu kommen acht "Absteiger" aus der Champions League. Es ist also durchaus möglich, dass Sevilla auch dieses Jahr wieder die Europa League gewinnen wird - auch wenn die Andalusier in der Gruppenphase in der Champions League antreten.

13:10 Uhr: Das Finale findet dieses Jahr am 24. Mai in Stockholm statt.

13:09 Uhr: Noch ist viel Blabla auf der monegassischen Bühne. Ein paar Minuten wird es noch dauern, bis hier die ersten Kugeln gezogen werden.

13:07 Uhr: Titelverteidiger ist der FC Sevilla. Die Andalusier gewannen im Mai bereits zum dritten Mal in Folge den Pokal. Als Europa-League-Sieger spielt Sevilla in dieser Saison in der Champions League.

13:05 Uhr: Wie immer können Teams aus derselben Nation in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Ein Duell Schalke - Mainz, Salzburg - Wien oder Bern - Zürich ist also in der Gruppenphase nicht möglich.

13:03 Uhr: Schalke wird einer der zwölf Gruppenköpfe sein. Mainz findet sich im dritten Topf wieder und könnte theoretisch eine Hammergruppe mit Manchester United, AS Rom und Panathinaikos Athen erwischen.

13:00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Auslosung der Gruppen in der Europa League. Wir tickern LIVE, auf wen die deutschen, österreichischen und Schweizer Klubs treffen werden.

  • Topf 1: FC Schalke 04, Zenit St. Petersburg, Manchester United, Schachtjor Donezk, Athletic Bilbao, Olympiakos Piräus, Villarreal CF, Ajax Amsterdam, Inter Mailand. AC Florenz, RSC Anderlecht, Viktoria Pilsen
  • Topf 2: AZ Alkmaar, SC Braga, RB Salzburg, AS Rom, Fenerbahce Istanbul, Sparta Prag, PAOK Saloniki, Steaua Bukarest, KRC Genk, APOEL Nikosia, Standard Lüttich, AS St. Etienne
  • Topf 3: KAA Gent, Young Boys Bern, FK Krasnodar, Rapid Wien, Slovan Liberec, Celta Vigo, Maccabi Tel Aviv, Feyenoord Rotterdam, Austria Wien, FSV Mainz 05, FC Zürich, FC Southampton
  • Topf 4: Panathinaikos Athen, Sassuolo Calcio, Karabach Agdam, FK Astana, OGC Nizza, Zorya Luhansk, Astra Giurgiu, Konyaspor, Osmanlispor, FK Qäbälä, Hapoel Beer-Sheva, FC Dundalk