Wimbledon 2017 im Überblick

Seit dem 3. Juli kämpft die Tennis-Weltelite in Wimbledon auf Rasen um den dritten Grand-Slam-Titel dieser Saison. Wie sind die Aussichten für Alexander Zverev und die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber? Hier finden Sie alle Informationen rund um Wimbledon 2017.

Mit seinem achten Sieg in Wimbledon krönt sich Roger Federer zum unangefochtenen Rasen-König: Darin sind sich die Kommentatoren der Tennis-Welt einig. Eine Auswahl der besten Pressestimmen.

In Wimbledon kämpften die besten Tennisspieler der Welt um den Titel - und auf den Tribünen traf sich alles, was Rang und Namen hat. Von Kate und Pippa Middleton bis hin zu Hollywood-Stars: Diese Promis gaben sich in Wimbledon 2017 die Ehre.

Bereits zum achten Mal gewann Roger Federer am Sonntag in Wimbledon. Ein Rekord, der Sportlern weltweit imponiert. Auf Twitter, Instagram und Co. feiern die Stars den Schweizer für seinen Erfolg.

Zum elften Mal stand Roger Federer im Wimbledon-Finale, für Marin Cilic war es eine Premiere. Gegen die Dominanz des Schweizers hat der von Blasen am Fuß beeinträchtigte Kroate keine Chance.

Ein Jahr nach ihrem French-Open-Sieg gewinnt die Spanierin Garbiñe Muguruza erstmals das bedeutendste Tennisturnier auf der Tour. Im Finale von Wimbledon setzt sich die 23-Jährige erstaunlich deutlich gegen Venus Williams durch. Die 37-Jährige verpasst einen Rekord.

Roger Federer und Marin Cilic bestreiten am Sonntag das Finale in Wimbledon. Für Federer geht es um einen weiteren Eintrag in die Tennis-Geschichtsbücher, für Cilic um den zweiten Grand-Slam-Titel. An das bislang letzte Duell hat Federer nicht nur gute Erinnerungen.

Marin Cilic steht als erster Wimbledon-Finalist fest: Er schlägt den Amerikaner Sam Querrey in vier Sätzen. 

Das erste Damen-Halbfinale in Wimbledon ist eine einseitige Angelegenheit. In 65 Minuten zieht Garbiñe Muguruza in das Endspiel ein. Danach zerstört Venus Williams die britischen Hoffnungen.

Andy Murray, Novak Djokovic, Rafael Nadal: Drei der großen Vier des Herren-Tennis scheitern in Wimbledon früh. Teilweise schwer angeschlagen oder ernsthaft verletzt. Nur einer ...

Erst Rafael Nadal, jetzt Andy Murray und Novak Djokovic: In Wimbledon sind zwei weitere Top-Favoriten gescheitert. Roger Federer gewinnt sein 100. Match - und scheint auf dem besten Weg zum Rekord-Titel.

Erst Rafael Nadal, jetzt Andy Murray: In Wimbledon ist der zweite Top-Favorit vorzeitig gescheitert. Im 42. Anlauf schafft es Sam Querrey erstmals in das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Alexander Zverev hat sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier verpasst. Der 20 Jahre alte Hamburger unterlag am Montag im Achtelfinale von Wimbledon dem an Nummer sechs gesetzten Milos Raonic aus Kanada 6:4, 5:7, 6:4, 5:7, 1:6. 

Roger Federer hat in Wimbledon das Viertelfinale erreicht. Der siebenmalige Champion aus der Schweiz gewann am Montag gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:4, 6:2, 6:4.

Angelique Kerber ist bei Wimbledon 2017 bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Die Kielerin verliert im Achtelfinale nach hartem Kampf gegen Garbiñe Muguruza.

Angelique Kerber ist Weltranglisten-Erste und zweimalige Grand-Slam-Siegerin - dennoch wird ihr in Wimbledon erneut der ganz große Auftritt verwehrt. Ein Affront gegen Deutschlands Tennis-Star?

Nach der Horror-Verletzung der US-amerikanischen Tennis-Spielerin Bethanie Mattek-Sands ist jetzt die Diagnose bekannt. Sie bedankt sich bei Familie und Freunden für die Unterstützung.

Was für ein Kraftakt: Angelique Kerber steht im Achtelfinale von Wimbledon. Die Weltranglistenerste schlagt die US-Amerikaniern denkbar knapp in drei Sätzen. Jetzt wartet die French-Open-Siegerin von 2016 auf sie.

Die Horror-Verletzung von Bethanie Mattek-Sands beim Tennis-Turnier in Wimbledon sorgt für Bestürzung und Diskussionen über die Qualität des Rasens. Über 36 Stunden nach den Geschehnissen meldet sich die Verletzte nun erstmals zu Wort.

Die Nummer fünf der Tennis-Welt ist für Carina Witthöft zu stark. Jelina Switolina zerstört die Hoffnungen der Hamburgerin auf ihr erstes großes Achtelfinale.

Nach dem Sturz und der schweren Knieverletzung von Bethanie Mattek-Sands wurde Kritik am Zustand des Rasens in Wimbledon laut. Roger Federer fordert, die Sorgen der Spieler ernstzunehmen.

Sebastian Ofner wandelt auf den Spuren von Dominic Thiem. Doch wie konnte Österreichs neue Tennis-Hoffnung so plötzlich aus dem Nichts auftauchen? Ein Porträt.

Bethanie Mattek-Sands hat sich beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon offenbar eine schlimme Verletzung zugezogen. Augenzeugen der Szene waren schockiert und brachen zum Teil in Tränen aus.

Die Zverev-Brüder haben in Wimbledon als einzige deutsche Tennis-Herren die dritte Runde erreicht. Alexander hatte keine Mühe, Mischa musste fünf Sätze spielen. Auch Angelique Kerber ist weiter.

Die Tennis-Profis in Wimbledon müssen zur Zeit nicht nur gegen ihre Gegner kämpfen. Auch eine Ameisenplage macht den Spielern das Leben schwer. Der "Flying Ant Day" hat für teilweise skurrile Szene gesorgt.

Musste diese Aktion sein? Der russische Tennisprofi Daniel Medwedew hat in Wimbledon für einen Eklat gesorgt. 

Das erhoffte Wimbledon-Spektakel bleibt aus. Dustin Brown verliert in drei Sätzen gegen Andy Murray. Auch Florian Mayer und Peter Gojowczyk scheiden aus. Genervt sind einige Spieler von kleinen Tieren.

Es war keine spielerische Glanzleistung, aber ein insgesamt solider Erstrunden-Erfolg. Fünf Wochen nach dem frühen Scheitern in Paris zieht Angelique Kerber in Wimbledon in die zweite Runde ein. Auch die Zverev-Brüder und Tatjana Maria kommen weiter.

Roger Federer und Novak Djokovic haben jeweils nach Aufgaben ihrer Gegner in Wimbledon die zweite Runde erreicht. 

Angelique Kerber steht beim Tennis-Turnier in Wimbledon in Runde zwei. 

Es war keine spielerische Glanzleistung, aber ein insgesamt solider Erstrunden-Erfolg. Fünf Wochen nach dem frühen Scheitern in Paris zieht Angelique Kerber in Wimbledon in die ...

Die Luxemburgerin Mandy Minella sorgt in Wimbledon derzeit für Gesprächsstoff. Die 31 Jahre alte Tennis-Spielerin tritt beim wichtigsten Rasenturnier nämlich unter etwas anderen Bedingungen an.

Die britische Junioren-Tennisspielerin Gabriella Taylor ist während des Wimbledon-Turniers in diesem Sommer womöglich vergiftet worden. Scotland Yard bestätigte bereits am Mittwoch, dass die Polizei entsprechende Ermittlungen aufgenommen habe.

Zum zweiten Mal ist der Schotte Andy Murray Sieger des Tennisturniers in Wimbledon.

Serena Williams gewinnt das Wimbledon Finale der Damen gegen Angelique Kerber.

Angelique Kerber kämpft an diesem Samstag in ihrem ersten Endspiel in Wimbledon um den Titel. Ihre Final-Gegnerin ist Titelverteidigerin Serena Williams, die Weltranglisten-Erste aus den USA.

Siebenmal hat Roger Federer bereits in Wimbledon gewonnen. Ziel seiner Träume war es in diesem Jahr, seiner Sammlung einen weiteren Titel hinzuzufügen. Doch im Halbfinale kam das Aus gegen einen Kanadier, der für ein Novum sorgte und nun den Lokalmatador fordert.

Riesenerfolg für Angelique Kerber: Die deutsche Tennisspielerin steht im Finale von Wimbledon. Die 28-Jährige besiegte am Donnerstag im Halbfinale Venus Williams mit 6:4, 6:4. Im Finale hat es Kerber mit der denkbar schwersten Gegnerin zu tun.

Krasse Aufholjagd von Roger Federer: Der siebenmalige Champion hat nach einem 0:2-Satzrückstand und der Abwehr dreier Matchbälle zum elften Mal in seiner Karriere das Halbfinale in Wimbledon erreicht. Federer trifft nun auf einen Kanadier.

20 Jahre nach dem letzten Wimbledon-Titel von Steffi Graf steht Angelique Kerber bei dem hochkarätigen Rasenturnier im Halbfinale. Das Viertelfinale gegen die Rumänin Simona Halep war umkämpft. Für Kerber ist nun noch mehr drin. Erstmal geht es gegen Venus Williams.

Titelverteidiger Novak Djokovic ist in Wimbledon so früh wie seit sieben Jahren nicht mehr bei einem Grand-Slam-Turnier ausgeschieden.

Überraschendes Aus für Stan Wawrinka: Der Schweizer verliert in der zweiten Runde des Rasen-Turniers in Wimbledon gegen Juan Martin del Potro, der Nummer 165 der Welt.

Österreichs Wimbledon-Hoffnung Dominic Thiem unterliegt in der zweiten Runde dem Tschechen Jiri Vesely.

Dieser Ausraster hat Kult-Potenzial: Viktor Troicki haderte bei seinem Wimbledon-Match gegen Albert Ramos-Vinolas mit der vermeintlichen Fehlentscheidung des Schiedsrichters und beschimpfte diesen wüst.

Für die Nacht vor seinem großen Wimbledon-Auftritt gegen Roger Federer hatte Marcus Willis noch gar kein Hotelzimmer. Jeden Morgen checke er aus, weil er in seinen Partien ja immer der Außenseiter sei, erzählte der britische Tennis-Nobody und saß dabei nach seinem nächsten Coup im größten Interviewraum von Wimbledon.