SC Freiburg

Der SC Freiburg, Kurzform für Sport-Club Freiburg e.V., ist der kreisfreien Großstadt Freiburg im Breisgau am Rande des Schwarzwalds (Baden-Württemberg) beheimatet. Der Verein, dessen erste Fußball-Herrenmannschaft seit der Saison 2016/17 wieder in der Bundesliga spielt, wurde 1904 gegründet. Die Spielstätte des SCF ist das Schwarzwald-Stadion, in dem 24.000 Zuschauer Platz finden. 1992 schaffte der Verein erstmals den Sprung in die Bundesliga und stieg seitdem viermal wieder in die 2. Bundesliga ab - dreimal nur für eine Saison: 1997/98, 2002/03 und 2015/16. Nur von 2005 bis 2009 gelang den Freiburgern der direkte Wiederaufstieg nicht; sie blieben vier Jahre lang Zweitligist. Die bekanntesten Spieler, die beim SC Freiburg spielten, sind allen voran Joachim Löw, heutiger Bundestrainer der DFB-Elf, und der Nationalspieler und Weltmeister von 2014, Matthias Ginter.

Der SC Freiburg startet heute gegen den FSV Mainz 05 in die letzte Saison im Schwarzwaldstadion.

Der FSV Mainz 05 will nach dem Ausscheiden im DFB-Pokal am heutigen Samstag erfolgreich beim SC Freiburg in die neu Fußball-Bundesligasaison starten.

Michael Preetz von Hertha BSC hat die Aufstellung von Fritz Keller als DFB-Präsidentschaftskandidat begrüßt und setzt große Hoffnungen in den bisherigen Vereinschef des SC Freiburg.

Für Fußball-Profi Nils Petersen vom SC Freiburg ist es völlig normal, dass hochtalentierte Spieler wie Luca Waldschmidt nicht ewig beim badischen Bundesligisten bleiben.

Die Nominierung von Fritz Keller als Präsidentschaftskandidat des Deutschen Fußball-Bundes hat auch beim Zweitligisten VfB Stuttgart für Anerkennung gesorgt.

Mit dem Bundesliga-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) beginnt für den SC Freiburg die letzte Saison im Schwarzwald-Stadion.

SC Freiburgs Trainer Christian Streich ist überzeugt von Fritz Kellers Eignung als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). "Ich freue mich sehr für den Fritz.

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann ist von der Nominierung von Fritz Keller zum Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes sehr angetan.

Der SC Freiburg ist für Mainz 05 ein Lieblingsgegner. In bisher 20 Erstliga-Partien gingen die Rheinhessen zwölf Mal als Sieger vom Platz. Im November 2018 gab es ein 3:1.

Fritz Keller wird im Fall seiner Wahl zum DFB-Präsidenten sein Amt an der Spitze des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg abgeben.

Der DFB hat den gewünschten Nachfolger für den Präsidenten-Posten präsentiert. Fritz Keller, bislang Chef beim Bundesligisten SC Freiburg, soll den Verband aus der Krise führen.

Der amtierende Präsident des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, Fritz Keller, soll neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes werden. Der DFB sieht in dem 62-Jährigen den perfekten Nachfolger des im April zurückgetretenen Reinhard Grindel.

Für den VfB Stuttgart und den Karlsruher SC startet die Saison im DFB-Pokal wie im Vorjahr: Die Stuttgarter sind in Rostock zu Gast, der KSC empfängt Hannover. Können die ...

Am 9. August beginnt die neue Saison des DFB-Pokals. Zwei Begegnungen der ersten Pokalrunde laufen im Free-TV. Wo Sie alle Spiele im TV verfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Spielerisch stimmt beim SC Freiburg wenig. Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg zeigt kämpferisch eine beherzte Leistung und zwingt den Erstligisten bis in die Verlängerung.

Zwei Bundesligisten scheiden am Samstag in der ersten Pokalrunde nach 90 Minuten aus, zwei weitere müssen zunächst in die Verlängerung. Bayer Leverkusen und Schalke 04 sind weiter.

Sommerpause bedeutet heiße Transferphase: In der Bundesliga startet die Wechselzeit am 1. Juli, doch schon vorher gibt es jede Menge Gerüchte. In unserem Transferticker halten wir Sie über Spekulationen und vollzogene Transfers in der Bundesliga auf dem Laufenden. Auch über Wechsel von internationalen Spitzenspielern informieren wir sie in unserem Transfergerüchte-Ticker.

Bei keiner deutschen Mannschaft herrschte in der vergangenen Saison eine so große Euphorie wie bei Eintracht Frankfurt. Die Hessen erlebten magische Abende im Europapokal und zogen beinahe ins Europa-League-Finale ein. Und selbst die jüngsten Abgänge von Leistungsträgern tun der guten Stimmung bei der Eintracht keinen Abbruch - den Verantwortlichen sei Dank.

Starker Offensivfußball, viele Tore: Die deutsche U 21-Nationalmannschaft sorgt bei der Europameisterschaft für Begeisterung. Vor dem Halbfinale gegen Rumänien stellen wir drei Schlüsselspieler vor.

Sechs Tore, jede Menge Spielfreude und eine furiose Leistung: Spätestens nach dem 6:1 gegen Serbien dürfte die deutsche U21 bei der EM als Titelfavorit gelten. Doch selbst mit zwei Siegen hat das Team das Ticket fürs Halbfinale und Olympia noch nicht sicher gebucht.

Serbien und Top-Torjäger Luka Jovic waren komplett chancenlos. Die deutsche U21 steht nach einer Machtdemonstration bei der EM dicht vor dem Halbfinale. Beim 6:1 gegen überforderte Serben zeigt die Elf von Stefan Kuntz Leichtigkeit, Spielfreude und enorme Ballsicherheit.

Im deutschen Aufgebot für die U21-EM in Italien und San Marino fehlt mit Cedric Teuchert vom FC Schalke 04 der gefährlichste DFB-Torjäger aus der Qualifikation. Bundestrainer Stefan Kuntz strich einen weiteren Stürmer unerwartet in letzter Sekunde.

Die Durststrecke des SC Freiburg in der Bundesliga geht weiter. Dennoch hatten die Breisgauer Grund zur Freude - schon vor dem Duell mit Fortuna Düsseldof.

Im Titel-Fernduell mit den Bayern wollte der BVB vorlegen. Doch im Derby gegen den Erzrivalen Schalke 04 kassierten die Dortmunder die wohl vorentscheidende Niederlage. Leipzig sicherte sich den Einzug in die Champions League, der VfB siegte mit seinem Interimstrainer.