Anne Gellinek

Anne Gellinek ‐ Steckbrief

Name Anne Gellinek
Bürgerlicher Name Anne Gellinek
Beruf Journalistin, Moderatorin
Geburtsort Mühlheim an der Ruhr
Staatsangehörigkeit deutsch
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Twitter-Account von Anne Gellinek

Anne Gellinek ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche TV-Journalistin Anne Gellinek kam 1962 in Mülheim an der Ruhr zur Welt. Seit August 2022 moderiert sie das "heute journal" im ZDF.

Nach dem Abitur studierte Gellinek Slawistik, Osteuropäische Geschichte und Publizistik in Münster und Moskau und arbeitete nebenbei als freie Mitarbeiterin in den Moskauer Büros der Zeitung "Rheinische Post" und des Magazins "Newsweek".

Volontariat und anschließende Karriere beim ZDF

Mit 30 Jahren schloss sie 1992 ihr folgendes Volontariat beim ZDF in Mainz ab und begann als Reporterin beim Landesstudio des Senders in Düsseldorf. Zwischendurch arbeitete sie für drei Monate in Seattle, Washington.

Ab 1995 moderierte Gellinek drei Jahre beim "ZDF-Morgenmagazin" in Berlin. 1998 ging sie als Korrespondentin ins ZDF-Studio nach Moskau zurück und wurde dort 2008 für sechs Jahre Leiterin des Studios.

2010 erschien ihre 45-minütige Dokumentation über Gerhard Schröders und Joschka Fischers unterschiedliche Bemühungen um Gaszulieferungen "Duell ums Gas – Von Pipelines, Politikern und Profit". 2011 folgte die Reportage "S-Bahn nach Tschernobyl – Wie gefährlich ist die Todeszone?" zur Lage 25 Jahre nach der Nuklearkatastrophe in der Ukraine.

2014 memorierte Gellinek unter anderem im ZDF die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Sotschi und begann im selben Jahr als Korrespondentin im ZDF-Studio Brüssel in Belgien, übernahm dort 2015 die Leitung.

Seit 2022 ist Gellinek stellvertretende Chefredakteurin des ZDF und Leiterin der Hauptredaktion "Aktuelles". In dieser Funktion moderiert sie auch zeitweilig das "Heute Journal".

Anne Gellinek ist verheiratet und Mutter eines Kindes.

Anne Gellinek ‐ alle News

TV

Anne Gellinek wird neue Moderatorin im "heute-journal" - wen sie beerbt

Kritik Maybrit Illner

"Aus dem Zusammenhang gerissen": Andrij Melnyk räumt Missverständnis aus

von Christian Vock