Kevin Spacey

Neuer Monat, neue Serien und Filme: Netflix, Sky, Amazon Prime und Maxdome frischen im November wieder ihr Programm auf.

Neue Vorwürfe gegen US-Schauspieler Kevin Spacey: Auch Kollegen aus der Serie "House of Cards" werfen ihm sexuelle Belästigung vor. 

Oscar-Preisträger Kevin Spacey sucht sich nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung therapeutische Hilfe. 

Kevin Spacey als fieser US-Präsident in "House of Cards" erschien als perfekte Besetzung. Doch viele fragen sich, wieviel von der Rolle in ihm steckt. Ein zweiter Kollege wirft ihm sexuelle Belästigung vor.

Manche Serien überleben kaum ein paar Folgen, für "House of Cards" kommt jetzt nach immerhin sechs Staffeln das Aus. Dem preisgekrönten Polit-Drama ging langsam die Luft aus. Könnten auch Vorwürfe gegen Hauptdarsteller Spacey eine Rolle gespielt haben?

Netflix wird die US-Erfolgsserie "House of Cards" zum Ende der sechsten Staffel einstellen. Das gab der Streaming-Dienst am Montag bekannt. Offenbar reagiert Netflix damit auf die Belästigungsvorwürfe gegen Hauptdarsteller Kevin Spacey.

Kevin Spacey soll 1986 einen damals 14-jährigen Schauspieler sexuell bedrängt haben. Jetzt entschuldigt sich der Hollywoodstar öffentlich und outet sich gleichzeitig als schwul.

Millionen Menschen kennen Kevin Spacey als berechnendes Genie aus der Fernsehserie "House of Cards". Ist es auch ein taktisches Manöver, dass er sich genau jetzt als schwuler Mann zu erkennen gibt?

Nicht nur Kevin Spacey wurde – eher ungewollt – von den Medien dazu gebracht, sich zu outen. Hier kommen vier weitere Promis, die ihr Coming-Out so bestimmt nicht geplant hatten.

Coming Out von US-Star Kevin Spacey: Der "House of Cards"-Star hat sich als schwul geoutet. Gleichzeitig wurde der Vorwurf eines sexuellen Übergriffs aus dem Jahr 1986 laut.

Frank Underwood ist zurück auf dem Bildschirm. Und Donald Trump ist Präsident, in echt. Kann die neue Staffel "House of Cards" die Wirklichkeit überhaupt noch toppen?

Die Gender-Pay-Gap macht auch vor Hollywood nicht halt – das musste Schauspielerin Robin Wright jetzt schmerzlich erfahren. Ihr wurde verheimlicht, dass sie weniger Geld als ihr Kollege Kevin Spacey bekommt.

Oscar-Preisträger Kevin Spacey will bei den US-Präsidentschaftswahlen Hillary Clinton wählen. Seine derzeit berühmteste Rolle - der skrupellose Frank Underwood aus "House of Cards" - hätte da seiner Einschätzung nach aber eine andere Ansicht.

Der Oscar-Preisträger Kevin Spacey will bei den US-Präsidentschaftswahlen Hillary Clinton wählen. Seine derzeit berühmteste Rolle - der skrupellose Frank Underwood aus "House ...

US-Schauspieler Kevin Spacey (56) kam im klassischen Anzug und mit dunkler Sonnenbrille, Latino-Sänger Ricky Martin (44) posierte in einer hellen Jacke: Beide waren diese Woche ...

Kevin Spacey (56), Präsidenten-Darsteller in der Serie "House of Cards", hält den vom schrillen Donald Trump dominierten Wahlkampf in den USA für gar nicht so ungewöhnlich.

Donald Trump (69) muss auf Hollywoods Walk of Fame vorübergehend den Oscars weichen. Der republikanische Präsidentschaftsbewerber war 2007 auf dem berühmten Bürgersteig für ...

Was Kevin Spacey und eine Katze gemeinsam haben, sehen Sie hier.

Ein Video der "Sesamstraße" parodiert "House of Cards". Sogar deren Hauptdarsteller Kevin Spacey findet den Clip gut.

Der Selfie-Trend hat 2014 das Netz bestimmt: zahlreiche Stars wie Lukas Podolski, Angela Merkel und Hollywood-Promis haben sich von dem Hype um die hippen Selbstporträts anstecken lassen.

Die meisten kennen Kevin Spacey als fiesen Killer aus "Sieben" oder depressiven Familienvater aus "American Beauty". Dass er aber auch einer der witzigsten Schauspieler im Business ist, bewies er jetzt mal wieder eindrucksvoll in der "Tonight Show with Jimmy Fallon".

Der Streaming-Dienst geht an den Start - wir machen den Konkurrenz-Check.

Hollywoods Schauspiel-Elite, vereint auf einem Schnappschuss. Das Oscar-Selfie von Ellen DeGeneres ist eigentlich zu gut, um wahr zu sein.