Pascal Hens

Pascal Hens ‐ Steckbrief

Name Pascal Hens
Beruf Handballer
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Daun
Staatsangehörigkeit deutsch
Größe 203 cm
Gewicht 98 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau

Pascal Hens ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Pascal Hens ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler. 2019 ist er Teilnehmer der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“.

Hens wird am 26. März 1980 in Daun in Rheinland-Pfalz geboren, wächst aber im hessischen Wiesbaden auf. Bereits im Alter von sechs Jahren beginnt er Handball im Verein TG Kastel zu spielen, wo er bis 1996 bleibt. Anschließend wechselt er für zwei Jahre zum SV Kostheim 1912, wo er seine Spielzüge perfektionieren kann. Von 1998 bis 1999 steht er dann für TuS Eintracht Wiesbaden in der Halle, wo er auch sein erstes Handball-Bundesligaspiel absolviert und mit fünf Toren glänzen kann.

Dramatisch, dass Hens, der aufgrund seiner dünnen Arme auch auf den Spitznamen "Pommes" hört, zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch gar nicht spielberechtigt war. Dem Verein war ein Fehler mit seinem Spielerpass unterlaufen, weswegen der Sieg schlussendlich doch der gegnerischen Mannschaft zugesprochen wurde.

Im Jahr 2000 bekommt Hens seinen ersten Bundesliga-Vertrag beim SG Wallau/Massenheim, wo er bis 2002 unter Trainer Martin Schwalb spielt. In der Saison 2000/2001 schafft Hens endlich seinen großen Durchbruch: Er wird in die Nationalmannschaft aufgenommen, mit der er 2007 sogar Weltmeister wird und die meisten Tore schießt. Für seine Leistung bekommt er sogar das silberne Lorbeerblatt verliehen.

2003 wechselt er zum HSV Hamburg, obwohl er auch Angebote vom THW Kiel, der TBV Lemgo und dem SC Magdeburg bekommt. 2008 wird er zu „Hamburgs Sportler des Jahres“ gewählt. Durch die Insolvenz des Vereins wechselt Hens 2016 zum dänischen Erstligisten HC Midtjylland und ein Jahr später zum HBW Ballingen-Weilstetten, wo er bis 2017 spielt, ehe er seine Karriere beendet.

2018 nimmt Pascal "Pommes" Hens bereits an der VOX-Show „Ewige Helden“ teil - sowohl in der Sommer- als auch in der Winter-Edition. 2019 schwingt er das Tanzbein bei der RTL-Show „Let’s Dance“.

Privat ist Pascal Hens verheiratet und hat zwei Kinder.

Pascal Hens ‐ alle News

Kaum haben Pascal Hens und Ekaterina Leonova die zwölfte Staffel von "Let's Dance" gewonnen, trudeln schon die nächsten "richtig guten Neuigkeiten" ins Haus: 2020 wird die Tanz-Show mit einer neuen Staffel fortgeführt.

Die Gewinner der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" stehen als Pascal Hens und Ekaterina Leonova zwar fest. Doch vor der Entscheidung gab es eine kleinere Panne: Fans der Show erhielten falsche Antworttexte auf ihre Voting-Nachrichten. Ist der Sieg des Ex-Handballers somit überhaupt rechtens?

Ex-Handballspieler Pascal Hens hat die zwölfte Staffel von "Let's Dance" gewonnen. Doch wie geht es nach seinem großen Erfolg für ihn weiter?

Seit 2006 läuft "Let's Dance" bei RTL. Unter anderem ging einst Sophia Thomalla als Siegerin vom Parkett. Aber welche Promis haben sich noch auf Platz 1 getanzt? Wir fassen zusammen!

Dank seiner Sympathien beim Publikum gewinnt Ex-Handballprofi Pascal Hens "Let's Dance" hauchdünn vor einer brillant tanzenden Ella Endlich. Den meisten Beifall im Finale bekam ein anderer.

Ex-Handballer Pascal Hens (39) hat die RTL-Show "Let's Dance" gewonnen. Im Finale der zwölften Staffel am Freitagabend setzte er sich mit seinen drei Tänzen gegen die Konkurrenz durch.

Am heutigen Freitagabend steht das große Finale der RTL-Tanzshow "Let's Dance" an. Pascal Hens, Benjamin Piwko und Ella Endlich sind die verbliebenen Promi-Tänzer im Rennen um die Trophäe des "Dancing Star 2019". Doch für die Sängerin hätte sich der Titeltraum am Donnerstag beinahe ausgeträumt.

Halbfinale bei bei "Let' Dance": Vier Paare tanzten um ein letztes Weiterkommen. Ein Teilnehmer allerdings brach mitten im Tanz ab. Was war passiert? Das erfahren Sie hier in der Bildergalerie.

Endlich stehen alle 14 "Let's Dance"-Kandidaten fest: Bei den sieben weiblichen VIPs handelt es sich laut RTL um Kerstin Ott, Barbara Becker, Nazan Eckes, Ella Endlich, Sabrina Mockenhaupt und Evelyn Burdecki. Diese sieben Herren machen die Besetzung komplett: Oliver Pocher, Pascal Hens, Benjamin Piwko, Thomas Rath, Jan Hartmann, Özcan Cosar und Lukas Rieger.

Özcan Cosar und Pascal Hens schwingen das Tanzbein

Pascal Hens setzt sich im Finale der RTL-Tanzshow gegen Konkurrentin Ella Endlich durch. Nach der Verkündung des Urteils herrscht grenzenloser Jubel.

"Ewige Helden" ist zurück und feiert lebene Sport-Legenden. Die Show erinnert zwar stark an ein anderes Vox-Format, Spaß macht sie aber trotzdem noch.

Der Traum vom neuen Wintermärchen lebt weiter. Das Halbfinale ist für die deutsche Nationalmannschaft zum Greifen nahe. Lediglich die neuen Verletzungsausfälle bereiten Sorgen - aber damit hat die DHB-Auswahl ja bereits Erfahrung.