Alexander Gerst

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat die aufkommende kommerzielle Raumfahrt mit der Luftfahrt vor hundert Jahren verglichen. 

Nach dem Hype um eine Videobotschaft an seine Enkelkinder ist die Nachfrage bezüglich Nachwuchses bei Astronaut Alexander Gerst groß. Aktuell ist aber "nichts in Arbeit", wie "Astro-Alex" nun bestätigte.

Astronaut Alexander Gerst ist zurück in Deutschland

Alexander Gerst zurück von der ISS: Tolle Bilder von der Landung.

Alexander Gerst hat immer wieder aus dem All Botschaften zur Erde gesandt, in denen er die Menschheit in die Verantwortung nahm, sich angesichts von Kriegen, Krisen und vor allem Klimawandel zu besinnen. Kurz vor seiner Rückkehr zur Erde setzte Gerst erneut eine Video-Botschaft ab.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist am frühen Donnerstagmorgen wieder auf der Erde gelandet. Die Sojus-Kapsel mit Gerst, der US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergej Prokopjew hatte in der Nacht an der ISS abgedockt.

Alexander Gerst kehrt in diesen Augenblicken von der ISS zurück. Jetzt im Live-Stream.

Anfang Juni dieses Jahres war der deutsche Astronaut mit einer Sojus-Rakete zur internationalen Raumstation ISS geflogen. An diesem Donnerstag nun, rund 200 Tage später, kehrt "Astro-Alex" zur Erde zurück. 

Ein kleines Loch wirft eine große Frage auf: Woher stammt die Bohrung an der an der ISS angedockten russischen Raumkapsel? Alexander Gerst und seine Kollegen gehen dem Mysterium nach und sammeln bei einem Außeneinsatz Beweisstücke. Auf der Erde sollen sie letztlich Erkenntnisse liefern.

Die Sojus-FG-Rakete startet mit neuer Besatzung zur Internationalen Raumstation ISS.

Weil die Starts mit der russischen Rakete vom Typ "Sojus" derzeit ausgesetzt werden, muss der deutsche Astronaut Alexander Gerst länger auf der internationalen Raumstation ISS verweilen, als ursprünglich geplant. Hintergrund ist ein Fehlstart einer Sojus-Rakete im Oktober. Nun werden Details über die Ursachen bekannt.

Ist Krafttraining in der Schwerelosigkeit des Alls genauso anstrengend wie auf der Erde? "Ja, leider", sagte Astronaut Alexander Gerst am Dienstag bei einem Funkkontakt mit Schülern in seiner Heimatstadt Künzelsau. 

Eine russische Sojus-Rakete, die auf dem Weg zur internationalen Raumstation ISS war, muss kurz nach dem Start notlanden. Bemannte Sojus-Starts werden nach diesem Fehlstart vorerst ausgesetzt, bis die Ursache gefunden ist. Experten erklären, was das für ISS-Kommandant Alexander Gerst und seine Crew bedeutet.

Beim Start einer Sojus-Rakete ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Anscheinend gab es Probleme mit einem Triebwerk. Der Flug wurde abgebrochen. Die beiden an Bord befindlichen Astronauten sind aber wohlauf und bereits wieder auf der Erde gelandet.

Zum Weltkindertag am 20. September starten ESA-Astronaut Alexander Gerst, Sido und Andreas Bourani eine ungewöhnliche Aktion: Mit einem neuen Musikvideo zum Nummer Eins-Hit „Astronaut“ machen sie gemeinsam auf die dramatische Lage vieler Kinder aufmerksam und rufen zum Einsatz für eine bessere Welt für Kinder auf.

Beim Bürgerfest von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue versammelten sich tausende Menschen unter dem Motto "Zusammenstehen". Der Bundespräsident fand nachdenkliche Worte zum aktuellen Zustand der deutschen Gesellschaft. Astronaut Alexander Gerst konnte mit einer Live-Schalte aus dem All ganz besondere Blickwinkel beisteuern.

"Astro-Alex" meldet sich bei Konzert live von der Raumstation ISS.

Der deutsche ISS-Astronaut Alexander Gerst hat erste Tweets aus dem All zur Erde gesendet. Besonders ein Foto der aufgehenden Sonne fasziniert.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst befindet sich bereits zum zweiten Mal auf der Internationalen Raumstation ISS. Kurz nach seiner Ankunft war Gerst nun an einer Außenmission beteiligt. Im Herbst übernimmt der Wissenschaftler das Kommando im All.

Alexander Gerst ist wieder auf der ISS. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Gehalt eines Astronauten im All aus?

Am 6. Juni startete Alexander Gerst zur Raumstation ISS. Auch aus dem Weltall macht sich der Astronaut gemeinsam mit UNICEF für Kinder weltweit stark.

Der Countdown läuft: Bald startet der Astronaut zu seiner zweiten Weltraum-Mission. So bereitet er sich vor und das plant er bei seinem zweiten Aufenthalt auf der ISS.

Alexander Gerst startet im Juni zur ISS, Zubehör für Experimente ist schon auf dem Weg dorthin. Am Mittwoch soll ein Raumfrachter mit Geräten zur Messung von Körperfunktionen ankommen. Auch eine Zeitkapsel ist an Bord.

Guns'N'Roses sind auf Tour, im Kino läuft Baywatch. Fast könnte man sich in die späten 80er-Jahre zurückversetzt fühlen. Jetzt bringt Sat.1 auch noch MacGyver zurück ins Fernsehen. Aber funktioniert das auch?