Christian Stüwe

Freier Autor

Christian Stüwe arbeitet als Freier Journalist in München. Nach einem Studium der Medien- und Kulturwissenschaften im hessischen Marburg zog es ihn der Arbeit wegen nach Bayern. Schwerpunkt seines Schaffens war in den vergangenen Jahren vor allem der Sport, für 1&1 schreibt er in erster Linie über Film und Fernsehen.

Artikel von Christian Stüwe

Virologe Drosten spricht im NDR-Podcast "Coronavirus-Update" über soziales Distanzieren und Angela Merkels Ansprache.

In der aktuellen Folge des NDR-Podcasts spricht der Leiter der Virologie in der Berliner Charité darüber, wie die Menschen in Deutschland ihr Freizeitverhalten in Zeiten der Corona-Krise ändern sollten - und nennt einen Risikofaktor, der für einen schweren Verlauf der Krankheit entscheidend sein dürfte.

Acht prominente Kandidaten müssen in der neuen Show "Wer schläft, verliert!" 60 Stunden lang wach bleiben und sich dann im schlaftrunkenen Zustand in Spielen beweisen. Das TV-Experiment ist am Samstag, den 14. März auf ProSieben zu sehen. Wir haben alle Informationen zu dem neuen Format für Sie gesammelt.

In Großbritannien sorgte zuletzt eine Serie von Suiziden im Umfeld der Reality-Show "Love Island" für Schlagzeilen. Ein Experte berichtet über die Anfälligkeit der Teilnehmer für psychische Probleme.

Bei der Co-Produktion von ORF und Netflix "Freud", vermischen sich Fakten und Fiktion rund um das Leben des Psychoanalytikers Sigmund Freud. Der junge Freud wird in eine Mordserie in der feinen Wiener Gesellschaft hineingezogen, die Serie schwankt zwischen Mystery, Krimi und Horror.

Die Band BTS aus Südkorea füllt weltweit Stadien und dominiert die Charts. Die gecastete Boygroup ist der bislang erfolgreichste Vertreter der Musikrichtung K-Pop, die in den 90er Jahren entstand. Die südkoreanische Musikindustrie ist zwar überaus erfolgreich – allerdings gibt es auch Schattenseiten.

Passend zum Valentinstag handelt es sich bei „Isi & Ossi“ um eine romantische Komödie, bei der es ziemlich turbulent zugeht. Wir haben den Film vorab gesichtet und mit Isi-Darstellerin Lisa Vicari gesprochen.

Die zweite Staffel des Historien-Dramas "Narcos: Mexico" startet am Donnerstag auf Netflix. Der Kampf zwischen Drogenbaron Felix Gallardo und der US-Antidrogenbehörde DEA geht in die nächste Runde.

Sie gehören zum Super Bowl wie die Halftime-Show und das Spiel an sich: die legendären Werbespots, für die Unternehmen jedes Jahr tief in die Tasche greifen. Wir zeigen Ihnen, was sich die Produzenten dieses Jahr einfallen ließen.

Das Abenteuer mit dem gealterten Enterprise-Kapitän Jean-Luc Picard setzt die Geschichte der Franchise zeitgemäß fort und hält in alter Star-Trek-Tradition der Gesellschaft den Spiegel vor.

"Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" ist alljährlich eines der größten TV-Ereignisse, das "Dschungelcamp" sorgt zwei Wochen lang Schlagzeilen. Medienwissenschaftler Lothar Mikos nennt Gründe für den Erfolg des Formats.

Am 26. Dezember jährt sich der tödliche Tsunami in Südostasien zum 15. Mal. Rainer Gottwald erlebte die Jahrhundertkatastrophe im thailändischen Phuket vor Ort, half bei den Aufräumarbeiten und barg Leichen aus einem Frischwasser-Reservoir.

Am 20. Dezember bringt Amazon Prime Video die neue Serie "Batwoman" nach Europa. Die Superheldin mit dem feuerroten Haarschopf ist lesbisch, was im Vorfeld für eine Kontroverse im Internet sorgte. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Serienstart.

Vor 30 Jahren lief die erste Folge der "Simpsons" im US-Fernsehen und begründete eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Mittlerweile ist die 700. Folge in Planung, die Springfield-Sippe ist fester Bestandteil der Popkultur und hat eine ganze Ära der TV-Unterhaltung geprägt. Unser Autor Christian Stüwe erklärt, warum "Die Simpsons" für ihn nie langweilig werden.

Am Donnerstag startet auf Netflix die neue Horrorserie "V-Wars", in der ein Vampir-Virus weltweit für Chaos sorgt. "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder übernahm die Hauptrolle, führte Regie und fungierte als Produzent. Im exklusiven Interview spricht der Amerikaner über seine Serie, einen anstehenden Besuch in Deutschland und erklärt, warum er während der Dreharbeiten ins Krankenhaus musste.

Die nächste deutsche Netflix-Produktion steht bereit, "Zeit der Geheimnisse" ist ab dem 20. November abrufbar. In der hochkarätig besetzten Mini-Serie geht es um vier völlig unterschiedliche Frauen, die sich an Weihnachten ihren Problemen und ihrer Familiengeschichte stellen. Unsere Redaktion konnte die Folgen vorab sichten und mit Hauptdarstellerin Christiane Paul sprechen.

Seit einigen Tagen ist bei Netflix die zweite Staffel von „The End of the F***ing World“ zu sehen. Der Überraschungshit aus dem vergangenen Jahr schafft es, an das hohe Niveau der ersten Staffel anzuschließen. Vor allem, weil eine komplett andere Geschichte erzählt wird. Achtung: der Text enthält Spoiler.

Mit Apple und Disney drängen zwei neue Streaming-Schwergewichte auf den Markt und machen Netflix und Amazon Konkurrenz. Was bedeutet, dass es künftig noch mehr Filme und Serien zu sehen gibt. Unsere Redaktion hat die Angebote der Unterhaltungsgiganten unter die Lupe genommen.

Am 1. November startet die neue deutsche Serie "Wir sind die Welle" auf Netflix. Im Mittelpunkt stehen Schüler, die mit geheimen Aktionen gegen gesellschaftliche Missstände protestieren und dabei immer radikaler werden. Das ist spannend und unterhaltsam, durchaus aber auch provokant. Unsere Redaktion konnte die Serie vorab sichten und mit Produzent Dennis Gansel sprechen.

Nach wie vor ist es in der Filmindustrie gängige Praxis, weiße Schauspieler in die Rollen von asiatischen oder arabischen Vorbildern schlüpfen zu lassen. Während die Schauspieler teilweise auf künstlerische Freiheit pochen, gibt es immer wieder harte Kritik an dieser Vorgehensweise. Wir haben mit dem Medienwissenschaftler Dr. Lars Schmeink über die Thematik gesprochen.

Am Freitag startet mit "Skylines" die vierte deutsche Netflix-Produktion. Die Crime-Drama-Serie spielt in Frankfurt, die Handlung dreht sich um Rapper, Banker und organisierte Kriminalität. Unsere Redaktion konnte die sechs Folgen der ersten Staffel vorab sichten und mit Showrunner Dennis Schanz sprechen.

Am 27. September startet mit "Skylines" die nächste deutsche Netflix-Produktion. Die Crime-Drama-Serie spielt in Frankfurt und dreht sich um Rapper, Banker, Drogen und Kriminalität. Mittendrin: Edin Hasanovic, der den jungen Hip-Hop-Produzenten Jinn spielt. Im Interview erzählt er, wie die Zusammenarbeit mit Frankfurts Rap-Größen war und was es bedeutet, für Netflix zu drehen.

Die Schauspielerin, Moderatorin und Immobilienunternehmerin Jessica Stockmann räumt am Dienstagabend in "Plötzlich arm, plötzlich reich" für eine Woche ihre Villa in Monaco, um die Rolle mit einer alleinerziehenden Mutter aus Berlin-Marzahn zu tauschen. Dabei lässt die Ex-Frau von Ex-Tennisprofi Michael Stich keinen Zweifel daran aufkommen, wie hart sie sich ihr Luxusleben erarbeitet hat und verblüfft mit der einen oder anderen Aussage.

In seiner neuen Biografie "Herbstbunt" beschäftigt sich Thomas Gottschalk mit dem Älterwerden. Zudem wirft er einen Blick auf die Medienwelt und weiß mit der einen oder anderen Anekdote aus seinem Leben zu überraschen.

Netflix setzte zuletzt einige beliebte Serien ab. Der Streaminganbieter verfolgt mit dieser Vorgehensweise ein klares Ziel. Künftig könnten noch mehr Serien betroffen sein.