Cannabis / Marihuana

Waren die Pferde nur Fassade? Eine Familie im Südwesten des Landes hat ihren Reiterhof für schwunghafte Drogengeschäfte genutzt.

Der Antrag für ein in Berlin geplantes Projekt zur Abgabe von Cannabis als Genussmittel ist auch mehrere Monate nach der Ankündigung noch nicht eingereicht.

Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in Wedel, Hamburg, Halstenbek und Beldorf hat die Polizei mehrere mutmaßliche Drogenhändler aufgegriffen.

Bei einem Großeinsatz von Polizei und Zoll im Drogenmilieu in Leipzig sind am Dienstagabend zwei Menschen festgenommen worden.

Der kanadische Rapper Drake will in Zukunft Drogen verkaufen - er investiert in ein legales Cannabis-Unternehmen.

Die Macher der "heute-show" haben wegen einer Fotomontage Ärger mit der Polizei. Die abgebildete Person, ein Polizist, droht dem ZDF mit rechtlichen Schritten. Der Sender wehrt sich.

Nicht nur illegale Substanzen wie Kokain und Heroin kosten immer noch viele Menschen das Leben. Auch Alltagsdrogen haben gravierende Folgen für Millionen Bürger. Können schärfere Reklame-Beschränkungen helfen?

Sebastian Vettel staunt nicht schlecht, als er im Training zum Großen Preis der USA plötzlich Drogen riecht, wohlgemerkt während der Fahrt. Die wird auf dem Schrott-Asphalt von Austin zur Qual. Lewis Hamilton klagt über Kopfschmerzen.

Anti-Trump, Sonnyboy, Mr. Charming – für Kanadas Premierminister Justin Trudeau gab es in den vergangenen Jahren viele Spitznamen. Seine Karriere als internationaler Politikstar ist jedoch mittlerweile stark angeknackst - und ausgerechnet jetzt, am Montag, stehen die Unterhauswahlen an.

Ein Linienbusfahrer ist im nordrhein-westfälischen Siegen mit dem Handy am Ohr und Cannabis erwischt worden. 

Auf der Mittelmeerinsel Sardinien entdeckte die Polizei drei illegale Cannabis-Plantagen. Die paramilitärischen Carabinieri beschlagnahmten die Pflanzen und nahmen eine Person fest.

Erst Cannabis, jetzt "Magic Mushrooms": Psychedelische Pilze werden bei manchen Investoren als nächstes großes Ding gehandelt. Die psychedelischen Pilze könnten gegen Depressionen helfen. Von einer Legalisierung sind die USA weit entfernt, doch erste Schritte zu laxeren Regeln sind gemacht. Eine gefährliche Entwicklung?

Deutschlands erste legale Cannabis-Produktionsanlage in Neumünster nimmt Formen an.

Eine 29-jährige hat in Berlin-Neukölln Marihuana per Instagram-Livestream zum Kauf angeboten und prompt Besuch von der Polizei bekommen. Die Frau sei in ihrer Wohnung als "Cannabis-Influencerin" aufgetreten und habe "ihr Dope zum Kauf" angeboten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Immer wieder würden sich Menschen um Kopf und Kragen "posten, twittern oder streamen".

Die Zahlen sind alarmierend: Laut den Vereinten Nationen gab es zuletzt 30 Prozent mehr Drogennutzer als acht Jahre zuvor. Über eine halbe Million Menschen sind ihrer Sucht 2017 erlegen. Heroin ist wieder auf dem Vormarsch. 

Ben & Jerry's will CBD-Eis auf den Markt bringen

Auf der A3 bei Weibersbrunn haben Polizeibeamte am Mittwoch einen Lkw-Fahrer nicht nur wegen deutlich überhöhter Geschwindigkeit gestoppt, der Mann hatte während der Fahrt auch noch Cannabis aus einer Bong inhaliert.

Die Entscheidung war eine Sensation im deutschen Gesundheitswesen: Seit dem 10. März 2017 können sich Patienten medizinisches Cannabis regulär beim Arzt verschreiben lassen. Seither erlebt das Mittel einen Boom.

Seit zwei Jahren können Patienten in Deutschland Cannabis auf Rezept bekommen. Seither steigt die Nachfrage rasant. Während medizinische Fragen offen bleiben, hoffen ausländische Firmen auf das große Geschäft. Nun will auch Israel mitmischen.

Mehr als zehn Tonnen Cannabis will Deutschland in den kommenden Jahren anbauen - zu rein medizinischen Zwecken natürlich. Doch es könnte Probleme auf dem Weg dorthin geben.

Cannabis soll gegen Schmerzen und vieles mehr helfen, seit einem Jahr können Ärzte in Deutschland es verordnen.

Der Rücktritt von US-Justizminister Jeff Sessions hat Marihuana-Aktien kräftig Kursauftrieb gegeben. 

Eine Bande aus Nordrhein-Westfalen soll europaweit mehrere hundert Postsendungen mit Cannabis und Marihuana pro Tag verschickt haben.

Für Hauskatzen und Hunde in den USA kann die Halloween-Zeit sehr stressig sein. Marihuana-Läden bieten zur Beruhigung mit Cannabis versetzte Snacks für die Vierbeiner an - Tierärzte warnen vor den Folgen.