Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

Linken-Chef Bernd Riexinger will die 1. Klasse in Regionalzügen abschaffen. Von der Bahn kommt promt Widerspruch. 

Um den Bedarf zu decken, müssten in Deutschland Wohnungen gebaut werden, was das Zeug hält. Stattdessen erteilten die Behörden zuletzt weniger Baugenehmigungen als im Vorjahr. Vor allem in Ballungsräumen könnte die Wohnungsnot noch größer werden. 

Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hat einen kühnen Plan ausgeheckt: Er will Premier Boris Johnson aus dem Amt drängen und als Kurzzeit-Premier einen harten Brexit verhindern. Ob es ihm gelingt, die dafür nötige überparteiliche Allianz zu schmieden, ist allerdings fraglich. 

Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hat einen kühnen Plan ausgeheckt: Er will Premier Boris Johnson aus dem Amt drängen und als Kurzzeit-Premier einen harten Brexit verhindern. Ob es ihm gelingt, die dafür nötige überparteiliche Allianz zu schmieden, ist allerdings fraglich.

Regionale Nachrichten

Berlin

Passende Suchen
  • Staatlich organisierte Seenotrettung
  • Topverdiener im Bundestag
  • Hongkong Gewaltdrohung
  • SPD-Vorsitz Kandidaten
  • Trump Grönland-Kauf

Großbritanniens neuer Premierminister Boris Johnson hat die Ablehnung politischer Regeln zu seinem Konzept gemacht - und es trotz unzähliger Skandale, Brexit und Affären bis ganz nach oben geschafft.

Wer im Straßenverkehr gegen die Regeln verstößt, soll bald härter bestraft werden. Laut einem Medienbericht will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Straßenverkehrsordnung entsprechend ändern. Vor allem Fahrer, die keine Rettungsgasse bilden, sollen tief in die Tasche greifen.

Während in Hongkong gespannte Ruhe vor dem nächsten Sturm herrscht, werden die Drohungen aus Peking spürbarer. US-Präsident Donald Trump will eine Eskalation verhindern, bietet Pekings starkem Mann Xi ein Treffen an.

Während in Hongkong gespannte Ruhe vor dem nächsten Sturm herrscht, werden die Drohungen aus Peking spürbarer. US-Präsident Donald Trump will eine Eskalation verhindern, bietet Pekings starkem Mann Xi ein Treffen an.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Großes Tauwetter oder nur kurze Atempause? Der Handelskonflikt zwischen Washington und Peking hat sich entspannt. Beide Seiten wollen wieder verhandeln. Die Finanzmärkte freuen sich. Doch für eine Entwarnung ist es wohl zu früh.

Die Lage in Hongkong spitzt sich zu. Die Protestbewegung rief bereits das chinesische Militär auf den Plan. Nun geht in China die Angst vor einem zweiten "Tiananmen-Massaker" rum, einer blutigen Niederschlagung der Demonstranten. Die Folgen für das Land wären verheerend.

Der Staat will Kinder pflegebedürftiger Eltern künftig seltener zur Kasse bitten. Gleichzeitig sollen auch die Eltern von erwachsenen behinderten Kindern finanziell entlastet werden. 

Gefriergetrocknetes Essen, ein blauer Eimer als Toilette und riesige Wellen auf dem Nordatlantik - viel Komfort erwartet Klimaaktivistin Greta Thunberg bei der ersten Segelfahrt ihres Lebens nicht.

Viele Pflegebedürftige fürchten den Gang ins Heim - auch wegen der hohen Kosten, für die oft die eigenen Kinder zumindest teilweise aufkommen müssen. Diese Sorgen soll ihnen nun genommen werden.

Bei der SPD kommt Bewegung in die Suche nach der künftigen Spitze. Mit Gesine Schwan und Ralf Stegner werfen zwei Bewerber ihren Hut in den Ring, die für viele keine Unbekannten sind. Weitere Bewerbungen werden erwartet.

Berlin ist im Panda-Fieber: Es sieht ganz danach aus, dass Zoo-Bärin Meng Meng Nachwuchs erwartet, was bei Pandas selten ist. Die frohe Kunde dürfte ganz im Sinne der chinesischen Regierung sein, die Meng Meng und ihren Partner Jiao Qing an den Tierpark verliehen hat. Denn Peking verfolgt mit den niedlichen Tieren knallharte Interessen. 

Horst Seehofer hatte einen Plan: Flüchtlinge sollen an der deutschen Grenze gestoppt und in das Land zurückgeschickt werden, in dem sie zuerst Asyl beantragt haben. Doch ein Gericht durchkreuzt das Vorhaben des Bundesinnenministers nun.

Afd-Mann macht die Rechnung ohne die gelassene Angela Merkel.

Seine "Order"-Rufe in den Brexit-Debatten haben John Bercow eine gewisse Berühmtheit eingebracht. Jetzt ruft der britische Parlamentssprecher einmal mehr zur Ordnung - diesmal den Premierminister. Der Machtkampf zwischen Boris Johnson und dem Unterhaus spitzt sich zu. 

Ex-SPD-Chef Matthias Platzeck glaubt, dass Teile der Ostdeutschen sich von den herkömmlichen Parteien und ihrer Auseinandersetzung abgewendet hätten. Dazu beigetragen hat seiner Ansicht nach auch eine Reihe von Krisenerfahrungen.

Der Widerstand gegen Matteo Salvini wächst​​​​​​​: Eigentlich wollte der italienische Innenminister noch diese Woche ein Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Giuseppe Conte in die Wege leiten. Doch der Senat durchkreuzt Salvinis Pläne. 

In der Debatte um einen Preis für den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) hat Kanzlerin Angela Merkel Sympathie für das Modell eines Handels mit Emissionszertifikaten bekundet. Den Steuerplänen von Umweltministerin Svenja Schulze steht Merkel skeptisch gegenüber.

Salvini, der auch Vize-Ministerpräsident und Innenminister ist, hatte die Koalition mit den 5 Sternen unter dem parteilosen Conte vergangene Woche gesprengt.

Wenn alte Menschen ins Pflegeheim müssen, aber den Eigenanteil nicht aufbringen können, müssen unter Umständen die Kinder zahlen. Das soll sich nun ändern.

Am Dienstag wurden die Proteste in der chinesischen Sonderverwaltungszone fortgesetzt.

Nach zwei Tagen mit schweren Verzögerungen läuft der Flugbetrieb in Hongkong wieder an. Peking mahnt, die Ordnung in der Sonderverwaltungszone müsse wiederhergestellt werden. Liegen auch militärische Optionen auf dem Tisch, wie US-Präsident Trump andeutet?

Die Bundeskanzlerin sieht Vorteile in einem Emissionshandelssystem.

"Das ist eine Beleidigung. Das ist für uns wie das N-Wort", empörte sich Moderator Chris Cuomo, der italienische Wurzeln hat, als er als "Fredo" bezeichnet wurde. Donald Trump machte trotzdem mit.

Ein AfD-Mann hat Angela Merkel scharf kritisiert. Er machte die Rechnung jedoch ohne die Bundeskanzlerin, die cool reagierte und vom Publikum Applaus bekam.

Rückendeckung für Boris Johnson: Der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump zeigt sich begeistert vom Brexit-Kurs des britischen Premierministers. Aber der Widerstand gegen Johnsons Politik ebbt nicht ab.

Svenja Schulze möchte, dass die Hersteller von Wegwerfartikeln zur Kasse gebittet werden. Am Sonntag hatte die Umweltministerin von der SPD erklärt, sie wolle Plastiktüten generell verbieten lassen.

Beim Test einer Rakete in Nordrussland kommt es zu einer Explosion. Radioaktivität wird freigesetzt. Die Amerikaner wollen nun angeblich herausgefunden haben, um welchen Waffentyp es sich dabei handelt. Der Kreml reagierte prompt.

Für gewöhnlich geht der Friedensnobelpreis an Menschen, die sich über Jahrzehnte, wenn nicht ein halbes Leben, für eine Sache stark gemacht haben. In diesem Jahr hingegen wird eine 16-Jährige als Favoritin gehandelt: Greta Thunberg. Prominente Unterstützung aus Deutschland hätte die schwedische Klimaaktivistin jedenfalls. 

Die österreichische Staatsanwaltschaft hat laut Medienberichten das Haus von Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) durchsucht.

Erstmals seit dem Regierungsumzug von Bonn nach Berlin 1999 wird der Plenarsaal renoviert. Nach 20 Jahren gibt es einen neuen Teppich und moderne Technik. Die Gesamtkosten haben es in sich.

Die Regierung von Donald Trump will legale Zuwanderung in die USA deutlich erschweren. Wer zum Beispiel auf Essensmarken oder Wohngeld angewiesen ist, soll künftig keine Chance auf die amerikanische Staatsbürgerschaft mehr haben. Die Neuregelung könnte auch Millionen schon im Land befindlicher Migranten betreffen. 

Die Partei sucht eine neue Führung – am liebsten als Doppelspitze. Die Sozialdemokraten wollen damit endlich einen Weg aus der Krise finden. Doch das aufwendige Verfahren birgt auch Risiken.

Einwanderer müssten finanziell unabhängig sein, sagte der amtierende Direktor der US-Einwanderungsbehörde Ken Cuccinelli.

Am Tag nach dem Großprotest läuft der Betrieb am Hongkonger Flughafen zunächst wieder an. Doch dann kehren die Demonstranten zurück. Und legen den Airport am Nachmittag wieder lahm.

Er lässt nicht locker. Matteo Salvini will, dass noch diese Woche ein Misstrauensantrag seiner rechten Lega gegen die Regierung zur Abstimmung kommt.

Lega-Chef Matteo Salvini, der auch Vize-Ministerpräsident und Innenminister ist, hatte die rechtspopulistische Koalition mit den 5 Sternen in der vorigen Woche gesprengt.

Andrea Nahles war die erste Frau an der SPD-Spitze. Zwei Monate nach ihrem Rücktritt meldet sie sich in ihrer Eifel-Heimat wieder zu Wort. Und sie zeigt sich dabei nachdenklich.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will, dass die Bundeswehr wieder stärker als Teil der Gesellschaft wahrgenommen wird. Deshalb sollen die Soldaten und Soldatinnen schon ab 2020 umsonst mit Bus und Bahn fahren dürfen. Doch weil die Deutsche Bahn Probleme bei den Kosten für das Projekt sieht, droht dem Projekt der Ministerin eine Pleite. 

Sorgen um die Konjunktur und Ängste vor dem Jobverlust nehmen zu. Der Arbeitsminister will gegensteuern - und hat sich für ein geplantes Gesetz einen griffigen Titel ausgedacht.

Die SPD will den Solidaritätszuschlag weitgehend abschaffen, die Union ganz und gar. Im Ringen um eine Lösung des Koalitionsstreits unterbreiten die Sozialdemokraten nun ein vergiftetes Angebot.

Womöglich könnte das noch in diesem Jahr sein und eine wichtige Rolle im Machtkampf zwischen Maduro und Guaidó spielen.

Regierungschefin kritisiert Demonstranten scharf.

Die Umstände von Jeffrey Epsteins mutmaßlichem Suizid sind dubios. US-Justizminister William Barr sieht "schwere Unregelmäßigkeiten" in dem Gefängnis, in dem der Unternehmer untergebracht war. Neue Fakten werfen Fragen auf. Nun schaltet sich auch der Justizausschuss des Repräsentantenhauses ein.

Eben noch schien es so, als habe Innenminister und Lega-Chef Salvini seinen Königsweg zur Neuwahl in Italien gefunden. Doch sein Plan könnte durchkreuzt werden.

Egal ob am Straßenrand, Wiesen oder am Meer: Deutschland ist voll von weggeworfen Einwegprodukten. Die Umweltministerin will gegen die Tonnen an Müll vorgehen und dazu die Hersteller von Wegwerfartikeln stärker in die Pflicht nehmen. Zugute soll das vor allem den Kommunen kommen. 

Soli-Pläne dürften die Konjunktur Olaf Scholz zufolge stützen. Es gehe um eine große Entlastung für Arbeitnehmer, Selbstständige und Handwerker, sagte der Bundes-Finanzminister von der SPD am Montag in Berlin.