Donald Trump

Iowa hat gewählt - und Donald Trump entzaubert. Nur zunächst? Er wurde bei den Republikanern Zweiter hinter dem erzkonservativen Senator Ted Cruz. Bei den Demokraten gab es ...

Die Wahlbeteiligung wird bei den US-Vorwahlen in Iowa als möglicherweise entscheidend angesehen. Eine hohe Wahlbeteiligung hilft nach Auffassung der Meinungsforscher Donald ...

Donald Trump setzt ein ernstes Gesicht auf. "Dies ist eine Bibel", sagt er und zeigt das Buch Gottes in die Kamera.

Kurz vor der mit Spannung erwarteten ersten Vorwahl im Präsidentschaftsrennen der USA haben die Bewerber auf den letzten Metern noch einmal um Stimmen geworben.

Ein Kirchengänger war der Präsidentschaftsbewerber Donald Trump noch nie. Und das stellte er bei seinem Besuch eines Gottesdienstes in Iowa unter Beweis als ihm ein vorschnelles Missgeschick passierte.

Es ist der erste große Test in einem erbitterten US-Vorwahlkampf. In Iowa haben nun erstmals die Wähler das Wort. Seit Monaten beherrscht vor allem einer die Schlagzeilen - ...

Iowa wählt die US-Präsidentschaftskandidaten. Zahlenmäßig hat der Staat keine Bedeutung, aber es ist der erste große Test. Können Donald Trump und Bernie Sanders ihre ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Donald Trump bleibt der letzten TV-Debatte der Republikaner fern, bestimmt sie aber trotzdem. Und auf seiner eigenen Bühne ein paar Kilometer entfernt widerspricht ihm niemand.

Der Historiker Fritz Stern sieht US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump als Beleg für die Verdummung der Amerikaner.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Ein Jahr vor dem Amtsantritt eines neuen US-Präsidenten beurteilen die Amerikaner das Feld aller Kandidaten sehr skeptisch. In einer Umfrage des Pew-Instituts erhielt kein einziger...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Der umstrittene US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bekommt Unterstützung von Sarah Palin, der Vorzeigefrau der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung....

Kaum eine Politikerin in den USA wird so gerne parodiert wie Sarah Palin. Die Ex-Gouverneurin aus Alaska will jetzt Donald Trump bei seiner Präsidentschaftsbewerbung helfen - vielleicht ein Schachzug des New Yorkers.

Schadet er dem Gemeinwohl oder nicht? Vor einer Debatte über ein Einreiseverbot für Donald Trump in Großbritannien reißt der Protest gegen den US-Präsidentschaftsbewerber nicht ab...

Das britische Parlament hat ein von mehr als 573 000 Bürgern gefordertes Einreiseverbot für Donald Trump auf der Tagesordnung....

Für die Dallas Mavericks schlüpft Teamleader Dirk Nowitzki in die Rolle des großspurigen Politikers Donald Trump. Dabei veräppelt der Deutsche nicht nur die Sprüche des US-Republikaners, sondern auch seine Frisur.

Wie ist die Lage der Nation? "Sie ist stark", sagt der Präsident, Barack Obama. "Es ist ein einziger Verhau", sagt sein Widersacher, Parlamentspräsident Paul Ryan. Der Optimist Obama...

In seiner letzten Rede zur Lage der Nation als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hatte Barack Obama die populistischen Tiraden Donald Trumps kritisiert. Der republikanische Präsidentschaftskandidat schießt prompt zurück.

Optimismus - das ist das Wort, dass sich durch Barack Obamas letzte Rede zur Lage der Nation wie ein roter Faden zieht. Keine Chance für Schwarzseher, keine Chance für Terroristen. Vision und Vermächtnis des 44. US-Präsidenten zugleich.

Mehr als eine halbe Million Briten wollen dem US-Republikaner Donald Trump die Einreise in ihr Land verweigern - und das Parlament wird sich mit ihrem Anliegen befassen....

Donald Trump in einem Anwerbevideo radikaler Islamisten: Die somalische Terrormiliz Al-Shabaab hat Berichten zufolge ein neues Video veröffentlicht, in dem mit islamfeindlichen Aussagen...

Donald Trump wird zum Werbeträger - allerdings unfreiwillig: Die Terrormiliz Al-Shabaab nutzt Aussagen des US-Präsidentschaftskandidaten für ein aktuelles Video.

Donald Trump will im US-Wahlkampf um die Kandidatur für das Präsidentenamt die nächste Stufe zünden und die eigene Kampagne mit wöchentlichen Millionenzahlungen zusätzlich befeuern.

Donald Trump hat zu einem peinlichen Schlag gegen seine ärgste Konkurrentin ausgeholt.

Donald Trump hatte Hillary Clinton bei einer Wahlkampfveranstaltung in Michigan unter der Gürtellinie attackiert und lächerlich gemacht. Nun reagierte die demokratische Präsidentschaftskandidatin und konterte die Tiraden.

Vor kurzem hat Donald Trump ein Einreiseverbot für Muslime in die USA gefordert und damit massive Kritik provoziert. Doch was undenkbar schien, wurde nun für eine muslimische Familie aus England harte Realität. US-Beamte ließen die elf Briten, die nach Disneyland wollten, nicht in den Flieger.

Donald Trump bleibt seiner Linie treu und leistet sich den nächsten verbalen Aussetzer im US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf. Mit seiner neuesten Attacke zielte der Republikaner auf Hillary Clinton. Es wurde ein peinlicher Schlag unter die Gürtellinie.

Ob Han Solo in "Star Wars" oder Indiana Jones: Viele Rollen von Harrison Ford wurden zu Kult-Figuren. In "Star Wars - Das Erwachen der Macht" schlüpft er nach über 30 Jahren wieder in die Rolle des Han Solo.

Ach, unser HSV. Irgendwie haben wir ihn ja lieb gewonnen. In Zeiten der langweilen Bayern-Dominanz sorgen die Hamburger stets für Unterhaltung. Im Jahr 2015 wurde der Bundesliga-Dino seinem Ruf als Chaos-Klub erneut gerecht.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Donald Trump fordert ein Einreiseverbot für Muslime und beleidigt eifrig Mexikaner. Das bringt Parteifreunde und Prominente wie Muhammad Ali gegen ihn auf. Ist Trump nun zu weit gegangen?

Die Hackerorganisation "Anonymous" holt kurz vor Weihnachten zum Rundumschlag aus. Jetzt nimmt sie Donald Trump ins Fadenkreuz.

Diesen August hatte Donald Trump ein Covershooting für das "Time"-Magazin, und zwar mit einem Weißkopfseeadler. Offenbar wollte er seine Chancen im Rennen um den Titel der Person des Jahres verbessern - dem Adler schien das jedoch egal zu sein.

Gerade hat das "Time"-Magazin Angela Merkel zur "Person des Jahres" gewählt, schon hagelt es Kritik - ausgerechnet von Donald Trump. Mal wieder. Es ist nicht das erste Mal, dass der US-Präsidentschaftskandidat gegen die deutsche Kanzlerin schießt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die "Person des Jahres" des amerikanischen "Time"-Magazins. Das gab das Magazin heute bekannt.

JK Rowling nimmt ihren Bösewicht vor fiesen Vergleichen mit Donald Trump in Schutz.

Donald Trump fällt im republikanischen Vorwahlkampf besonders durch seine populistischen Tiraden auf. Hat er nun den Bogen überspannt?

Die Forderung ist selbst für den wortgewaltigen Donald Trump starker Tobak: Kein Muslim soll mehr in die USA einreisen dürfen. Die Reaktionen fallen entsprechend emotional aus.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Donald Trump ist mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten: Dieses Mal teilt der US-Milliardär in einem Tweet eine falsche Statistik über Mordanzahl von Menschen mit schwarzer und weißer Hautfarbe.

Es muss Donald Trump schon ziemlich gestört haben, im Luxus-Hotel in Las Vegas nicht mit auf der Bühne zu stehen.

Attacken gegen Einwanderer, Schimpfen auf Spitzenpolitiker – Donald Trump beherrscht das mitunter schmutzige politische Spiel eindrucksvoll, wie Umfragen beweisen. Und es scheint, dass nicht einmal seine verbale Entgleisung gegen eine Fernsehmoderatorin ihm wirklich geschadet hat.

Amerika soll wieder groß werden - so lautet der Wahlslogan von Donald Trump. Aber sollte der Präsidentschaftskandidat der Republikaner wirklich ins Weiße Haus einziehen, würden die USA möglicherweise vor allem eines: sich blamieren.

Bald möchte er US-Präsident werden, doch bisher ist er vor allem als Großmaul und Multimilliardär bekannt – der 69-jährige Donald Trump. Mit Immobilien hat er einen riesigen Reichtum angehäuft. Doch auch die besten sind nicht vor Pleiten gefeit.

Er ist in aller Munde: Donald Trump kandidiert derzeit für das Amt des US-Präsidenten und machte bereits mit einigen irrwitzigen Aussagen Schlagzeilen. Ebenfalls für Gesprächsstoff sorgt seine immer ein wenig missglückte Frisur. Das ging auch an der Netzgemeinde nicht spurlos vorbei. Ein neuer Trend war geboren.

Er ist milliardenschwer, gilt als geltungssüchtig - und macht mit rassistischen Kommentaren auf sich aufmerksam: Donald Trump hat mit seiner Präsidentschaftskandidatur dem Vorwahlkampf in den USA mächtig eingeheizt. Glaubte man anfangs noch an einen PR-Coup, ist jetzt klar, dass der Immobilien-Tycoon es ernst meint und wirklich ins Weiße Haus einziehen will. Umfragen sehen ihn schon vor seinen republikanischen Mitbewerbern. Doch wie groß sind Trumps Chancen wirklich?

Der US-Milliardär Donald Trump will der nächste Präsident der Vereinigten Staaten werden. Seine Kampagne unter dem Motto #MakeAmericaGreatAgain ("Macht Amerika wieder groß!") ruft allerdings immer neue Kontroversen hervor - und macht Trump zum Gespött.