Syrien

Frankreichs Präsident Macron schlägt vor, zwischen der Türkei und der Kurdenmiliz YPG in Syrien zu vermitteln. Der türkische Staatschef Erdogan weist das nicht nur zurück - er ...

Werden Gefährder und Flüchtlinge, die schwere Straftaten begangen haben künftig nach Syrien abgeschoben? Das Auswärtige Amt stellt eine Neubewertung der politischen Situation im Bürgerkriegsland in Aussicht.

Welche Streitthemen gibt es zwischen der EU und dem Beitrittskandidaten Türkei? Die Liste wird immer länger - und in den meisten Punkten ist eine Lösung nicht in Sicht.

Überschattet von Spannungen kommen die EU-Spitzen erstmals seit Monaten wieder zu einem Gipfel mit der Türkei zusammen. Dabei geht es auch um die Zukunft der EU-Beitrittsverhandlungen. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat da klare Vorstellungen.

Die Entspannungsphase zwischen Deutschland und der Türkei scheint schon nach wenigen Wochen wieder vorbei zu sein. Ankara reagiert harsch auf Merkels Kritik an der türkischen ...

In Afrin und Ost-Ghuta mangelt es Tausenden Menschen an Nahrung, Wasser und medizinischer Versorgung. Auch anderswo in Syrien nimmt das Leid kein Ende. Zehntausende sind auf der Flucht.

Rund zwei Monate nach Beginn ihrer Offensive kontrollieren die türkische Armee und ihre syrischen Verbündeten die von Kurden bewohnte Region Afrin. Zehntausende Menschen sind ...

Nach der Eroberung von Afrin im Nordwesten Syriens haben mit der Türkei verbündete syrische Rebellen Aktivisten zufolge in der kurdischen Stadt geplündert.

Nach dem international umstrittenen Einmarsch der Türkei in Nordwestsyrien verkündet Erdogan nun seinen Erfolg: Das Zentrum der kurdischen Stadt Afrin ist unter Kontrolle ...

Türkische Truppen und ihre Verbündeten nehmen immer größere Gebiete der kurdischen Region Afrin in Syrien ein. Bei einem Angriff auf ein Krankenhaus sterben mindestens 16 Zivilisten. Die Zahl der Flüchtenden könnte höher sein, als bisher bekannt.

Türkische Truppen und ihre Verbündeten nehmen immer größere Gebiete der kurdischen Region Afrin in Syrien ein. Bei einem Angriff auf ein Krankenhaus sterben mindestens 16 ...

Die Kämpfe in Syrien haben erneut zu einer massiven Flucht von Zivilisten geführt. Im Norden belagert die Türkei die kurdische Stadt Afrin, bei Damaskus gehen russische ...

Die Affäre des in Großbritannien vergifteten Ex-Spions Skripal gewinnt nochmals an Fahrt. Der Westen zieht an einem Strang gegen Russland, sogar Trump ist dabei. Und der Geduldsfaden der Kanzlerin mit Putin scheint dünn geworden.

Knapp 20 000 Zivilisten sollen allein an einem Tag aus dem umkämpften Rebellengebiet Ost-Ghuta geflohen sein. Es wäre die größte Fluchtbewegung seit Beginn der Belagerung vor ...

Wegen ihrer Syrien-Offensive sollte die Türkei keine deutschen Rüstungsgüter mehr bekommen - das hatte jedenfalls Sigmar Gabriel als Außenminister versichert. Jetzt kommt ...

Die syrische Kurdenregion Afrin und das Rebellengebiet Ost-Ghuta sind beide von der Außenwelt abgeschnitten. Hunderttausende Zivilisten sind eingeschlossen. Die humanitäre Lage ...

Sieben Jahre nach Beginn des Konfliktes in Syrien geht das Leiden der Zivilbevölkerung mit unverminderter Härte weiter. Die Helfer ziehen eine bitter Bilanz: 1,5 Millionen Menschen haben bereits bleibende seelische oder körperliche Schäden.

Der Kampf um die Rebellenhochburg Ost-Ghuta geht in die entscheidende Phase: Regierungstruppen rücken vor, Hunderttausende sitzen fest. Im Nordwesten bereiten türkische ...

Ost-Ghuta gehört zu den letzten Gebieten Syriens unter Kontrolle von Rebellen. Doch die Truppen der Regierung stoßen immer weiter vor. Eine Niederlage der Rebellen scheint nur ...

Während Menschen im Umland von Damaskus getötet werden, treffen sich AfD-Politiker in der Hauptstadt mit einem Vertreter der Assad-Regierung. Nach einem Markt-Besuch erklären ...

Syrische Flüchtlinge sollten zurück in ihre Heimat, findet die AfD. Eine Gruppe von Abgeordneten der Rechtspopulisten reiste nun nach Damaskus, um die Ansicht zu untermauern, das Bürgerkriegsland Syrien sei sicher. Politiker anderer Parteien sind empört. 

Es ist eine Generalabrechnung mit skrupellosen Machthabern: Der UN-Jahresbericht zeichnet ein düsteres Bild zur Lage der Menschenrechte weltweit. Auch EU-Staaten werden kritisiert.

In Syrien ist ein russisches Transportflugzeug abgestürzt. 32 Menschen kamen ums Leben. 

Russland erlebt bei seinem Syrien-Einsatz zum zweiten Mal ein schweres Flugzeugunglück. Ende 2016 starben 92 Menschen. Nun gibt es fast 40 Tote bei einem missglückten Anflug ...

Beim Absturz einer russischen Transportmaschine auf dem Luftwaffenstützpunkt Hamaimim in Syrien sind 32 Menschen getötet worden. Das teilte das russische ...