Bundesliga 2019/20

Langeweile in der Meisterschaft, Dramatik im Abstiegskampf. Im Keller der Bundesliga ist es richtig "kuschelig". Gerade einmal sechs Punkte trennen den Relegationsplatz vom zehnten Rang. Neun Mannschaften sind abstiegsgefährdet – also die halbe Liga. Ein Überblick.

Neuer Wirbel beim BVB um Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Nachdem er bereits mit einer Geldstrafe für seinen Masken-Jubel beim Derby gegen den FC Schalke 04 belegt wurde, sorgt jetzt ein Instagram-Post seines Bruders für Verwunderung.

Beim Spiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und RB Leipzig kommt es zur kartenreichsten Partie in dieser Saison. Dennoch steht der Schiedsrichter nicht in der Kritik. Und das aus gutem Grund: Er beweist Umsicht und zeigt Konsequenz.

Ein Nationalspieler belebt in Leipzig Geist und Körper, der HSV kämpft bis aufs Blut und die einzig wahre rote Göttin des Sports crasht die Kellerparty der Bundesliga. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Carlo Ancelotti krempelt seine Mannschaft gegen Hoffenheim gehörig um und verliert prompt. Das Kalkül der Bayern hat seine Berechtigung - birgt aber auch ein paar Risiken vor den Wochen der Wahrheit.

Der Bayern-Präsident reagiert auf die indirekte Kritik von Philipp Lahm.

BVB-Trainer Thomas Tuchel war einmal mehr unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft beim 3:0-Sieg in der Bundesliga gegen den HSV. Vor allem die Chancenverwertung ist ihm ein Dorn im Auge.

Julian Nagelsmann ist DER Shooting-Star am deutschen Trainerhimmel - und weckt mehr und mehr das Interesse anderer Vereine. Ist der Coach von 1899 Hoffenheim schon bald ein Kandidat für den FC Bayern? Er bringt jedenfalls viele Eigenschaften mit, die zum Rekordmeister passen.

Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV am 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga live sehen. Die Übertragung im Free-TV, Live-Stream und im Live-Ticker online in der Übersicht.

Er wollte nur mit seinen Freunden in einem belgischen Straßencafé die Sonne genießen, doch plötzlich gab es mächtig Ärger: Leon Bailey, Flügelstürmer bei Bayer Leverkusen, wurden von Profi-Boxer Atif Tanriseven Ribera am Sonntag Prügel angedroht. Der Grund: Bailey hatte Ribera zuvor in einem Snapchat-Video verspottet.

Er trifft und trifft und trifft. Mario Gomez ist momentan der Erfolgsgarant des VfL Wolfsburg. In der momentanen Verfassung ist er wohl auch bei der deutschen Nationalmannschaft unersetzlich.

Philipp Lahm gilt nicht unbedingt als bierernste Spaßbremse, doch ein Aprilscherz der plumperen Art hat dem Kapitän des FC Bayern nun doch ordentlich die Laune verdorben. Der Fall dürfte für eine Münchner Fitness-Kette sogar ein juristisches Nachspiel haben.

90 Minuten lang hat der Unparteiische mit dem Ruhrgebietsduell zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund keine Probleme. Doch dann wird es auf einen Schlag hektisch und giftig. Vor allem das Handspiel eines Dortmunders erregt die Gemüter.

E.T. spielt nächstes Jahr Champions League, der Pate sucht Mainz 05 heim und maskierte Helden müssen sich vor dem langen Arm des Gesetzes in Acht nehmen.

Umbruch beim FC Bayern München. Aktuelle Gerüchte, wer kommt und wer geht?

Große Sorge um eine lebende HSV-Legende: Uwe Seeler musste wegen eines Tumors am Rücken operiert werden. Der Eingriff verlief erfolgreich, doch die Ergebnisse stehen noch aus.

Es war ein Paukenschlag, der selbst die Vereinsführung zu überraschen schien: Philipp Lahm kündigte Anfang Februar sein Karriereende zum Sommer an und teilte gleichzeitig mit, nicht der neue Sportdirektor in München werden zu wollen. Der Bayern-Kapitän lässt nun durchblicken, dass Letzteres sehr stark mit Uli Hoeneß zusammenhängt.

Rasenballsport Leipzig steht beim Mutterkonzern Red Bull tief in der Kreide. Der Aufstieg wurde auf Pump geschafft, die Verbindlichkeiten sind bald zurückzuzahlen. Aber warum das alles?

Schnäppchenjäger aufgepasst. Laut "Sport Bild" ist HSV-Stürmer Bobby Wood im Sommer günstig zu haben, vorausgesetzt, der HSV steigt ab - aber auch bei Klassenerhalt soll Wood eine Ausstiegsklausel haben.

Paul Scharner war schon immer ein Mann der klaren Worte. In einem Interview hat der Österreicher Stellung zu seiner Zeit beim Hamburger SV genommen - dabei kommt ein Mitspieler ganz besonders schlecht weg.

Der Geschäftsführer des BVB Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, glaubt, dass Mario Götze nach der Genesung von seiner Stoffwechselerkrankung wieder zu hundert Prozent einsatzbereit sein wird.

Der FC Bayern muss wohl einen personellen Rückschlag verkraften. Douglas Costa ist verletzt, ihm droht eine Operation. Wenn sich die Befürchtung bewahrheitet, verpasst der Offensivspieler den Rest der Saison.

RB Leipzig steckt in seiner ersten großen Bundesliga-Krise - selbst die direkte Champions-League-Teilnahme des einstigen Bayern-Jägers ist gefährdet. Parallelen zu 1899 Hoffenheim werden plötzlich gezogen, die TSG ärgerte den FCB einst auch monatelang und rauschte dann gnadenlos ab. Ist dieser Vergleich angebracht?

Kaum ein nationaler Titelkampf ist so langweilig wie der in der Bundesliga. Liga-Boss Christian Seifert sorgt sich um die Attraktivität der Liga. Denn der internationale Markt lässt sich nicht erobern, wenn der Meister bereits im Voraus feststeht. Steckt die Bundesliga in der Sackgasse?

Der FC Bayern München gewinnt am Sonntagabend gegen Borussia Mönchengladbach - nicht direkt souverän aber am Ende doch verdient. Bis hierhin alles wie immer. Dass es am Ende trotzdem ein wenig dicke Luft bei den Bayern gab, zeigt wieviel Sportsgeist in der Mannschaft steckt.

Seit dieser Saison gilt offiziell: Nicht jede "Notbremse" ist rotwürdig. Das scheint sich aber noch immer nicht überall herumgesprochen zu haben, wie sich am Wochenende in zwei Bundesliga-Partien gezeigt hat.

Die Liga ist ein Kindergarten, die Erziehung funktioniert aber nur in Wolfsburg so richtig. Und natürlich bei den Bayern – auch wenn Ancelotti mit seinem antiautoritären Ansatz eher wie ein Hippie rüberkommt. Einer macht sich derweil auf, zum Musterschüler zu werden. Nur das mit dem Anziehen klappt noch nicht ganz. Die wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags.

Die Bayern haben alle Spieler an Bord, mit einem vollen Kader geht Carlo Ancelotti ins letzte Drittel der Saison. Auf den Trainer warten einige harte Entscheidungen - aber kein echtes Problem.

Nach dem Fund von verdächtigem weißen Pulver wurde die Geschäftsstelle von Borussia Dortmund am Mittwoch kurzzeitig evakuiert. Inzwischen gab der Verein Entwarnung, es handelte sich um Puderzucker.

Beim FC Bayern hat sich Thiago in den vergangenen Monaten zum Schlüsselspieler entwickelt. Doch jetzt könnte den Bayern gerade dieser Schlüssel abhandenkommen - Thiagos Ex-Klub FC Barcelona will ihn laut spanischem Radiosender zurück holen.

Gute Nachrichten für Mario Götze und den BVB: Die Behandlung von Götzes Stoffwechselerkrankung zeigt Wirkung. Bis der Nationalspieler in den Spielbetrieb zurückkommt, wird es aber noch eine ganze Weile dauern.

Kevin Großkreutz will offenbar zurück zum BVB. Nach dem Prügel-Skandal in Stuttgart hat der 28-Jährige laut "Sport Bild" bei seinem Herzensklub angefragt, ob er bei Borussia Dortmund mittrainieren darf.

David Alaba hat seit vergangenem Jahr einiges an Kritik einstecken müssen. In höchsten Tönen lobte ihn nun Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge: Alaba sei "wie ein Juwel".

Der SV Darmstadt 98 und FC Ingolstadt scheinen in der Bundesliga abgeschlagen, um Platz 16 ist aber ein heftiger Siebenkampf entbrannt. Darunter sind die üblichen Verdächtigen - aber auch ein Team, das den Abstiegskampf momentan noch gar nicht auf dem Schirm hat.

Vergangene Saison war Joshua Kimmich der große Durchstarter beim FC Bayern. Unter Trainer Carlo Ancelotti spielt er allerdings kaum noch eine Rolle. Kimmich ist unzufrieden. Zieht er sogar einen Vereinswechsel in Betracht?  

Dortmunds Dembélé steigt Herthas Weiser unsanft auf den Knöchel, der spielt daraufhin den sterbenden Schwan. Beide sehen Gelb, und im Internet gibt es einen Shitstorm. Dabei hat der Schiedsrichter mit Augenmaß gehandelt.

Thomas Müller befindet sich beim FC Bayern auf geheimer Mission, der HSV macht die Liga spannend und das Hertha-Oxymoron landet gleich zwei Volltreffer. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Ein fulminanter Freistoß besiegelt die Niederlage von Borussia Dortmund, ein früher Gomez-Treffer schockt den ärgsten Bayern-Verfolger aus Leipzig. Die Münchner Konkurrenz scheint sich endgültig aus dem Titelkampf zu verabschieden.

Mit dieser rührenden Geschichte ehren die Darmstädter ihre Kultfigur.

Douglas Costa liebäugelt offensichtlich weiterhin mit einem Abschied vom FC Bayern München. Der Flügelspieler wiederholte in einem Gespräch mit der britischen "Sun", sich einen Wechsel vorstellen zu können.

Xabi Alonso beendet zum Ende der Saison seine Karriere. Das teilten der Mittelfeldspieler und der FC Bayern München über die sozialen Netzwerke mit.

Der FC Bayern nimmt im Frühjahr so richtig Fahrt auf, die Mannschaft hat zurückgefunden zu ihrem spektakulären Stil. Aber ist das auch genug für das ganz große Ziel?

Pierre-Emerick Aubameyang hat etwas am Kopf, BVB-Trainer Thomas Tuchel versteht nur Bahnhof und bei Sky kennen sie keine Gnade: Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des Bundesliga-Spieltags.

Eintracht Frankfurt hadert mit dem Unparteiischen – und das nicht ohne Grund. Denn Günter Perl traf in der Tat einige unglückliche Entscheidungen. Vor allem ein zu Unrecht annulliertes Tor für die Eintracht und ein Abseitstreffer für Freiburg, der gegeben wurde, erzürnten die Hessen.

Bayer Leverkusen hat seinen Trainer Roger Schmidt entlassen. Die Werkself verlor zuletzt drei Pflichtspiele in Serie, am Samstag ging sie mit 2:6 bei Borussia Dortmund unter.

Mehr Polizei, mehr Kontrollen: Früher galten Derbys als das wohl größte Sicherheitsrisiko im Profi-Fußball. Nun scheinen es Heimspiele sämtlicher Bundesligisten gegen RB Leipzig zu sein. In Augsburg droht sogar ein Zerwürfnis zwischen Fans und Verein.

Matthias Sammer wird in absehbarer Zeit nicht auf die große Fußball-Bühne zurückkehren. Der ehemalige Sportvorstand des FC Bayern München genießt derzeit seine Rolle als Privatmann. "Mir geht es gut. Ich bin vergnügt. Ich bin zufrieden. Ich bin viel zu Hause", sagte der 49-Jährige am späten Mittwochabend im "Sportschau Club" der ARD.

Der neue Coach des VfL Wolfsburg soll ein alter Bekannter sein. Ein ehemaliger Co-Trainer wird von verschiedenen Medien als Nachfolger des entlassenen Valérien Ismaël gehandelt.

Riesendiskussionen in Ingolstadt: Gladbachs Lars Stindl erzielt ein Tor mit der Hand – doch der Schiedsrichter gibt den Treffer. Und das ist auch zumindest vertretbar. Denn Absicht liegt hier nach den Regeln nicht vor.

Der HSV hätte lieber krankfeiern sollen, Platz 8 könnte plötzlich reizvoll werden und Thomas Tuchel weiß eben, was seine Stürmer brauchen. Die wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.