Bundesliga

Bundesliga - Der FC Bayern München geht erneut als Deutscher Meister in die neue Saison - mit neuem Trainer Niko Kovac. Hier finden Sie alle Spielberichte, Hintergründe, Analysen und Interviews zur neuen Saison sowie alle Ergebnisse und die Tabelle. Wenn Sie zum Thema Fußball auf dem Laufenden gehalten werden möchten, können Sie unsere Fußball-News per WhatsApp abonnieren: Hier geht's zur Anmeldung.

Der Schock beim FC Bayern München sitzt tief: Kapitän Philipp Lahm erleidet im Training einen Bruch des oberen Sprunggelenks am rechten Fuß und fällt rund drei Monate aus. Mehrere Stammspieler fehlen ebenfalls längerfristig. Bedroht das Verletzungspech nun die Ziele der Bayern in der Bundesliga und Champions League?

Schock für den FC Bayern: Kapitän Philipp Lahm hat sich beim Training am Dienstag schwer verletzt. Wie schlimm ist seine Verletzung? Und wie geht es weiter?

Genau eine Woche nach seinem 31. Geburtstag und mitten in der Saison verletzt sich der Bayern-Kapitän Philipp Lahm schwer. Der Schock sitzt tief, nicht nur bei Lahm selbst, sondern auch bei Kollegen und sogar der Konkurrenz. Lesen Sie hier die guten Wünsche, die Philipp Lahm über die sozialen Kanäle erreichten.

Bayern-Kapitän muss operiert werden und fällt monatelang aus.

Geht er zu den Bayern oder nicht? BVB-Spieler äußerst sich erstmals.

Schalke hat Jens Keller entlassen und sofort Roberto di Matteo als neuen Trainer präsentiert. Die Königsblauen fordern endlich Kontinuität und Attraktivität, der Pragmatiker Di Matteo stand bisher aber für beides nicht.

Schalke 04 scheitert einmal mehr an seinem Umfeld und den Erwartungen.

Der FC Schalke 04 trennt sich von Cheftrainer Jens Keller. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag weiter mitteilte, wird der ehemalige Chelsea-Coach Roberto di Matteo sein Nachfolger. Keller war seit Dezember 2012 als Nachfolger von Huub Stevens Chefcoach bei Schalke.

Der Hamburger SV hat sich von Trainer Mirko Slomka getrennt - wirklich überraschend kam dieser Schritt nicht mehr. Dafür ist zu viel schief gelaufen im vergangenen halben Jahr. Unweigerlich schießen nun heftige Spekulationen um Slomkas Nachfolge ins Kraut. Die Liste der vermeintlichen Kandidaten ist lang. Einen absoluten Topfavoriten gibt es aber trotzdem nicht.

Nach drei sieglosen Spielen zum Saisonauftakt ohne einen einzigen Torerfolg handelt der Hamburger SV und beurlaubt seinen Cheftrainer Mirko Slomka. Der Trainer, der Hamburg im letzten Jahr erst in der Relegation vor dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte retten konnte, kämpfte beim Bundesliga-Dino auf verlorenem Posten. Die Pressestimmen.

Für den 47-Jährigen ist nach dem Fehlstart in die Saison Schluss.