EM 2020

Nach durchwachsenen Jahren hat Frankreichs Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien wieder gute Leistungen gezeigt. Bei der EM 2016 im eigenen Land trauen ihr viele den großen Wurf zu.

In Bordeaux - der Stadt an der Garonne-Mündung - können sich Besucher auf beschauliche Gassen, elegante Stadtpaläste, wunderschöne Plätze und Weine von Weltrang freuen. Fußball wird dort in einem nagelneuen Stadion gespielt.

Selbst wenn alle Einwohner von Lens ins Stade Bollaert-Delelis kommen würden, wären auf den Tribünen immer noch Plätze frei. Denn in der nordfranzösischen Kleinstadt leben etwa 34.000 Menschen, während das Stadion bei UEFA-Wettbewerben 35.000 Zuschauer fasst.

Das neue Stadion in Lyon ist rechtzeitig zur Europameisterschaft fertig geworden. Darüber hinaus können sich Fußballfans und Besucher der Stadt auf eine malerische Stadt freuen, deren Kern von den Flüssen Rhône und Saône durchzogen wird. 

Die Hafenstadt Marseille bietet Besuchern zahlreiche architektonische und kulturelle Attraktionen sowie eine einzigartige Atmosphäre. Das Stade Vélodrome ist das zweitgrößte Stadion des Landes und Austragungsort der Heimspiele von Olympique de Marseille.

Auch wenn die deutsche Nationalmannschaft kein Spiel in Nizza austragen wird, ist die fünftgrößte Stadt Frankreichs ein tolles Reiseziel, um Fußball, Kulturausflug und Sommerurlaub miteinander zu verbinden. Neben den sportlichen Highlights im Stadion Stade de Nice bietet Nizza noch andere Sehenswürdigkeiten sowie das typische mediterrane Flair der Côte d'Azur. 

Die Hauptstadt von Frankreich wird ab dem 10. Juni 2016 mit dem Beginn der Europameisterschaft auch die Hauptstadt des Fußballs sein. Ein idealer Anlass für einen Städtetrip nach Paris, um die Stadt mit all ihren Facetten kennenzulernen.

Das Stade de France wurde extra für die Fußball-WM 1998 in Frankreich im Pariser Vorort Saint-Denis erbaut. Bekannt ist das kleine Städtchen ansonsten für eine deutlich ältere Attraktion – die gotische Basilique de Saint-Denis.

Fußball ist in Saint-Étienne allgegenwärtig und der Verein AS Saint-Étienne untrennbar mit der Stadt verbunden. Spielstätte der EM-Partien ist das Stade Geoffroy-Guichard.

Die EM-Spiele im südfranzösischen Toulouse werden im vergleichsweise kleinen Stadium Municipal ausgetragen. Fußballfans können bei ihrem Aufenthalt in der Stadt auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken.

In Lille gibt die deutsche Nationalmannschaft ihren Auftakt zur Euro 2016: Am 12. Juni spielt sie um 21 Uhr gegen die Mannschaft der Ukraine. Grund genug für viele deutsche Fußballfans, sich auf den Weg in die nordfranzösische Stadt zu machen.

Zusammen Fußball schauen und jubeln bereitet echten Fans und solchen, die es während der EM erst noch werden, einfach mehr Spaß. Dank der vielen Fanmeilen wird die Europameisterschaft 2016 sicherlich wieder zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bei der EM in Frankreich werden ab dem 10. Juni 2016 zwölf Partien in Paris ausgetragen. Doch nicht nur Fußballfans kommen in der französischen Hauptstadt voll auf ihre Kosten.

Bald ist es so weit: Am 10. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft. Dann machen sich viele Fans auf den Weg nach Frankreich. Wer auf der Reise keine Rote Karte riskieren will, stellt sich auf die Eigenheiten des Gastgebers ein. Hier die besten Tipps für ein französisches Sommermärchen.

Kennen Sie sich mit Länderflaggen aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.

Wer Fußballspiele bei einer Feier mit Freunden in der eigenen Wohnung genießen möchte, sollte sich an ein paar Regeln halten. Das müssen Sie vor der EM 2016 über Grillpartys auf dem Balkon, lauten Jubel oder zu viele Gäste wissen.

Gutes Essen und schöne Landschaft zeichnet unser Nachbarland Frankreich sowieso aus, diesen Sommer kommt noch Spitzen-Fußball bei der EM 2016 dazu. Wir zeigen Ihnen, welche Reisestationen Sie besuchen sollten, um den vollen Fußball-Genuss zu bekommen.

Wann kickt Weltmeister Deutschland bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich live im Fernsehen? Und wie übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender das Sportereignis ab dem 10. Juni 2016? ARD und ZDF haben in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt gegeben, wie sie ihre 45 der 51 Spiele bei der EURO 2016 präsentieren werden.

Die letzte Länderspielpause ist vorüber. In 72 Tagen beginnt die Europameisterschaft in Frankreich. Grund genug, um die Form der Fußball-Nationen unter die Lupe zu nehmen.

Deutschland hat bei der Auslosung der Gruppen für die EM 2016 machbare Gegner zugelost bekommen. Die Kontrahenten in der Gruppenphase heißen Ukraine, Polen und Nordirland. Das erste Spiel der Nationalelf findet am 12. Juni gegen die Ukraine statt. Welche Gegner könnten in den K.o.-Duellen auf die Spieler von Joachim Löw warten? Und in welchen Stadien spielt die deutsche Nationalmannschaft? Ein Überblick.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft bei der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr in Frankreich in Gruppe C auf die Ukraine, Polen und Debütant Nordirland. Einige Reaktionen auf die Auslosung am Samstag in Paris.

Es hätte mal wieder deutlich schlimmer kommen können: Deutschland bleibt das Losglück bei Großveranstaltungen treu, die Gegner bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr sollten für den Weltmeister keine Hürden sein. Vorsicht ist allenfalls vor einem alten Bekannten geboten.

Die Auslosung der EM 2016 in Frankreich steht bevor: Am Samstag werden in Paris ab 18:00 Uhr sechs Gruppen à vier Teams ermittelt. Die deutsche Nationalmannschaft ist wie Titelverteidiger Spanien und Gastgeber Frankreich in Topf 1 gesetzt. Wir begleiten die Auslosung der EM-Gruppen im Liveticker:

Damit macht sich der DFB keine Freunde! Denn der Verband führt eine Ticketregelung für die EM 2016 in Frankreich ein, die für mächtig Ärger bei den Fans deutschen Nationalmannschaft führt.

Deutschland sieht der Auslosung der EM-Gruppenphase gelassen entgegen. Dabei kann es für Joachim Löws Mannschaft zu pikanten Konstellationen kommen. Es warten unter anderem der Angstgegner, einige Superstars und ein paar Exoten, die nur schwer einzuschätzen sind.

Erstmals seit 44 Jahren nimmt Ungarn an der Fußball-Europameisterschaft teil. Mit dem deutschen Trainer-Duo Bernd Storck und Andreas Möller qualifizierte sich die Auswahl dank eines...

Frankreichs Nationalmannschaft ist eine der besten der Welt - und sie liefert regelmäßig große Skandale. Die Liste der Verfehlung ist lang, sie reicht von Cantona bis Benzema. Es geht um Sex, Rassismus und nun auch Erpressung.

Da hat einer Humor bewiesen: Ein Hotel verunstaltet den Namen von Fußballprofi Christian Fuchs - der postet prompt ein Foto und bringt damit die Twittergemeinde zum Lachen.

Ohne die Niederlande geht's zur Fußball-EM 2016. Die Kritik an der "Elftal" ist nach dem Scheitern in der Qualifikation erbarmungslos, die Schadenfreude vor allem in Deutschland riesig. Dabei wäre das Turnier mit dem großen Rivalen so viel schöner gewesen!

Die Holländer scheitern bereits in der EM-Qualifikation. Das altbekannte "Ohne Holland..." anzustimmen, ist uns aber zu langweilig. Hier haben wir die lustigsten Tweets über das Ausscheiden der Elftal gesammelt.

Die EM-Qualifikation wurde zur großen Bühne für einige kleine Nationen - und zum Desaster für die Ex-Champions Niederlande und Griechenland. Ein neuer Prügelknabe erblickte das Licht der Welt und ein Teilnehmer schaffte es auch "dank" einer Drohne in die Endrunde nach Frankreich. 

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat sich durch die EM-Qualifikation mehr gequält als gespielt. Vor allem im Angriff hakt es beim DFB-Team. Joachim Löw braucht einen echten Stürmer. Der Bundestrainer muss reagieren - und sollte dringend mal in Frankfurt anrufen.

Dass die deutschen Nationalmannschaft sich in der EM-Qualifikation gegen Georgien nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hat, sei mal dahin gestellt. Fast noch interessanter war doch, was RTL-Experte Jens Lehmann über Ilkay Gündogan zu sagen hatte.

Mit Mühe und Not hat sich Weltmeister Deutschland gegen die Fußball-Nobodys aus Georgien zur EM gequält: ausgewählte Pressestimmen.

Nach dem 0:1 in Irland und dem Verpassen der vorzeitigen Qualifikation für die EM 2016 herrscht Frust beim DFB-Team. Jerome Boateng kritisiert die Offensive scharf, die vielschichtigen Schwächen alarmieren. Bis zum kommenden Sommer wartet noch viel Arbeit auf Joachim Löw.

Nach der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in Irland hagelt es Kritik in den sozialen Netzwerken. Dabei kommen vor allem Mats Hummels, Mesut Özil und André Schürrle nicht sonderlich gut weg.

Ein Abend zum Vergessen: Trotz großer Dominanz verliert Deutschland das EM-Qualifikationsspiel in Irland mit 0:1. Doch allzu große Sorgen müssen die DFB-Fans nicht haben, das Erreichen des EM-Turniers 2016 in Frankreich sollte für die Mannschaft von Joachim Löw kein Problem sein.

Die letzten beiden Spieltage der EM-Qualifikation 2016 stehen an: Während dem wiedererstarkten DFB-Team ein Remis in Irland für die Teilnahme am Turnier in Frankreich genügt, benötigt der Erzrivale Niederlande Schützenhilfe. Bis zum 13. Oktober fallen die endgültigen Entscheidungen um die direkte Qualifikation. Ein Überblick über den aktuellen Stand in der EM-Qualifikation.

Dank Joker Harry Kane und Rekordschütze Wayne Rooney hat die bereits für die EM qualifizierte Nationalmannschaft Englands ihre weiße Weste in Gruppe E gewahrt.

Deutschland hat mit einem Sieg gegen Schottland schon fast das Ticket zur EM 2016 gelöst. Mit 3:2 gewann die DFB-Elf verdient und mit zwei Toren stand vor allem einer im Fokus: "Schotten Schreck" Thomas Müller. So kommentiert die Presse das LÄnderspiel Deutschland gegen Schottland.

Für die deutsche Fußballnationalmannschaft geht es in die heiße Phase der EM-Qualifikation. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Polen wartet auf das Team von Bundestrainer Jogi Löw mit Schottland (20:45, LIVE bei RTL und bei uns im Ticker) nun die nächste Aufgabe. Wir nehmen die "Bravehearts" unter die Lupe und präsentieren fünf Fakten zum deutschen Gegner.

Weltmeister Deutschland hat nach dem überzeugenden Sieg gegen Polen beste Chancen, sich für die Endrunde der Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu qualifizieren. Doch noch ist nicht alles in trockenen Tüchern und Jogis Jungs müssen in den letzten drei Spielen alles geben. Wann hat Deutschland das Ticket sicher gelöst und ist eine Teilnahme möglicherweise immer noch gefährdet?

Mit Essen spielt man nicht - das scheint in Island kein gängiges Sprichwort zu sein wie hierzulande. Denn die isländische Fußball-Nationalmannschaft zelebrierte ihren Sieg gegen die Niederlande am Freitagabend mit einer amtlichen Essensschlacht.

3:1 (2:1) gewannen die deutschen Fußball-Weltmeister gegen starke Polen und erkämpften am Freitagabend die Tabellenführung in der EM-Qualifikation. Vor allem auf den zweifachen Torschützen Götze (19./82. Minute) und seine Offensivkollegen bekamen die Polen keinen Zugriff. Endlich zeigt der Weltmeister, was er kann. Die Presse reagiert erleichtert und euphorisch - vor allem bezüglich eines bestimmten Spielers.

Das 1:0 bei Verfolger Russland bringt die österreichische Nationalmannschaft mit anderthalb Beinen zur EM-Endrunde nach Frankreich. Der viel geschmähte Marc Janko erzielte das Tor des Tages, das ÖFB-Präsident Windtner zu einem fulminanten Aussage verleitete.

Pressestimmen zum EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Gibraltar.

Einfallslos, glanzlos, enttäuschend - die deutsche Presse findet deutliche Worte für das Unentschieden der DFB-Elf gegen Irland..

Der Weltmeister kann auch gegen die "Boys in Green" nicht gewinnen.

Das ernüchternde Remis gegen Irland hält der deutschen Nationalmannschaft den Spiegel vor und macht aus einer vorher als leicht empfundenen Gruppe eine durchaus delikate Angelegenheit.

Robert Lewandowski findet sich nach kurzer Anlaufzeit bei den Bayern immer besser zurecht. Grund dafür ist eine kleine, aber wichtige Umstellung am Münchner Spielsystem - und Haudegen Xabi Alonso.