Aus 27 werden 23: Bundestrainer Joachim Löw muss in wenigen Tagen seinen finalen Kader für die WM 2018 in Russland bekannt geben. Welche Spieler würden Sie streichen? Stimmen Sie ab.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Es wird eine schwere Aufgabe für Bundestrainer Joachim Löw. Bis zum 4. Juni muss sich der DFB-Coach entschieden haben, welche 23 Spieler er für den WM-Kader nominiert.

Im vorläufigen Aufgebot befinden sich 27 Akteure, die sich im Trainingslager in Südtirol sowie im letzten Test vor der WM am 2. Juni in Klagenfurt gegen Österreich beweisen wollen (Samstag ab 18:00 Uhr, live im ZDF und bei uns im Ticker).

TORHÜTER

Löw hat sich bereits festgelegt: Sollte Manuel Neuer trotz seiner langen Verletzungspause fit sein, wird er als deutsche Nummer eins das Tor in Russland hüten.

Marc-André ter Stegen hätte das Nachsehen und zwischen Bernd Leno und Kevin Trapp würde sich wohl entscheiden, wer als Nummer drei mitfahren wird.

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen Torhüter sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Manuel Neuer
  • B
    Marc-André ter Stegen
  • C
    Bernd Leno
  • D
    Kevin Trapp

INNENVERTEIDIGUNG

Neun Defensivspieler hatte Jogi Löw am 15. Mai in seinen vorläufigen Kader berufen. Unwahrscheinlich, dass alle neun ein Ticket nach Russland ergattern werden.

Die Bayern-Innenverteidiger Jerome Boateng und Mats Hummels werden, sofern fit, mit hoher Wahrscheinlichkeit das deutsche Abwehrduo bilden.

Niklas Süle und Antonio Rüdiger dürften gute Chancen auf eine WM-Nominierung besitzen, Matthias Ginter und Jonathan Tah müssen hingegen bangen.

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen Innenverteidiger sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Niklas Süle
  • B
    Antonio Rüdiger
  • C
    Matthias Ginter
  • D
    Jonathan Tah
  • E
    Keinen

AUSSENVERTEIDIGUNG

An Joshua Kimmich führt auf der rechten Außenbahn kein Weg vorbei. Der Bayern-Profi ist gesetzt.

Auf der linken Seite streiten sich Jonas Hector und Marvin Plattenhardt um den Platz in der Viererkette. Ob Jogi Löw beide Spieler mitnehmen wird?

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen Außenverteidiger sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Joshua Kimmich
  • B
    Jonas Hector
  • C
    Marvin Plattenhardt
  • D
    Keinen

DEFENSIVES MITTELFELD

Mit dem erneuten Champions-League-Titel und reichlich Selbstvertrauen im Gepäck ist Toni Kroos ins Trainingslager des Weltmeisters nachgereist. Am 28-Jährigen kommt Löw nicht vorbei.

Sami Khedira und Ilkay Gündogan werden sich um den Platz neben Kroos streiten. Für Leon Goretzka und Sebastian Rudy wird es eng. Vorteil für Rudy: Er könnte Kimmichs Ersatzmann für die rechte Abwehrseite sein.

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen defensiven Mittelfeldspieler sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Sami Khedira
  • B
    Ilkay Gündogan
  • C
    Leon Goretzka
  • D
    Sebastian Rudy
  • E
    Keinen

OFFENSIVES MITTELFELD

Um die drei Positionen im offensiven Mittelfeld wird es einen heißen Fight geben. Thomas Müller wird wohl auch in Russland die rechte Seite beackern, Mesut Özil bleibt unter Löw in der zentralen Position trotz der einen oder anderen Formschwankung gesetzt.

Mit Marco Reus, Leroy Sané, Julian Draxler und Julian Brandt buhlen vier Spieler um die Position im linken Mittelfeld. Für einen wird der WM-Traum wohl noch platzen.

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen offensiven Mittelfeldspieler sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Marco Reus
  • B
    Leroy Sané
  • C
    Julian Draxler
  • D
    Julian Brandt
  • E
    Keinen

ANGRIFF

Auf Sandro Wagner verzichtet Jogi Löw, dafür gibt der Bundestrainer Nils Petersen die Chance, sich zu beweisen.

Timo Werner hat seinen Platz im WM-Kader sicher, neben Petersen steht auch Mario Gomez auf der Kippe.

Nominierung des finalen WM-Kaders Auf welchen Stürmer sollte Jogi Löw bei der WM verzichten?
  • A
    Timo Werner
  • B
    Mario Gomez
  • C
    Nils Petersen
  • D
    Keinen

Sie möchten sich bezüglich der Fußball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: hier gehts zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

WM 2018: In diesen Stadien wird bei der WM in Russland gespielt

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland findet in zwölf Stadien statt. Vier Arenen wurden extra für die WM neu gebaut. Wir zeigen Ihnen, wo der Ball rollt.
Teaserbild: © imago/DeFodi