Joachim "Jogi" Löw

Jogi Löw ‐ Steckbrief

Name Jogi Löw
Beruf Trainer, Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Schönau im Schwarzwald / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Gewicht 75 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz

Jogi Löw ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Joachim Löw nach der Fußball WM 2006 Jürgen Klinsmann als Bundestrainer beerbte, hatten sich die Fans bereits an den stets elegant gekleideten Fußballtrainer gewöhnt.

Denn seit 2004 ist Löw Teil des Führungstrios der Nationalmannschaft. Seine Karriere im Fußball begannn jedoch viel früher. "Jogi" Löw war in jungen Jahren ein erfolgreicher Fußballspieler und hatte sogar vier Einsätze für die U-21 Nationalmannschaft. Dies waren allerdings seine einzigen im deutschen Trikot, denn "Jogi" hatte es nie in den Kader der A-Nationalelf geschafft. Dafür wurde er Rekordtorschütze beim SC Freiburg, für den er insgesamt dreimal in seiner Profikarriere spielte.

Joachim Löw ist der älteste von vier Söhnen und verbrachte Kindheit und Jugend in seinem Geburtsort im Schwarzwald, wo er nach der Schule eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann abschloss. Sein Talent als Fußballspieler wurde beim FC Schönau entdeckt und gefördert, bevor er 1978 in das Profilager wechselte und zum ersten Mal beim FC Freiburg in der 2. Liga unter Vertrag stand. In der Folge war Joachim Löw als Profi für den VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, den Karlsruher SC und wiederholt den SC Freiburg als Profifußballer aktiv und erzielte insgesamt 88 Tore in der 1. und 2. Bundesliga. Seine Karriere als Fußballer beendete er 1994 und widmete sich fortan den neuen Aufgaben als Fußballtrainer. Joachim Löw sammelte Trainererfahrung bei verschiedenen internationalen Vereinen in der Schweiz, Türkei, Österreich und Deutschland, bevor er im Jahr 2004 neben Oliver Bierhoff und Jürgen Klinsmann in das Führungstrio der deutschen Nationalmannschaft berufen wurde. Kurz nach dem dritten Platz bei der WM im eigenen Land wurde er am 1. August 2006 zum Bundestrainer ernannt, sein Vertrag mit dem DFB läuft bis 2022. Bei der WM in Brasilien 2014 wird die Mannschaft Weltmeister.

Joachim Löw ist seit 1986 mit seiner Frau Daniela verheiratet, 2016 trennt sich das Paar.

Jogi Löw ‐ alle News

Deutschland gewinnt in Unterzahl nach einer dramatischen Schlussphase mit 2:1 gegen Schweden bei der WM 2018. Toni Kroos erlöst das Team von Jogi Löw in einer spannenden Partie. Alle Infos rund um die Partie in unserer Ticker-Nachlese:

Ein Schuss, ein Tor - und schwarz-rot-goldene Ekstase. Der 13. Länderspieltreffer von Toni Kroos ist sein wichtigster. Den Mitspielern kommen fast die Tränen. Auch der Gegner rühmt den Matchwinner. Kritik gibt's für die Kritiker.

Erstmals seit langer Zeit verzichtet Joachim Löw auf Mesut Özil bei einem wichtigen Spiel. In der WM-Partie gegen Schweden sitzt Deutschlands Nummer 10 nur auf der Bank. Nach dem knappen Erfolg sendet Özil mit einem Bild aus der Umkleidekabine ein deutliches Signal.

Dank Toni Kroos macht Deutschland einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale. Mit seinem späten Siegtreffer zum 2:1 gegen Schweden schießt er den Titelverteidiger zum ersten WM-Sieg.

Ein WM-Debüt zum Vergessen für Sebastian Rudy: Der Bayern-Profi bekommt in der 26. Minute den Schuh von Schwedens Ola Toivonen voll ins Gesicht. Die Nase ist gebrochen. 

Schon im zweiten Spiel geht es um alles: Entweder bringt sich Deutschland  mit einem Sieg gegen Schweden zurück ins WM-Rennen oder die größte Blamage in der Turniergeschichte könnte perfekt sein. Was sagt der Bundestrainer?

Viele Spieler, die vor vier Jahren in Brasilien Weltmeister wurden, stehen heute in Russland auch auf dem Platz. Hinzu kommen junge, ambitionierte Nationalspieler wie Joshua Kimmich und Timo Werner. Jugend schlägt Alter – und: Erfahrung schlägt Neugierde? Wir machen den Head-to-Head-Vergleich beider Teams.

Mats Hummels fällt gegen Schweden wohl aus Das erklärte Bundestrainer Joachim Löw im ZDF. Der Innenverteidiger leidet an einer Verletzung der Halswirbelsäule und könne sich aktuell kaum bewegen. Deswegen verpasse er auch das Abschlusstraining.

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie den Spielplan als PDF-Download zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

WM 2018: Deutschland spielt im zweiten Gruppenspiel am 23. Juni gegen Schweden. So können Sie die Partie live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Deutschland steht gegen Schweden mit dem Rücken zur Wand, der Bundestrainer muss nun personelle und taktische Varianten präsentieren, die auch greifen. Aber welche Möglichkeiten bleiben Joachim Löw, um das Desaster des frühen Ausscheidens zu verhindern?

David Odonkor ist bekannt als Held des deutschen Sommermärchens bei der WM 2006. Wir haben mit ihm über den schwachen Start der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland gesprochen und uns aufklären lassen, worauf es denn jetzt ankommt, damit das Turnier für Deutschland nicht in Tränen endet.

Deutschlands WM-Fehlstart gegen Mexiko hat massive Defensivprobleme offenbart. Bundestrainer Joachim Löw ist im Endspiel gegen Schweden gefordert - vor allem für die löchrige Abwehr muss er Lösungen finden.

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann hat den in der Kritik stehenden Mesut Özil in Schutz genommen. Er forderte von Bundestrainer Löw, am Offensivspieler festzuhalten.

Im Rennen um den beliebtesten WM-Song hat Pietro Lombardi aktuell die Nase vorn.

Nach dem schwachen WM-Auftakt dürfte Bundestrainer Joachim Löw wohl die Start-Elf verändern. Wer um seinen Platz bangen muss - und wer auf einen Einsatz von Beginn an hoffen darf.

Auch wenn der Start Deutschlands in die WM katastrophal war - für Star-Coach José Mourinho zählt Deutschland immer noch zu den absoluten Top-Favoriten. Er sieht Jogis Elf sogar im Finale.

Deutschland hat sein erstes Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland verloren. Seitdem diskutiert die Republik über das Wieso, Weshalb und Warum - und Frank Plasberg und seine "Hart aber fair"-Gäste machten mit. Richtig gut war dabei nur der einzige Nicht-Fußballexperte.

Pünktlich zur WM trifft mal wieder geballte Fußballkompetenz auf schwarz-rot-goldenen Wohlfühl-Fanatismus. Manchmal ganz schön nervig - für beide Seiten! Wir schauen uns die nervigsten Fan-Typen mal genauer an - natürlich gänzlich ohne Ironie. Und auch Klischees werden bei uns nicht bedient.

Deutschlands komplett verpatzter WM-Auftakt gegen Mexiko hatte sich leise angedeutet. Die Mannschaft und Joachim Löw haben die Signale aber geflissentlich übersehen. Der Bundestrainer benötigt jetzt einen schnellen Paradigmenwechsel.

Die Bitten des mexikanischen Verbandes halfen nicht: Wie schon beim Confederations Cup fallen Fans auch beim 1:0-Sieg gegen Deutschland mit homophoben Rufen auf. Nun ermittelt die FIFA.

Mexikos Matchwinner Hirving Lozano will sich nach dem wichtigsten Tor seines Lebens nicht selbst in den Mittelpunkt stellen. Er lobt die Teamleistung und ist überzeugt: Mexiko kann bei der WM viel erreichen.

Es wäre falsch, die schlechte Leistung der DFB-Elf beim WM-Auftakt gegen Mexiko an einem Spieler festzumachen. Dennoch bleibt festzustellen: Bei der Personalie Mesut Özil hat sich Bundestrainer Joachim Löw verzockt.

Jogi Löw hat offenbar wenig Lust darauf, die deutsche Auftaktniederlage bei der WM gegen Mexiko in der Öffentlichkeit weiter zu besprechen. Stattdessen macht der DFB lieber die Schotten dicht.

Der Weltverband FIFA will nach homophoben Rufen der mexikanischen Fans im WM-Spiel gegen Deutschland vor der Entscheidung über mögliche Konsequenzen erst Berichte prüfen.

Albtraum-Start für die deutsche Nationalmannschaft in die WM 2018: Mit 0:1 hat die DFB-Elf ihre Partie gegen Mexiko verloren. Die deutschen Spieler und Verantwortlichen fanden deutliche Worte, insbesondere Mats Hummels haderte mit seinen Mitspielern.

Deutschland hat sein Auftaktspiel bei der WM 2018 gegen Mexiko verdient verloren. Die DFB-Elf unterlag den Mittelamerikanern durch einen Treffer von Hirving Lozano und zeigte insbesondere in der ersten Halbzeit eine ganz schwache Leistung.

WM 2018: Die deutsche Nationalmannschaft trifft am 17. Juni auf Mexiko. So sehen Sie das Spiel live in TV, Live-Stream und Live-Ticker.

Nachdem schon das ein oder andere Team seine WM-(Un)Fähigkeit bewiesen hat, steigt nun endlich auch der Weltmeister ins Turnier ein. Und Deutschland steht eine aufregende Weltmeisterschaft bevor, weiß Sportastrologe Jannis Okun.

Nach der Debatte um ihre umstrittenen Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan stärkt Bundestrainer Joachim Löw den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan demonstrativ den Rücken. Sie seien in Deutschland "wirklich gut integriert". 

Will die deutsche Nationalmannschaft ihren WM-Titel in Russland verteidigen, braucht sie einen Thomas Müller in Topform. Der Bayern-Star ist einer der wichtigsten Bausteine im Team von Jogi Löw. Und Müller kann bei dieser WM etwas Historisches schaffen.

Am Sonntag startet die Mission Titelverteidigung bei der WM 2018 in Russland. Das DFB-Team um Bundestrainer Joachim Löw trifft auf Mexiko. So könnte die Aufstellung von Deutschland aussehen.

Jürgen Kohler macht sich vor der WM Sorgen - um die deutsche Defensive. Vor allem die Leistungen von Mats Hummels und Jérôme Boateng sieht der Weltmeister von 1990 kritisch.

Manuel Neuer is back! Bei seinen Testspiel-Auftritten wirkt es tatsächlich so, als hätte die deutsche Nummer eins nichts verlernt. Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand sieht dennoch einen ganz bestimmten Punkt kritisch.

Am Donnerstag startet die WM 2018 in Russland - und es gibt Neuerungen. Elf Dinge, die bei dieser Weltmeisterschaft anders sind. Eine betrifft vor allem Luis Suarez. 

Italien ist nicht bei der WM 2018 dabei. Für viele Italiener kommt das einer Katastrophe gleich. Sänger Giovanni Zarrella gibt im Interview Einblicke in die arg gebeutelte italienische Tifosi-Seele.

Der Teammanager der deutschen Nationalmannschaft will Mesut Özil nicht vorschreiben, sich nach den Erdogan-Fotos öffentlich zu äußern. Oliver Bierhoff befürchtet aber Auswirkungen auf die sportliche Leistung.

Joachim Löw startet mit der WM in sein sechstes großes Turnier als Bundestrainer und genießt die Anspannung. Sein Team ermahnt er und fordert er das Ende der Nachlässigkeiten. Löws Russland-Vorgabe außerhalb des Platzes: Sympathisch auftreten.

Bei der WM in Russland haben die DFB-Kicker die Chance, sich ins internationale Rampenlicht zu spielen, sofern sie da nicht schon angekommen sind. Wir zeigen, für welche Spieler das Turnier in Russland den internationalen Durchbruch bedeuten könnte.

WM 2014? Verletzt. EM 2016? Auch nicht fit. Nun kann sich Marco Reus nach schwierigen Jahren endlich den Weltmeisterschaftstraum erfüllen. Bei der Generalprobe ist er der beste DFB-Kicker. Bundestrainer Löw hat in Russland besondere Pläne mit dem Dortmunder.

Das 2:1 gegen Saudi-Arabien kann keine WM-Euphorie auslösen. Die erfreulichen Erkenntnisse für den Bundestrainer reduzieren sich auf wenige Akteure. Im Fokus steht aber ein Einwechselspieler.

Der letzte Auftritt der DFB-Elf vor der WM in Russland war wenig überzeugend. Vor allem in der 2. Hälfte fehlte es an Tempo und Durchschlagskraft. Kurz vor Schluss verpassten die Saudis die Sensation zum 2:2 auszugleichen. So blieb es bei einem knappen Sieg. 

Manuel Neuer ist zurück – als Nummer eins im Tor und als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Doch sein langes Fehlen hat gezeigt: Auch andere Spieler im DFB-Team gehen als Leader voran.

Testspiel Deutschland gegen Saudi-Arabien: So sehen sie den letzten Test der deutschen Nationalmannschaft vor der WM 2018 in Russland live im TV und im Live-Stream.

Fußballerisch zählt er zu den besten Spielern der deutschen Nationalmannschaft. Dennoch hat Julian Draxler den Sprung zum unangefochtenen Leistungsträger noch längst nicht geschafft. Bei der bevorstehenden WM 2018 sieht er seine große Chance gekommen.

Peter Pacult, ehemaliger Profi bei 1860 München und heute Trainer, sieht die deutsche Nationalmannschaft nicht als Top-Favorit für die WM in Russland. Er nennt mehrere Gründe - relativiert am Ende jedoch seine Kritik.

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Bundestrainer Joachim Löw gelobt und traut der deutschen Nationalmannschaft die erfolgreiche Titelverteidigung bei der WM in Russland zu.

Während Löws Entscheidung Sané aus dem deutschen WM-Kader zu streichen, auf Fassungslosigkeit stößt, zeigt sich Mats Hummels beim Medientag des DFB-Teams wenig überrascht.

Die originellsten Fußball-Fan-Artikel zum feiern und mitfiebern.

Löw verzichtet auf Leroy Sané bei der WM 2018 in Russland. Sané selbst nimmt die Sache aber offenbar mit Humor.