Borussia Mönchengladbach

Der in Mönchengladbach angesiedelte Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V. (Borussia VfL) läuft in den Vereinsfarben Schwarz-Weiß-Grün im Borussia-Park Stadion auf. Seit 1965 spielt die erste Mannschaft mit zwei Unterbrechungen in der Bundesliga und konnte seitdem fünf deutsche Meistertitel und drei deutsche Pokalsiege für sich entscheiden. Auf internationalem Parkett war die Borussia bisher dreimal im UEFA-Pokal erfolgreich. Zweimal stieg der Verein ab und verbrachte die Saisons 1999/00 bis 2000/01 und 2007/08 in der 2. Bundesliga. Ehemalige Spieler des VfL, die einen Namen in Fußballdeutschland haben, sind Uwe Rahn, Marcelle Jansen, Marc-André ter Stegen und Marco Reus.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach sieht sich trotz der Corona-Krise und drohender Millionen-Verluste nicht gezwungen, im Sommer Stars zu verkaufen.

Weltmeister Christoph Kramer hat seine Meinung über Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga geändert.

In der Coronakrise werden viele Menschen kreativ. Die Fans von Borussia Mönchengladbach ziehen eine Konsequenz daraus, "Opfer" des ersten Geisterspiels in der Geschichte der Bundesliga geworden zu sein.

Günther Jauch und Marcel Reif führen auf RTL notgedrungen improvisierend durch das Abendprogramm, während der Weltverein Real Madrid versucht, ein zweites, funktionstüchtiges Tor zu installieren. Was absurd klingt, ist tatsächlich geschehen. Und das war nicht die einzige Kuriosität in der Geschichte des Europapokals.

Wie und wann geht es mit der Bundesliga in der Coronakrise weiter? Der Sportrechtler Michael Lehner erklärt, warum die DFL hohe Schadensersatzansprüche beim Staat geltend machen kann – und weshalb seiner Meinung nach Play-offs um die deutsche Meisterschaft sinnvoll wären.

Die Corona-Krise hat den Spielbetrieb der Bundesliga zum Stillstand gebracht. Wir haben mit Hilfe einer Simulation herausgefunden, wie die Saison 2019/2020 weiter verlaufen wäre.

Marc-André ter Stegen hat seinen Vertrag beim FC Barcelona vor drei Jahren bis zum Saisonende 2021/22 verlängert. Nun möchte der Verein den deutschen Nationaltorwart vorzeitig bis zum 30. Juni 2024 an sich binden. Ter Stegen aber hat das erste Angebot des FC Barcelona abgelehnt.

Die EM wurde um ein Jahr nach hinten auf den Sommer 2021 verlegt, die Bundesliga setzt für die nächsten Wochen aus. So sieht der Fußball-Terminkalender nach aktuellem Stand aus.

Die Spieler der Borussia gehen angesichts der Bundesliga-Unterbrechung in der Corona-Krise mit gutem Beispiel voran. Manager Max Eberl lobt: "Wir stehen zusammen, in guten wie in schlechten Zeiten." Der Verein erwägt gar, für seine Angestellten Kurzarbeit zu beantragen.

Große Menschenmassen sollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus vermieden werden. Daher fanden mehrere Fußballspiele vor leeren Rängen statt. Viele Fans wollten trotzdem dabei sein und versammelten sich vor den Stadien. Die Verantwortlichen müssen nun entscheiden, wie sinnvoll Geisterspiele sind. 

Im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals scheitert der BVB nach einem vielversprechenden Hinspiel an PSG. Die Niederlage zeigt: Gegen die ganz Großen Europas reicht Talent alleine nicht.

Borussia Mönchengladbach hat das erste Geisterspiel der Bundesliga-Geschichte gewonnen. Das Team von Trainer Marco Rose setzte sich im Derby knapp gegen den 1. FC Köln durch.

Borussia Mönchengladbach hat das erste Geisterspiel der Bundesliga-Geschichte gewonnen. Das Team von Trainer Marco Rose setzte sich im Derby knapp gegen den 1. FC Köln durch.

Mönchengladbach gewinnt das Derby gegen Köln 2:1. Gladbach dominierte die Partie, die vor leeren Rängen ausgetragen wurde, musste am Schluss aber nochmal zittern. Nach dem Anschlusstreffer durch Mark Uth wurde es nochmal spannend. Der Sieg für die Borussia geht allerdings in Ordnung. Das Spiel hier in der Ticker-Nachlese.

Welche Spiele sind betroffen? Was mache ich mit bereits gekauften Tickets? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Der BVB hat das Verfolger-Duell der Bundesliga in Gladbach gewonnen. Im Gespräch mit unserer Redaktion nennt Mats Hummels die Gründe für den Sieg – und stellt eine Rechnung für die Aufholjagd auf den FC Bayern auf.

Borussia Dortmund hat das Topspiel in der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gewonnen. Somit ist der BVB wieder Verfolger Nummer eins von Spitzenreiter Bayern München.

Über das torlose Unentschieden gegen Wolfsburg freut sich der FC Bayern. Der Rekordmeister kann sich durch die Nullnummer von RB am Sonntag weiter absetzen. So liefen die Spiele am Samstag.

Gute Hinrunde, schwache Rückrunde, verpasster Aufstieg: Die Geschichte des Hamburger SV aus der Vorsaison droht sich zu wiederholen. Dabei wollte der Traditionsverein bereits im Jahre 2024 auf Augenhöhe mit Gladbach und Schalke agieren.

Die Auslosung des Achtelfinals der Europa League hat den drei deutschen Vertretern starke Gegner beschert. Leverkusen bekommt es mit den Glasgow Rangers zu tun, Wolfsburg mit Donezk. Und Eintracht Frankfurt spielt im Falle des Weiterkommens, gegen den FC Basel.

Der Video-Assistent macht in der Partie Mönchengladbach gegen Hoffenheim auf zwei Handspiele aufmerksam, die der Schiedsrichter übersehen hat. Beide Fälle sind knifflig, werden jedoch von Dr. Felix Brych nach Betrachtung der Bilder richtig bewertet.

Leverkusen greift in den Kampf um die Champions-League-Plätze ein. Durch den Sieg gegen Lieblingsgegner Augsburg liegt die Werkself gleichauf mit Gladbach. Diaby und Amiri schießen den verdienten Sieg heraus.

Beim 1:1 zwischen Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim war das Sportliche am Ende Nebensache. Fans der Borussia sorgten mit Schmähplakaten gegen Dietmar Hopp für einen Eklat. Andere stellten sich aber dagegen und setzen ein positives Zeichen.

Das war ein unerwartet hartes Stück Arbeit für den FC Bayern. Gegen Schlusslicht SC Paderborn müht sich der Bundesliga-Spitzenreiter zu einem knappen Sieg. In der Champions League müssen die Münchner am Dienstag in London viel zielstrebiger auftreten.

Borussia Mönchengladbach bleibt dank des ersten Sieges seit 30 Jahren im Niederrhein-Derby bei Fortuna Düsseldorf im Titelrennen der Fußball-Bundesliga.