Erling Haaland

Erling Haaland ‐ Steckbrief

Name Erling Haaland
Bürgerlicher Name Erling Braut Håland
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Leeds (England)
Staatsangehörigkeit Königreich Norwegen
Größe 194 cm
Gewicht 87 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Links Instagram-Profil von Erling Haaland

Erling Haaland ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Erling Haaland ist ein norwegischer Fußballspieler und steht seit Juli 2023 bei Manchester City unter Vertrag.

Erling Haaland wurde am 21. Juli 2000 im englischen Leeds geboren. Sein Vater, der Fußballspieler Alf-Inge Haaland, war zu der Zeit gerade von Leeds United zu Manchester City gewechselt. Schon früh trat Erling Haaland in die Fußstapfen seines Vaters: In seiner Kindheit und Jugend spielte er für den Bryne FK, einen Fußballverein in Bryne im Südwesten Norwegens. Bereits damals galt er als torgefährlich. Er spielte sowohl in der U16-, der U19- und in der zweiten Mannschaft von Bryne. 2016 absolvierte er 16 Ligaeinsätze für die erste Herrenmannschaft in der ersten Division von Norwegen. Dabei gab er sein Debüt im Profifußball bereits im Alter von 15 Jahren am 12. Mai 2016.

Im Februar 2017 verpflichtete der norwegische Erstligist Molde FK den jungen Fußballer. Haaland unterschrieb einen Vertrag bis zum 31. Dezember 2019. In den Spieljahren 2017 und 2018 absolvierte er insgesamt 39 Ligaspiele und erzielte 14 Tore. In der UEFA Youth League kam er mit der U19 des vereinseigenen Nachwuchses bis in die Play-offs.

Im Januar 2019 wechselte Erling Haaland nach Österreich: Er spielte fortan beim Bundesligisten FC Red Bull Salzburg und unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2023. In der Saison 2018/19 wurde er nur zweimal in der Bundesliga eingesetzt und erzielte ein Tor. Er sicherte sich mit dem Verein im Frühjahr das Double und gewann sowohl Meisterschaft als auch Pokal.

In der Saison darauf gelang Erling Haaland der internationale Durchbruch: Allein zwischen dem zweiten und siebten Spieltag der Saison 2019/20 erzielte er elf Tore und entwickelte sich zum Stammspieler. In seinem ersten Champions-League-Spiel gegen den KRC Genk schoss er drei Tore. In Österreich wurde er im Dezember 2019 zum Fußballer des Jahres gewählt. In seinen 27 Pflichtspielen für Salzburg gelangen dem Stürmer 29 Treffer.

Anfang des Jahres 2020 wechselte Haaland dann zum Bundesligisten Borussia Dortmund nach Deutschland. Er unterschrieb den Vertrag im Januar 2020 – dieser lief bis zum 30. Juni 2024. Haaland aber stieg bereits zwei Jahre zuvor nach 89 Pflichtspielen, in denen ihm 86 Treffer gelangen, aus und wechselte zum Ex-Verein seines Vaters, Manchester City in die englische Premier League.

Erling Haaland ist außerdem Mitglied der norwegischen A-Nationalmannschaft. Schon 2015 stand er für die U15-Nationalmannschaft auf dem Platz. Danach spielte er auch für die U16-, U17-, U18-, U19-, U20- und U21-Nationalmannschaft.

Erling Haaland ‐ alle News

BVB

Dortmunds Angriff: Zu viele Enttäuschungen und ein paar Lichtblicke

von Stefan Rommel
Fußball

Kurioses Angebot: Englischer Siebtligist will Mega-Star Haaland ausleihen

Analyse 14. Spieltag

Wie Bochum von einer neuen Regelauslegung profitiert

von Alex Feuerherdt
FC Bayern München

Choupo-Moting: Vorzeichen stehen auf Bayern-Abschied des treffsicheren Stürmers

von Oliver Jensen
Analyse Champions League

Diese Topgegner warten auf die Bundesligisten

von Manuel Behlert
Champions League

Schwere Aufgaben im Achtelfinale: Die Bayern freuen sich auf den "Leckerbissen"

Borussia Dortmund

Weiter Sorgen um Marco Reus - ist die WM-Teilnahme in Gefahr?

von Stefan Rommel
Champions League

Dank Keeper Kobel: BVB im Achtelfinale - RB Leipzig zieht Real Madrid den Zahn

Champions League

Wer überträgt Dortmund gegen Manchester City live im Stream?

BVB

"Etwas Besonderes": Guardiola schwärmt von Dortmunds Anführer Bellingham

von Stefan Rommel
Premier League

Im Spitzenspiel in Liverpool: Guardiola angeblich mit Münzen beworfen

von Jörg Hausmann
Champions League

Klopp scherzt nach Liverpool-Gala: Nach Belohnungsbier "vielleicht betrunken"

Premier League

Vor Spiel gegen Klopps Reds: Arsenal ist der Herausforderer von Manchester City

von Manuel Behlert
Premier League

Haaland lässt selbst Guardiola staunen: "Zahlen sind beängstigend"

Premier League

"Monster" Haaland entscheidet historisches Manchester-Derby

Champions League

Ausgerechnet Haaland schenkt BVB Siegtor ein - Fiese Pleite für Leipzig bei Real

Video Champions League

Niederlage beim Wiedersehen: Haaland trifft mitten ins BVB-Herz

Champions League

So sehen Sie Manchester City gegen Dortmund live im TV und Stream

Borussia Dortmund

Wiedersehen mit Haaland in der CL: Kann der BVB Manchester City wehtun?

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Ex-BVB-Star Akanji tritt vor dem Wiedersehen gegen die Borussia nach

von Stefan Rommel
Champions League

Nächste Haaland-Show bringt nächsten Rekord: "Ich liebe es"

Champions League

Unter Erfolgszwang: BVB gegen Außenseiter Kopenhagen gefordert

Borussia Dortmund

Englische Wochen: Jetzt geht der Stress für Borussia Dortmund los

von Stefan Rommel
Fußball

Der "Hattrick-Held" - Lob für City-Star und Rekordjäger Haaland

Premier League

Haaland stellt neuen Liga-Torrekord auf - Liverpool siegt spät