Xabi Alonso

Der FC Bayern zeigt sich völlig unbeeindruckt von der Geburt des Hummels-Babys. Nigel de Jong hat gar nichts verlernt - und Mario Gomez natürlich auch nicht. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des 18. Spieltags der Bundesliga.

Tom Starke hatte seine Karriere eigentlich schon beendet. Nun steht er wieder im Tor des FC Bayern - und erlebt seinen x-ten Frühling.

Die Auslosung der Europa-League-Zwischenrunde mit Borussia Dortmund und RB Leipzig im Liveticker.

Die Karriereenden von Philipp Lahm und Xabi Alonso, eine holprige Vorbereitung und ein neuer Sportdirektor: Die vergangenen Wochen haben den FC Bayern München ziemlich durchgeschüttelt. Ein Problem auf dem Weg zum sechsten Meistertitel in Folge? Oder nur eine Randnotiz am Beginn einer neuen großen Bayern-Ära? Eine Prognose.

Der FC Bayern München hat einen nahezu unbekannten Franzosen zum teuersten Transfer seiner Geschichte gemacht. Wer ist Corentin Tolisso, was sind die Stärken und Schwächen des 22-Jährigen - und passt er überhaupt zu den Bayern?

Die Karriere von Philipp Lahm hat einen würdigen Abschluss gefunden. Der Kapitän des deutschen Meisters wurde vor und nach dem 4:1-Sieg gegen den SC Freiburg verabschiedet - mit Blumen und zahlreichen Bierduschen.

Junge Spieler haben unter Carlo Ancelotti einen schweren Stand. Kimmich, Sanches und Coman kommen kaum zum Einsatz. Dabei soll beim FC Bayern München doch ein großer Umbruch geschehen. Passen die Strategie des Vereins und des Trainers überhaupt noch zusammen?  

Der FC Bayern positioniert sich für die Zukunft, oder versucht es zumindest. Eine richtige Strategie ist noch nicht wirklich ersichtlich, denn beim Rekordmeister prallen zwei Fußball-Philosophien aufeinander. Das riecht ein bisschen nach Knatsch.

Alexis Sanchez ist einer der begehrtesten Spieler auf dem Transfermarkt. Auch der FC Bayern ist offenkundig am Angreifer des FC Arsenal interessiert. Und die Münchner dürfen sich nun mehr denn je Hoffnungen auf einen Transfer machen.

Im Halbfinale des DFB-Pokals zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund hat der Unparteiische zunächst Probleme, die Akzeptanz der Spieler zu gewinnen. Dazu trägt auch sein uneinheitliches Strafmaß bei. Dann aber erobert er sich den gewohnten Respekt zurück – nicht zuletzt, weil er in den entscheidenden Situationen richtig liegt.

Das Aus gegen Real Madrid wird für den FC Bayern zur Zäsur und zum Ende einer Ära. Der Kader benötigt eine deutliche Auffrischung. Aber wie soll die aussehen? Und wer trifft die Entscheidungen?

Der Verkauf von Toni Kroos gilt als größter Transferfehler der jüngeren Bayern-Vergangenheit. Dabei könnten die Bayern gerade Spieler wie Kroos derzeit in vielerlei Hinsicht gut gebrauchen.

Vergangene Saison war Joshua Kimmich der große Durchstarter beim FC Bayern. Unter Trainer Carlo Ancelotti spielt er allerdings kaum noch eine Rolle. Kimmich ist unzufrieden. Zieht er sogar einen Vereinswechsel in Betracht?  

Thomas Müller befindet sich beim FC Bayern auf geheimer Mission, der HSV macht die Liga spannend und das Hertha-Oxymoron landet gleich zwei Volltreffer. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Xabi Alonso beendet zum Ende der Saison seine Karriere. Das teilten der Mittelfeldspieler und der FC Bayern München über die sozialen Netzwerke mit.

Der Vertrag von Xabi Alonso beim FC Bayern läuft im Sommer aus. Bislang hat der Spanier noch nicht verlängert. Zum Ende der Hinrunde soll Alonso bereits die Bosse der Münchner über die Entscheidung informiert haben, seine Karriere zu beenden.

Der Kracher zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig wurde zu einer Lehrstunde für den Bundesliga-Aufsteiger. Die Bayern demonstrierten alte Stärke und ihr Trainer ein sehr feines Gespür für Spiele dieser Güteklasse

Auch im Kracher gegen RB Leipzig dürfte der FC Bayern den besseren Kader stellen und mehr individuelle Qualität auf den Rasen bringen. Aber auch Leipzig hat einige Spieler, die jederzeit den Unterschied ausmachen können - und für die die Bayern Lösungen finden müssen.

Für die Bayern läuft es in dieser Saison nicht ideal. Nach dem 0:1 im Topspiel beim BVB verlieren sie erstmals seit über einem Jahr die Tabellenspitze. Das ärgert vor allem Philipp Lahm.

Der FC Bayern München hat einen ersten Schritt aus der Mini-Krise gemacht und nach drei sieglosen Spielen gegen den PSV Eindhoven einen deutlichen 4:1-Erfolg gefeiert. Und dennoch gab es im Spiel der Bayern noch Schwachstellen. Besonders die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld funktioniert noch nicht reibungslos.

Der FC Bayern scheitert im Halbfinale der Champions League - schon wieder. Und schon wieder gegen eine spanische Mannschaft. Nach dem Ausscheiden gegen Atlético Madrid bleibt ein als Bayern-Trainer unvollendeter Pep Guardiola zurück. Dennoch werden die Bayern für ihren Kampfgeist gelobt - die internationalen Pressestimmen.

Der FC Bayern muss Joshua Kimmich besser vor Pitbull-Pep schützen, Roger Schmidt liebt die Aufmerksamkeit und Bremer Dummheit muss bestraft werden. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Mit einer "Zwergenabwehr" geht der FC Bayern ins Champions-League-Duell mit Juventus Turin. Auf Xabi Alonso kommt eine besondere Aufgabe zu und im Angriff vertraut Pep Guardiola auf das altbewährte Torjäger-Duo. Das sind Bayerns Schlüsselspieler im Achtelfinal-Hinspiel.

Der SV Darmstadt hat keine Lust auf die Partie beim FC Bayern, Jörg Schmadtke faltet seinen Stürmer zusammen und Pierre-Emerick Aubameyang ist fast so sexy wie Kim Kardashian: Die wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des Bundesliga-Spieltags.

Nach dem dogmatischen Pep Guardiola erwartet der FC Bayern im Sommer den Pragmatiker Carlo Ancelotti als neuen Trainer. Dessen Strahlkraft kann die großen Stars anlocken. Die Bayern sollten davor aber endlich ein hausgemachtes Problem in den Griff bekommen.