Sergio Ramos

Sergio Ramos ‐ Steckbrief

Name Sergio Ramos
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Camas / Provinz Sevilla (Spanien)
Staatsangehörigkeit Spanien
Größe 183 cm
Geschlecht männlich
Links www.instagram.com/sr4oficial/

Sergio Ramos ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sergio Ramos ist ein Fußballspieler, der 2005 auch erstmals für die spanische Nationalmannschaft spielt und sowohl Europa-, als auch Weltmeister wird.

Sergio Ramos wird in der Provinz Sevilla geboren und spielt in seiner Kindheit und Jugend auch beim örtlichen "FC Sevilla". 2003 wird er zum Stammspieler in der zweiten Mannschaft, ein Jahr später schafft er es sogar in die erste Mannschaft des Vereins. 2004 wird der Fußballspieler zusammen mit der spanischen U-19-Nationalmannschaft Europameister.

Im Alter von 19 Jahren, nach nur einer Saison in der Profimannschaft seines Heimatclubs, wird Sergio Ramos von "Real Madrid" gekauft. Seine Ablösesumme beläuft sich auf 27 Millionen Euro, welches bis dato die Rekordsumme für einen spanischen Teenager und der sechstteuerste Transfer in der Vereinsgeschichte ist. Schnell wird er zum Stammspieler und gewinnt in der Saison 2006/2007 seine erste spanische Meisterschaft. Ein Jahr später kann er zusammen mit seinem Team erneut Meister werden.

Der für seine harte Spielweise häufig kritisierte Verteidiger wird 2008 Europameister mit der spanischen Nationalmannschaft. Zwei Jahre später gelingt den Spaniern mit Sergio Ramos als Stammverteidiger auch der Gewinn der Weltmeisterschaft. 2011 gewinnt "Real Madrid" den "Copa Del Rey". Bei den dazugehörigen Feierlichkeiten sorgt Ramos für einen Skandal, als er den Pokal von einem Doppeldeckerbus fallen lässt und dieser vom Bus überrollt wird. 2012 wird der Fußballspieler mit der spanischen Mannschaft erneut Europameister. 2014, 2016, 2017 und 2018 gewinnt Ramos mit "Real Madrid" die UEFA Champions League und 2017 die spanische Meisterschaft.

Sergio Ramos ‐ alle News

Das Videospiel Fortnite genießt bei Millionen von Zockern weltweit große Beliebtheit. Unter ihnen sind auch etliche Fußball-Profis. Vor allem Frankreichs Weltmeister Antoine Griezmann scheint das Spiel den Kopf verdreht zu haben. Vorerst ist der Shooter aus den Fußball-Stadien nicht mehr wegzudenken.

Real Madrid hat sich jahrelang für seine Verhältnisse auf dem Transfermarkt zurückgehalten, nun könnte im Sommer die Mega-Offensive folgen. Laut eines spanischen Medienberichts wollen die Königlichen Bundestrainer Joachim Löw als Coach verpflichten.

Real Madrid hat Vorwürfe gegen seinen Kapitän Sergio Ramos im Zusammenhang mit angeblichen Ungereimtheiten bei Dopingkontrollen zurückgewiesen.

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos will mehr Gehalt haben als Team-Kollege Garth Bale. Das es ihm dabei weniger um den Betrag geht, sondern um den direkten Vergleich, zeigt der Betrag.

Die schlimme Klatsche im spanischen Clasico gegen Barcelona hat bei Real Madrid wohl unmittelbare personelle Konsequenzen. Aus dem Umfeld von Real-Präsident Florentino Perez heißt es, dass Trainer Julen Lopetegui den Hut nehmen muss. Ein prominenter Nachfolger steht bereits bereit.

So hatten sich die Kroaten ihr erstes Pflichtspiel nach der Fußball-WM nicht vorgestellt. Der Vizeweltmeister ging beim 0:6 in Spanien unter. Island konnte seine Fans nach der 0:6-Klatsche in der Schweiz nicht versöhnen. Und auch Skibbes Griechen verlieren.

Sergio Ramos' Spielweise im Champions-League-Endspiel 2018 bleibt auch Monate später ein Thema. Jürgen Klopp hatte sich erst vor wenigen Wochen erneut über das Verhalten des Spaniers echauffiert. Nun gab es die Retourkutsche des Real-Kapitäns.

Zwei Monate nach dem Finale in der Champions League äußert sich Jürgen Klopp zu den Angriffen von Reals Sergio Ramos. Er geht hart mit dem Spanier ins Gericht. Dieser hatte Liverpool-Torhüter Loris Karius im Match eine Gehirnerschütterung eingebrockt.

Loris Karius erlitt im Champions-League Finale eine Gehirnerschütterung, Christoph Kramer ging schon mehrmals K.O. Das Risiko einer Kopfverletzung im Fußball ist größer als bislang angenommen wurde.

Titelverteidiger Deutschland startet mit bescheidenen Testspiel-Ergebnisse etwas vorbelastet in die WM 2018 in Russland. So stehen die Titel-Chancen des deutschen Teams und seinen möglicherweise ärgsten Konkurrenten.

Sergio Ramos ist schuld am Patzer von David de Gea, die Deutschen sind allen ein Vorbild und Reza Ghoochannejhad beweist echtes Fairplay. Die (auch diesmal wieder nicht ganz ernst gemeinten) Lehren der ersten WM-Woche.

Sergio Ramos hat sich nach der anhaltenden Kritik an seiner Person nach dem Champions-League-Finale zu Wort gemeldet. Die Verletzungen der Liverpool-Spieler verharmlost der Kapitän von Real Madrid - er macht sich sogar über sie lustig.

War der Check von Real Madrids Sergio Ramos Grund für die Patzer von Liverpool-Torwart Loris Karius im Champions-League-Finale. Durchaus möglich, meint ein Experte. Dieser übt zudem harsche Kritik an den Liverpool-Verantwortlichen. 

Die Patzer von Loris Karius haben den FC Liverpool wohl den CL-Titel gekostet. Jetzt nennt ein Bericht einen möglichen Grund: Der Ellbogencheck von Real Madrids Sergio Ramos scheint an Karius doch nicht so spurlos vorübergegangen zu sein.

Wegen des Fouls von Real Madrids Kapitän Sergio Ramos an Liverpools Stürmerstar Mohamed Salah im Champions-League-Finale hat ein ägyptischer Anwalt Beschwerde bei der FIFA eingelegt. 

Sergio Ramos hat das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool entscheidend beeinflusst - durch ein Foul, über das alle rätseln: War die Attacke auf Mo Salah Absicht oder ein unglücklicher Zufall?

Drama um Liverpool-Star Salah: Mit dem Verletzungs-Aus im Champions-League-Finale könnte nun möglicherweise auch die WM für den ägyptischen Nationalspieler gelaufen sein.

Ganz bittere Momente für Mohamed Salah: Der Superstar des FC Liverpool muss nach einem Zweikampf mit Sergio Ramos verletzt vom Platz. Es fließen Tränen.

Der FC Bayern hat mit Seriensieger Real Madrid sicherlich den schwersten aller Halbfinalgegner erwischt. Unverwundbar sind die Königlichen aber deshalb noch lange nicht. Ganz im Gegenteil: In der Defensive offenbarte Real zuletzt gleich mehrere Probleme.

Er fieberte auf der Tribüne mit, schlich sich kurz vor Ende des Champions-League-Spiels gegen Juventus Turin in den Spielertunnel. Dafür droht Real Madrids Sergio Ramos jetzt Ärger - im schlimmsten Fall eine erneute Sperre.

"Eine fantastische Truppe" - so schwärmt Bayern-Profi Thiago über seine Nebenleute in Spaniens Nationalelf. Der Ex-Weltmeister glänzte gegen den aktuellen Weltmeister.

Madrid macht es dank Superstar Ronald souverän. Ohne Neymar ist Paris zu ungefährlich und scheidet verdient aus. Real träumt vom Titelhattrick.

PSG gegen Real: Das Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse verspricht, ein Knaller zu werden. Die Franzosen müssen nach der Hinspiel-Pleite zur Aufholjagd ansetzen - ohne ...

Real musste lange zittern. Mit einem späten Doppelpack haben die in der Liga kriselnden Königlichen im Gigantenduell der Champions League gegen Paris doch noch gut vorgelegt. ...

Mal wieder sorgt ein Handspiel für hitzige Diskussionen: Hätte Borussia Dortmund im Spiel gegen Real Madrid nicht einen Elfmeter bekommen müssen? Nein – denn man kann Sergio Ramos keine Absicht unterstellen. Und darauf kommt es an.